Frage von Winjera, 30

Film Aufnahmen von Pferden und Reitern kommerziell nutzen?

Hallo, ich habe folgende Frage: um Zusammenhänge in der Reiterei erklären zu können, würde ich gerne auf öffentlichen Veranstaltungen (Lehrgängen und Turnieren) Reiter und Pferde filmen.

Das Material würde ich hinterher nutzen wollen, um meinen Schülern Zusammenhänge besser verdeutlichen zu können. Es dient also einer kommerziellen Nutzung.

Nun meine Frage: darf ich das generell? Tiere sind ja einer Sache gleichzusetzen, also ja. Aber was ist mit den Reitern? Ich denke da gibt es Probleme - genügt es, sie unkenntlich zu machen, also das Gesicht entsprechend zu "verpixeln" o.ä.? Und sind Jugendliche in dem Bereich nochmal ein Sonderfall? Oder benötige ich eine schriftliche Einverständniserklärung der Person, dass das Material für den beschriebenen Zweck genutzt werden darf? Und klar, bei Minderjährigen bräuchte ich nat. Die Einwilligung des Erziehungsberechtigten. Klar wäre ich damit auf der sichereren Seite, aber es wäre quasi unpraktikabel...

Ich bin sehr gespannt, ob mir da jemand fundiert weiterhelfen kann. Vielen Dank schon im Vorraus für Eure Antworten!

Antwort
von dap123, 18

Ich sehe das sehr kritisch. Es gelten hohe Anforderungen für die Zulässigkeit an einen derartigen Eingriff ins Persönlichkeitsrecht und an das Recht des eigenen Bildes. Insofern würde ich es nur mit einer vom Rechtsanwalt abgesicherten Einverständniserklärung machen. Das mit den Tieren, die als Sache gesehen werden, ist zwar grundsätzlich richtig, ich würde jedoch Reiter und Pferd als Einheit sehen und deswegen auch da vorsichtig sein.

Durch das Verpixeln möchtest du vermutlich die Reiter unkenntlich machen. Einen Reiter erkennt man aber u.a. auch an seinem Pferd, an seinem Sitz und seiner Statur und Körperhaltung. Das kannst du gar nicht alles Verpixeln ohne, dass die Aufnahmen für dich unbrauchbar werden.

insofern würde ich an deiner Stelle auf Lehrvideos zurückgreifen (ja, es gibt genug davon) und evtl. Aufnahmen deiner eigenen Reitschüler besprechen (und selbst das ist rechtlich schon kritisch und nur mit Einverständniserklärung zulässig).

Ich persönlich würde dir übrigens mein Einverständnis für solche Aufnahmen nicht geben, wieso auch? Was hab ich mit deinem Unterrichten zu tun? Also... besser anders das Ziel erreichen, die Umsetzung deiner Idee kann dir enorm viel Ärger machen, da gibt es bessere Möglichkeiten.

Antwort
von Weisefrau, 21

Hallo, da ändern sich zur Zeit ja die Gesetze. Das wird sehr schwierig für dich. Du darfst ja gar keinen Menschen mehr Filmen ohne seine Einwilligung. Vom verwenden als Film mal ganz abgesehen.

Antwort
von Nijori, 16

Hmm das mit den Pferden ist auch nicht ganz richtig, wenn die Tiere nicht dir gehören brauchst du meine ich das Einverständnis des Besitzers.
Der Rest mit dem Verpixeln müsste gehen, aber so genau bin ich da auch nicht informiert.

Antwort
von sogger30, 19

Auf öffentlichen Veranstaltungen darfst du alles Filmen & Verwenden, die kommerzielle Nutzung muss mit dem Veranstalter geregelt werden.

Wenn du deine Aufnahmen als Lehrzweck verwendest gillt ein Sonderrecht, ergo. ja, du darfst. Auch ohne Einverständniserklärung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community