Frage von viostillstill, 27

Filesharing wer muss zahlen?

Hallo und Grüße, in meinem Fall geht es um Filesharing. In einer WG wurde ein Film über eine illegale Software angeschaut und nun wird zur Kasse gebeten. Es wurden Verträge unterschrieben, in denen die Mieter dafür auch verantwortlich gemacht werden können. Nun möchte ich wissen, WIE können die Mieter dafür verantwortlich gemacht werden, über deren IP des Laptops? Was ist denn dann wenn dieser Laptop nicht mehr existent ist? Dankeschön :)

Antwort
von sky335, 27

Wenn dieser Laptop dann nicht mehr da ist muss man Trotzdem zahlen....Das einzige was helfen kann ist ein Anwalt und wenn die kosten nich zu groß sind kann es sein das die Klage untern Tisch fällt.

Aber Schließlich kann ich auch niemanden Umbringen die Waffe dann wegwerfen und sagen hey die Waffe ist nicht mehr da und im dem Zusammenhang ist der Laptop ja die Waffe.

Letztendlich muss derjenige zahlen über den die Internet Verbindung läuft. Wie er dann weiter Vorgeht muss derjenige entscheiden.

Lg & Hoffe konnte dir helfen!

Sky335/Daniel

Kommentar von viostillstill ,

Ok, allerdings wie soll denn dieser Laptop dann zu einer bestimmten Person zugeordnet werden? Man muss doch abgleichen welcher Laptop dafür genutzt wurde oder? Außerdem ist dein Beispiel mit einer Waffe ja sozusagen genau das was ich meine. Wenn die Tatwaffe mit FINGERABDRÜCKEN (IP) nicht aufzufinden ist, kann derjenige ja auch nicht überführt werden :D

Kommentar von sky335 ,

Naja das stimmt allerdings is das ganze im Internet anders. Also bei unserem Router bekommen Laptops, PCs, Handys, usw. nicht nur IP's sondern auch Name....mein PC hat zum beispiel Folgenden

IP **.**.**.** Daniel-pc

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community