Frage von Crashpilot2016, 76

Fiktiv abrechnen und Eigenreparatur?

Hallo,

Mir ist letze woche jemand drauf gefahren. Gutachter sagt Wiederbeschaffungskosten liegen bei 5800€, Restwert 1800€, Reparaturkosten 5000€. Nun würde ich gerne Fiktiv abrechnen und nur das nötige machen um evtl mit Gewinn aus der Sache rauszugehen. Sowas wie Parksensoren müssen meiner Meinung nach nicht repariert werden. Nur weiß ich nicht wie das nun abgerechnet wird.

  1. zahlt die Versicherung nun Wiederbeschaffung(5800) - Restwert(1800) = 4000 abzüglich MwSt?

  2. oder die Reparaturkosten 5000€ - MwSt?

Was sage ich der Versicherung? Verkauft werden soll das Auto nicht.

Lieben Gruß

Antwort
von KfzSVnrw, 22

Für eine komplette und vor allem korrekte Abrechnung wirst du die Hilfe eines guten Fachanwalts für Verkehrsrecht benötigen!

Die gegnerische Versicherung wird den Schaden zunächst einmal wie folgt abrechnen:

Wiederbeschaffungswert ohne Mehrwertsteuer (Achtung: Die meisten Autos in dieser Preisklasse sind nicht mehr regelbesteuert sondern eher Differenzbesteuert was 2,5 % entspricht oder steuerneutral < siehe Gutachten!) abzüglich dem Restwert.

und nur das nötige machen

Somit hast du auch noch die Möglichkeit nach Reparaturkosten netto abzurechnen, womit du ca. 4200 € erhalten würdest. Dazu hat der BGH folgendes Urteil erlassen:

VI ZR 192/05

Der Geschädigte kann zum Ausgleich des durch einen Unfall verursachten Fahrzeugschadens, der den Wiederbeschaffungswert nicht übersteigt, die vom Sachverständigen geschätzten Reparaturkosten bis zur Höhe des Wiederbeschaffungswerts ohne Abzug des Restwerts verlangen, wenn er das Fahrzeug - gegebenenfalls unrepariert - mindestens sechs Monate nach dem Unfall weiter nutzt

Antwort
von chevydresden, 45

Da die Reparaturkosten niedriger als der Wiederbeschaffungswert sind, liegt kein Totalschaden vor. Bei fiktiver Abrechnung zahlt die Versicherung die Reparaturkosten netto.

Kommentar von Crashpilot2016 ,

Also spielt der Restwert keine Rolle?

Kommentar von chevydresden ,

Kein Totalschaden, kein Restwert.

Kommentar von Crashpilot2016 ,

Das wäre ja sehr zu meinen Gunsten, dann hoffe ich mal dass das alles reibungslos klappt 😬

Kann ich der Versicherung sagen das ich es in Eigenregie reparieren werde oder muss ich dann befürchten das sie die Summe weiter kürzen? 

Kommentar von chevydresden ,

Du musst gar nichts sagen. Ruf nur dort an und sage, dass du Abrechnung laut Gutachten wünschst, Bankverbindung angeben und fertig. Und an die Auslagenpauschale erinnern, das sind auch noch mal 20-30€.

Nutzungsausfall gibt's in dem Fall aber nicht.

Kommentar von KfzSVnrw ,

Natürlich liegt hier ein wirtschaftlicher Totalschaden vor und der Restwert muss im Gutachten angegeben werden!

Kommentar von chevydresden ,

Das ist völliger Quark. Ein wirtschaftlicher Totalschaden liegt vor, wenn die Reparaturkosten höher als der Wiederbeschaffungswert sind. Und das sind sie in diesem Fall nicht.

Antwort
von anobi86, 51

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community