Frage von DerDomi1999, 20

Fiepen bei Lautsprechern?

Hi Leute. Ich hab mir vor kurzem ein neues 2.1-System für meinen laptop bestellt. Es ist ein M-Audio AV32.1. Es klingt super, allerdings fiept es, egal welche Lautstärke eingestelllt wird, dauerhaft. Der Ton ist extrem hoch und auf die Dauer ganz schön nervtötend. ich hab schon rumprobiert, eine Masseschleife an den Steckdosen ist es nicht. Ich hoffe ihr könnt mir sagen was das sein könnte.

Danke für eure Hilfe, euer Domi

Antwort
von kugelgnu, 15

Hast wohl n billigen sound Chip kauf dir ne externe gute Soundkarte das sind störsignale vom PC inneren... oder hol dir eine abgeschirmte...

https://www.amazon.de/Asus-D2-interne-Soundkarte-Digital/dp/B000UU5TBU#immersive...


die Anlage ist eh absoluter restmüll... 

du brauchst für gute Qualität mindestens 300 Euro 2.1 reciver 1 tsd euro boxen 400 Euro subwoofer 250 euro soundkarte...

zb dali nubert  harman kardon vllt noch wen du auf bass stehst jbl...etc...

darunter braucht man wirklich nichts gutes erwarten... 

ist wie wen du dich aufregst das deine 50 euro Grafikkarte bei gta 5 ruckelt...2 tsd mindestens für wirklich gutes gehts bei so 15 tsd los... aber für Normalsterbliche 2.1 Anlage reichen mindestens 2 bis 2,5 tsd euro von genannten herstellern... 

wie gesagt bei bose oder teufel bekommst für 2 tsd das was du bei dali oder nubert für 200 bekommst an klangqualität

kein teufel bose magnat müll....oder noch schlechteres


vllt fiepen die spulen der Anlage sogar also vom internen Verstärker bei dem Preis würde mich das nicht wundern...

Kommentar von DerDomi1999 ,

Danke für deine Antwort. Es is leider so dass die Anlage immer fiept, egal welches gerät angeschlossen ist, oder ob mein laptop an oder aus ist.

 Also meinst du tatsächlich dass es am internen verstärker selbst liegen könnte? Danke für den Hinweis, werd ich gleich ausprobieren ob die satteliten auch an ner andren anlage fiepen.

Kommentar von kugelgnu ,

ja genau versuch das mal da ist je auch ne frequenzweiche drin die zb bei solchen anlagen ab vllt 120 hz trennt 


schließ die satelieten wo anders an das weist du es....

Kommentar von kugelgnu ,



könnten wie gesagt auch vom inneren des pcs kommen kannst mal ne billige externe soundkarte bei amazon bestellen für die preisklasse reicht ne 20 euro externe ... kannst auch dan an amzon zurück senden wenn es das nicht war...

irgendwie sowas....... jetzt nicht das ich die empfhele aber halt um zu testen um das störsignale von innen sind... aßer es fiept nicht wen du andere boxen anschließt.....

https://www.amazon.de/CSL-Soundkarte-Lautsprecher-gleichzeitige-Audioger%C3%A4te...


Antwort
von mrxray999, 12

das schreit nach externer Soundkarte, die Audiochips auf den Boards sind eigentlich immer Müll. Die einfachen karten kosten auch nicht die Welt

Hier gibts ne gute Übersicht: http://www.musicandmorestore.de/studio-recording/audiointerfaces/usb-audio/

Kommentar von klamadu ,

Zu den Quäkböxchen passen Soundkarten bis 25,- bestens.

Wenn ich lese: 6,5" Sub-Chassis...welche Luftverdrängung mag das Teil wohl haben. Und nirgends eine vernünftige Angabe zu den Chassisqualitäten: ist die Membran aus PP oder Papier oder aus Keramik? Durchmesser und Länge der Schwingspule (der Hub soll ja 36 Hz bringen.

Schrott. Einfach nur Schrott. Dazu würde ich dann als Material
Manowar empfehlen. Schon laut machen, damit das Gefiepe bald aufhört!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten