Frage von ComplicatedCora, 179

Fieber, aber fühle mich gut?

Ich hab seit gestern Fieber. Gestern waren es immer zwischen 38 und 38,5 Grad. Jetzt sind es 38,9 Grad. Ich fühle mich schlapp, hab Schluckbeschwerden, aber ich fühle mich nicht so, als hätte ich Fieber. Meine Haut ist noch nicht mal warm oder gerötet, obwohl sie es gestern war.

Stimmt vielleicht etwas mit meinem Fiebermesser nicht oder hab ich auf jeden Fall Fieber?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo ComplicatedCora,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Körper

Antwort
von Specik, 135

Wenn du dich übermäßig müde fühlst und dein Körper dir heiß erscheint ist es wahrscheinlich fieber. Wegen deinem Hals würde ich allerdings eher vermuten dass du eine kleine Erkältung hast. 1-2 Tage Pause mit Tee und Schlaf und dir geht's eindeutig besser

Gute Besserung ^-^

Kommentar von ComplicatedCora ,

Hm, ok. Danke ^^

Antwort
von putzfee1, 111

Bei deinen Beschwerden ist Fieber sehr wahrscheinlich. Hört sich so an, als hättest du dir einen Erkältungsvirus eingefangen. 

Das Fieber hilft deinem Körper, den Virus zu bekämpfen. Du solltest deinen Körper dabei unterstützen, indem du dich ausruhst, viel trinkst und das Fieber den Rest machen lässt.

Antwort
von vikiller01, 121

Du hast Fieber. Du fühlst es nicht weil du geschlafen hast und damit Kräfte bekommen hast. Das kann ein Virus sein denn zuerst kommt Fieber Dann Halsschmerzen nachdem schnupfen und dann husten.

Antwort
von Evawillwissen, 94

Wenn du Schluckbeschwerden hast, würde ich an deiner Stelle mal mit ner Taschenlampe in dein Hals schauen, ob deine mandeln rot sind.

Antwort
von nixawissa, 106

Nicht Übertreiben, trotzdem warm halten, Deine Abwehr schaffts vielleicht, gib Ihr eine Chance, schon Dich ein bischen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten