Fiat Seicento S: "Schaltung kreischt" - warum?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

brauchst ein neues Getriebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Glück hast nur die Kupplung, wenn du Pech hast auch das Getriebe. Das wäre ein Totalschaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also für mich klingt das als würde die Kupplung nicht mehr richtig trennen, zB eine Ausgleichsfeder gebrochen ist und sich darin sporadisch verklemmt.

Ich verstehe nur nicht Was genau aufkreischt, wie es sich genau anhört, verstehe auch nicht wie sich das auswirken soll kein Gas mehr geben zu können und warum man auf den Standstreifen anhalten und vorsichtig wieder anfahren muss wenn doch 70Km/h+ dem doch egal sind (auf der Autobahn fährt man ja gewöhnlich schneller).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kupplungs- und/oder Getriebeschaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder ist deine Kupplungsscheibe hinüber oder das Getriebe, vielleicht auch jetzt schon beides.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sychron-Ringe des Gtriebes sind hin. Ein sehr teurer Spass, wenn du dir keins vom Verwerter besorgst - aber bitte mit Garantie ! Ich persönlich würde bis zum bitteren Ende weiter fahren, denn den TÜV interessierts nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
03.01.2016, 19:44

Ein Verwerter handelt immer gewerblich. Folglich gibts immer eine Gewährleistung.
Welche Garantie worüber soll der Verwerter zusätzlich freiwillig geben?

0

Was möchtest Du wissen?