Frage von MKatme, 22

Fiancee visa?

Hallo ihr lieben

Vorab: Mein leben geht gerade drüber und drunter. Es war eigentlich geplant mit meinem verlobten nächstes Jahr ganz normal über greencard mit Ihm nach Amerika zu ziehen. Er ist in der Us Army und derzeit in D stationiert. Nun wurde er aber mit einem monat vorankündigung im Irak stationiert. Das wirft nun unsere ganzen Pläne durcheinander und keiner kann uns ganz genau sagen was zutun ist.

Darum folgende Frage: Eine normale Greencard dauert ein Jahr. Wäre ja kein Problem gewesen, wenn er wie geplant hier bleiben könnte. Nun steht nirgends etwas über den Zeitraum des fiancee visas Daher dachte ich vielleicht hat einer damit Erfahrung oder kennt etwas vom hören sagen? Wir wollen nur eine Zeitspanne, da wir nicht einmal wissen ob 2,4,6,8... Monate

Unsere Vorstellung: Er macht vorerst sowieso in die Staaten zurück um wegen seiner Stationierung alles zu klären. Daher : -Dezember 90Tage traveller visa beantragen um mit ihm und seiner Familie weihnachten zu feiern -er versucht ab September das fiancee visa zu beantragen -wenn bis dahin noch nicht angenommen, spätestens Januar das visa in Anspruch zu nehmen um dann im vorgegebenen Zeitraum zu heiraten

Ist es denn überhaupt möglich dass sich traveller visa und fiancee visa überschneiden oder muss ich das erstere dann erst ablaufen lassen um letzteres in Anspruch zu nehmen?

Expertenantwort
von stufix2000, Community-Experte für USA, 3

Wenn ihr es ganz korrekt machen wollt und unter Zeitdruck die Visa beantragt, überlegt euch vielleicht einen Anwalt zu Rate zu ziehen, der auf dieses Gebiet spezialisiert ist. Möglicherweise hilft deinem Verlobten auch jemand beim Militär.

Deine Formulierung ist ziemlich ungenau. Was meinst du mit Traveller Visum? Kannst du ESTA beantragen? (das ist eben kein Visum). Es läuft auch erst nach 2 Jahren aus oder wenn dein Pass abläuft. Aber auch mit einer gültigen Esta Genehmigung, kann man weitere Visa beantragen, das ist kein Problem. 

Damit kannst du Weihnachten in den USA verbringen. Aber meines Wissens darf man sobald das K Visum im Ausland beantragt ist, nicht mehr in die USA einreisen, sondern muss im Ausland warten, bis es ausgestellt ist.

Wie gesagt ich würde in eurem Fall die Kosten nicht scheuen, einen Anwalt zu befragen, der euch eine qualifizierte Antwort geben kann und der euch auch helfen kann, das Visum zu beantragen, dass es dann auch keine Probleme für euch gibt.

Eine deutsche Adresse ist diese Firma. Diese gibt einen ganz guten Überblick:

https://de.usembassy.gov/de/visa/programm-fur-visumfreies-reisen/

Besser ist aber eine Kanzlei in den USA zu befragen.

Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten