Frage von Derbaum21, 45

Ffristlose Kündigung mit Kindern keine neue Wohnung was tun?

Hallo, Wir haben folgendes Problem. Unsere Vermieter haben uns gestern die fristlose kündigung zum 30.11 geschickt da wir die Betriebskosten Abrechnung noch nicht bezahlt hatten.Diese wollte ich jetzt bezahlen aber die Vermieter wollen trotzdem das wir den Termin einhalten und ausziehen.Ich bin Student meine Frau geht nach langer Elternzeit wieder zur Schule und die Wohnung wir vom Amt bezahlt.Neben bei arbeite ich auh noch auf teilzeit basis.Wir haben 2 kleine Kinder und suchen auch schon nach neuen Wohnungen , aber bei uns ist der Wohnungsmarkt ziemlich Mau. (Kleinstadt) Wir haben auch sonst nie irgendwelche mieten nicht gezahlt ich denke mir ,dass der Vermieter uns nur aus der Wohnungs raus haben möchte.Was kann ich tun wenn wir zum Ende des Monats keine neue Wohnung finden? Danke im voraus 😊

Antwort
von Hugito, 19

Die Kündigung wird unwirksam, sobald die Miete /Nebenkosten nachgezahlt wird. (Sie muss spätestens vor einem Urteil im Räumungsprozeß gezahlt sein).

https://dejure.org/gesetze/BGB/543.html

Also zahle das fehlende Geld, dann gilt der Mietvertrag weiter.

 

Kommentar von Derbaum21 ,

Okay super vielen Dank !

Kommentar von Hugito ,

hab grade gesehen, zum § 543 BGB gehört noch § 569 Absatz 3 Nummer 2 BGB

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__569.html

Antwort
von Himbeere1978, 31

wie oft hat er euch angemahnt die Rechnung zu bezahlen, bzw welche Fristen hat er gesetzt ?

Kommentar von Derbaum21 ,

Er hat uns 2 Mahnungen geschickt.Wobei ich denen auch gesagt habe das ich die etwas später zahlen muss und die zuerst auch damit einverstanden waren.

Kommentar von Himbeere1978 ,

2 Mahnungen .. aha.. und von wann ist die Abrechnung ?

Kommentar von Derbaum21 ,

Vom September ist die Abrechnung und im Oktober kam die erste Mahnung da hatte ich mit denen dann telefonisch abgemacht das ich die etwas später zahlen muss.

Kommentar von Himbeere1978 ,

da ist der Knackpunkt, auf das Telefon würde ich mich nie verlassen , IMMER alles schriftlich machen

Kommentar von Derbaum21 ,

Okay danke ! 

Dann wenn ich die Abrechnung bezahlt habe müsste die fristlose kündigung ja nicht mehr gelten und ich habe dann die regulären 2 Monate Zeit um eine  euer Wohnung zu finden ist das richtig ?

Kommentar von Himbeere1978 ,

zur Sicherheit würde ich mich anwaltlich beraten lassen .. zb beim Mieterschutzbund

Kommentar von Derbaum21 ,

Okay vielen Dank für Ihre Hilfe !

Kommentar von Hugito ,

Nein. Du brauchst nicht zwei Monate warten. Der Mietvertrag gilt weiter, sobald der fehlende Betrag nachgezahlt ist. Der Vermieter kann grundsätzlich nicht regulär kündigen (außer mit Eigenbedarf). Schaue, was ich oben geschrieben habe. Du kannst die Wohnung weiterhin bewohnen!

Antwort
von chanfan, 23

Gestern am 16.11.2016?

Kündigung zum 30.11.2016? Geht nicht.

Betriebskosten Abrechnung noch nicht bezahlt

Aus welchem Jahr ist die und seit wann habt ihr die Abrechnung, bzw. Mahnung?

Ach so: Miete wurde immer bezahlt?



Kommentar von Derbaum21 ,

Jap der Vermieter hat uns den Brief gestern per einschreiben geschickt und uns bis zum 30.11 zeit gegeben.

Ja die Miete wurde immer pünktlich bezahlt!Die Abrechnung ist vom September haben mit denen aber auch per E-mail abgemacht das wir die etwas später zahlen werden.

Antwort
von Maggifrog, 31

Ein Fall für einen Rechtsanwalt! Aber ich glaube nicht das da eine Chance besteht. Aber mal was anderes...Germanistik studierst Du hoffentlich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten