FFM Psychologie Studium Nc und wartesemester?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wartesemester= Zeit, nach dem Erwerb des Abiturs, in der du an keiner Uni eingeschrieben warst. Du kannst also zB eine Ausbildung oder ein FSJ machen und erhältst dadurch bei der Bewerbung für ein Studium automatisch Wartesemester.

Wenn ein Studiengang einen NC hat bedeutet das erst mal nur, dass er zulassungsbeschränkt ist.  Es gibt also mehr Bewerber als Plätze. Wenn es 500 Bewerber für einen Studiengang mit nur 100 Plätzen gibt werden halt zuerst die besten Bewerber zugelassen. Der NC ist dann sozusagen die Note desjenigen, der zuletzt einen Platz bekommen hat.

In den meisten Fällen werden 20% der Plätze über Wartesemester vergeben und der Rest über die Abiturnote. Es gibt zwar auch hochschuleigene Auswahlverfahren, meistens berücksichtigen die aber auch nur die Abinote.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt immer ganz auf die Uni an - na klar, wenn sie dich annehmen, kannst du dort studieren.

Auch wenn sie jemanden mit 1,5 Abi annehmen, obwohl der NC bei 1,2 liegt, kann er auch dort studieren.

Angenommen ist angenommen. :)

Der NC ist nicht wirklich gleichzusetzen mit der Abinote, Studiengänge mit einem NC bedeuten einfach, dass es eine beschränkte Anzahl an Studienplätzen gibt und es deshalb bestimmte Zulassungsverfahren gibt.

Bei den meisten Unis spielt da die Abinote die größte Rolle. Doch meistens kommt sofort danach die Anzahl der Wartesemester und viele Unis haben noch eigene weitere Kriterien, nachdem sie sich die Studenten wählen, wie zum Beispiel Berufserfahrung, eine Eignungsprüfung, ein Gespräch oder ähnliches.

Hast du eine konkrete Frage, zu deinem Abischnitt /wie deine Chancen aussehen oder ähnliches, damit wir dir konkret weiterhelfen können?

Sonst schau einfach auf den verschiedenen Seiten der Unis nach, dort kannst du die genauen Zulassungsvorraussetzungen erfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung