Frage von LoloxXx, 27

FFahrschule Problem bitte um Rat User?

Hallo lieber User , Ich habe Ein Problem, Es geht um Meinen Fürerschein Den ich Gerade mache , Sondern Um meinen Fahrlehrer , Ich bin und gehe Zu Jeder Fahrstunde Mit keiner Lust da hin Weil ich nicht Gut behandelt werde , Es ist so Er hat Mich Schonmal Als A.. loch Beleidigt " , Er schreit mich immer an und Versucht mich immer so Blöd zu Stellen , Da Verliert man einfach die nerven und kann sich nicht Konzentrieren und hat nicht die Lust dazu , Ich geh Zwar in die Prüfung jz mit meinem Bruder aber er hat heute 3 Nachtfahrstunden Gemacht, Und mein Bruder Hat sich Zuhause halt Ärgerlich Aufgeregt weil er ihn angeschrien hat und als dum beleidigt hat , Wir sind nicht Die besten Autofahrer aber Sind nicht schlecht , Und das 2te ist Wir füllen uns Abgezockt von ihm nämlich liegt das Problem darin das ich und mein Bruder schon über 30 Fahrstunden habe und er immer mehr und mehr machen will weil wir ja so schlecht waren aber von meiner sich und seine nicht so war , Man hat ja 14 Pflichtstunden muss man theoretisch gesehen doch die 6 Landstraße 4 Autobahn und 3 Nachfahrten doch zuerst machen oder nicht bei uns hat er erst ganze Zeit Strecke einfach gemacht dann angefangen bei 20 Stunde mit Land dann autobahn und jz Erst bei über 30 mit Nachtfahrt ist das nicht Falsch ?

Antwort
von RuedigerKaarst, 17

Hallo,

wie das mit den Fahrstunden gehandhabt wird, kann ich leider nicht sagen, aber 30 Stunden sind viel.

Aber gibt es eine Möglichkeit, das Smartphone im Wagen abzulegen, weil es in der Hosentasche stört?

Dann würde ich seine Ausraster und Beleidigungen wärend der ganzen Fahrt aufzeichnen, die Speicherkarte sollte locker reichen.

Man behauptet zwar,  dass sowas illegal ist, aber Beleidigungen sind Straftaten die man zur Anzeige bringen kann.

Ich bin der Meinung, das wenn man die Möglichkeiten hat, Straftaten zu dokumentieren, dies auch mit Aufzeichnungen machen und belegen darf.

Zudem würde ich mich über sein Verhalten beim Fahrlehrerverband beschweren.

Wurde die Fahrschule schon mal bei Google Maps und Facebook bewertet?

Antwort
von eldrifto, 1

30 Fahrstunden sind nicht extrem viel, der Deutschlandweite Durchschnitt liegt bei 22 Übungsstunden, ohne Sonderfahrten. Das man mit den Sonderfahrten erst anfängt, wenn man einigermaßen Auto fahren kann ist normal - man muss ja erstmal das Auto beherrschen können. Das er dich aber beleidigt und nur anschreit ist nicht normal, und auch sehr schlecht. Ist er angestellter Fahrlehrer oder der Chef? Wenn er nicht der Chef ist, dann sprich mit seinem Chef und sagt das das so nicht weitergehen kann. Ansonsten kann man im schlimmsten Fall die Fahrschule wechseln. Auf jeden Fall würde ich die Fahrschule bei Facebook und Google bewerten, um andere schon im vorraus zu warnen.

Antwort
von 3runex, 6

Da habe ich absolut andere Erfahrungen gemacht in meiner Fahrschule. Ich sehe hier nur die Option die Fahrschule zu wechseln, denn als A.loch oder sonstiges sollte man sich als "Kunde" nicht beleidigen lassen.

Antwort
von Xeridas, 21

Schwer zu sagen ob er euch Abzockt einfach den Fahrlehrer Wechseln wenn das nicht Passt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten