Feuerwehreinsatz Zahlen HILFE?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gegen den Leistungsbescheid kannst du Widerspruch einlegen. Solltest du auf jeden Fall machen, zumindest wird dann nochmal geprüft und rechtlich beurteilt. 

Allerdings mache dir nicht allzuviel Hoffnung, dass du da raus kommst. Wie alt bist du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die einzelnen Bundesländer regeln in ihren Rechtsverordnungen z.B. Landeswaldgesetz, wie und wo gegrillt werden darf. Unter anderen kann festgelegt werden (z.B. in Brandenburg), dass die Obergrenze für Höhe und Durchmesser des Brennstoffhaufens nur einen Meter betragen darf.

Wenn du jetzt eine mehrere Meter hohe Flamme hast, dann verstößt du vermutlich gegen eine Rechtsverordnung. Wird jetzt die Feuerwehr benötigt, um die Brandhöhe einzugrenzen, dann kannst du zahlungspflichtig dafür sein.

Du brauchst also die Rechtsverordnung aus deinem Bundesland, um näheres über die Vorschriften für Feuer im Wald (auch an Grillplätzen) zu erfahren.

Es kann dir zusätzlich zum Feuerwehreinsatz und dessen Kosten auch noch ein Bußgeldbescheid der Ordnungsbehörde in Haus "flattern", da du vermutlich gegen eine Rechtsvorschrift verstoßen hast.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 23 und gerade in der Ausbildung, Eine Rechtsschutzvesicherung haben wir nicht. Das Feuer Brannte schon als wir ankamen wir haben nur höchstens 3 eine Holstücke reingeworfen. Also das was wir reingemacht haben hat nichts an dem Feuer geändert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber wenn man irgendwo hin kommt und ein Feuer findet das nicht von jemandem beaufsichtigt wird, also kein genehmigtes Nutzfeuer ist, dann wirft man da nicht noch Brennstoff rein sondern ruft die Feuerwehr.

Feuer sind in Deutschland eigentlich so gut wie überall verboten. Lediglich Holzfeuer im Freien sind unter genau eingegrenzten Regeln ab und an erlaubt.

Rechtlich hast du die Möglichkeit gegen den Kostenbescheid in Widerspruch zu gehen. Das könnte aber ein kompliziertes Verfahren werden.

Die aufgerufene Summe ist für einen Feuerwehreinsatz übrigens durchaus akzeptabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung