Frage von princessline, 59

Feuerwehreinsatz wegen laufender Toilettenspülung?

Liebe Forums-Leser, ich habe folgenden Sachverhalt. Gestern abend rief eine Mieterin an. Ihr Toilette würde ständig laufen und wir sollen jemand schicken. Wir gleich jemanden organisiert, der sich das angeschaut hat. War wohl erstmal behoben. Heute mittag nun mehrere Anrufe von der Mieterin. Da ich und mein Freund berufstätig sind, haben wir es erst etwas später gesehen. Mich hat auch eine weitere Festnetznummer angerufen, die ich nicht kannte. Ich kurz Google befragt. Da kommt unter der Nummer eingetragen "Berufsfeuerwehr". Da ist mir schon das Herz fast in die Hose gerutscht. Ich sofort die MIeterin angerufen, sie total wütend, ihre Toilette würde ununterbrochen laufen und sie zahle das nicht. Und sie hätte die Feuerwehr angerufen. Nach ewigem Hin und Her und nun auch lauter Worte hat sie einfach aufgelegt. Ich gleich meinen Freund angerufen (er arbeitet in der Schule), da sagt er mir, die Feuerwehr hätte bei ihm in der Schule angerufen und sie hätten ihn aus dem Unterricht geholt und mitgeteilt, dass besagte Mieterin eine Meldung gemacht hätte. Er nun sofort dort hin. Meine Frage, wer zahlt die Kosten für die Feuerwehr? Die Frau hat meiner Meinung nach völlig überreagiert. Wenn jetzt aufgrund von einem unnötigen Feuerwehreinsatz Kosten entstehen, wer soll das bezahlen. Wenn das nicht so ernst wäre, ich würde es für einen Scherz halten. Bin echt fassungslos.

Antwort
von peterobm, 22

auf den Kosten wird die Gute wohl Sitzenbleiben - warum die Feuerwehr? ein Sanitärmensch hätte es auch getan

Besser wäre noch gewesen, einfach das Eckventil schließen - Gefahr gebannt. 

Es war nach eurem Anruf jemand da der da was notdürftig gemacht hat, die Frau hätte erneut EUCH benachrichtigen müssen

Kommentar von princessline ,

ja eben denke ich auch. Gut wegen dem Eckventil, die Dame ist 82 Jahre alt. Aber trotzdem ,,. komm gar nicht drüber weg

Antwort
von DerPate19811, 21

1. Merkwürdig dass die Feuerwehr ausgerückt ist, es lag hier keine schadenslage vor und es bestand keine Gefahr, weder für Mensch noch für das Gebäude. Möglich, dass die Mieterin bei ihrem Anruf dort etwas übertrieben hat und evtl. von einem wasserrohrbruch gesprochen hat.

2. Normalerweise zahlt derjenige, der den Einsatz verursacht hat. In dem Falle die Mieterin. Die Feuerwehr für so etwas zu rufen ist völlig übertrieben und grenzt an Unverschämtheit. Ein Klempner wäre hier deutlich angebrachter gewesen.

Antwort
von Jo3591, 8

Also die Feuerwehr kann schon mal eine technische Hilfe leisten ohne Berechnung, aber das muß sie nicht. Oft sind die aber ganz nett und holen auch schon mal eine Katze vom Baum oder so.

Antwort
von ersterFcKathas, 14

gebe ich dir vollkommen recht ... das ist total überzogen , zumal man die wc spülung ja auch zudrehen kann..

die feuerwehr wird normalerweise angerufen bei feuer , zu rettungszwecken oder zb. einem wasserrohrbruch .. wohnungsüberschwemmung :o)

aber doch nicht bei einer laufenden wasserzufauhr im wc

nee auf keinen fall den einsatz bezahlen... würde aber mal einen anwalt einschalten

mich würde aber interessieren was sie beim anruf der feuerwehrzentrale gemeldet hat ... denn die rücken ja nicht aus wegen einer laufenden wc spülung


Antwort
von stertz, 20

Die Dame zahlt, wer sonst? Es war weder Gefahr im Verzug noch irgendein Notfall, im übrigen ist mir schleierhaft was die Feuerwehr mit einem Klo zu tun hat. Ruft die wenn es brennt dann den Klempner?

Antwort
von Lumpazi77, 19

Den bezahlt Deine Mieterin, da keine Gefahr einer Überschwemmung oder dgl. bestand.

Antwort
von maxim65, 19

Was mich interessiert wieso rückt die Feuerwehr aus wenn es um eine laufende Spülung geht?  Ansonsten ist es ihr Problem. Sie hätte einen Klempner oder so rufen können wenn sie den Vermieter nicht erreicht.

Kommentar von princessline ,

ja ich bin da grad etwas überfragt, es war auch nichts aus ihr rauszukriegen, sie meinte sie hätte ja nicht gewußt was sie machen sollte.

Kommentar von maxim65 ,

Frag die Feuerwehr, die müssen das ja begründen können wenn die schon eine Rechnung schicken

Antwort
von Griesuh, 2

Das war kein Einsatz für die Feuerwehr. das wird Teuer. Warum hat sie denn nicht einfach das Wasser am Spülkasten abgestellt und einen Klempner gerufen?

Leute gibt es die machen Probleme wo keine sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten