Frage von lawyer8444, 162

Feuerwehr wohungs betrit?

Hallo zusammen. Kurze frage, bei mir im block hat es heute gebrannt. Ich hab den leuten die tür aufgemacht, und wurde sofort aus dem block rausgeschmisen mit meiner 1.5 jahre alten tochter. Meine tochter war halb nackt, keine socken, kurzes hemd usw. Nachdem die feuerwehr das feuer ausgemacht hat, war ein brenender offen lol. war meine haustür zu, musste 2 stunden mit meiner tocher warten bis meine frau zuruck ist. nach dem ich rein kam, hab ich bemerkt das jemand drin war, offen war aus. teller waren kaput usw.

meine frage. was soll die scheise, dar die feuerwehr machen was die wollen?

Antwort
von elismana, 116

Ihr wurdet aus Sicherheitsgründen -ich sag mal - evakuiert. Offenbar wusste die Polizei noch nicht genau, wo der Brand ist, bzw. wie groß. Das waren schlicht Sicherheitsmaßnahmen. Natürlich muss die Feuerwehr auch schauen, ob der Brandherd vielleicht in eurer Wohnung ist oder Rauch etc. Besonders der Rauch bei einem Brand ist lebensgefährlich.

Es kann passieren, dass hierbei mal ein Teller zu Bruch geht. Dass du zwei Stunden auch deine Frau warten musstest ist sicherlich auch nicht so toll. 

Aber: Euch ist nicht passiert. Anderen ist nichts passiert. Es geht euch gut, ihr seid nicht verletzt, euer Heim ist noch da. Ist das nicht viel wertvoller als ein paar Teller, die zu Bruch gegangen sind? 

So etwas kann man ersetzten. Ein Menschenleben nicht. 

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Wohnung, 82

meine frage. was soll die scheise, dar die feuerwehr machen was die wollen?

Wäre es Dir lieber gewesen, Du wärst mit Deiner Tochter in der Wohnung geblieben und dann verbrannt oder Rauchvergiftung?

Wie kann man sich über so etwas aufregen; es gibt schlimmeres.

Die Feuerwehr handelt so, wie sie es machen muss.

Alle Menschen aus der Gefahrenzone holen.

Das Dir Schaden entstanden ist, das ist ärgerlich, aber sei froh dass weiter nix passiert ist.

Antwort
von Stephan79er, 67

Hallo,
erstmal zur rechtlichen Seite: Laut den Brandschutzgesetzen der Bundesländer darf die Feuerwehr einige Grundrechte des Grundgesetzes einschränken.
In deinem Fall waren das die Unverletzlichkeit der Wohnung und das Recht auf Freizügigkeit. Allerdings nur wenn dies zur Rettung von Menschenleben bzw. zum Erreichen des Einsatzzieles erforderlich war.

Wenn es in einem Wohnblock brennt, dann ist der Einsatzleiter auch für alle anderen Bewohner verantwortlich und kann ihre Sicherheit nur garantieren, wenn er den Bereich räumen lässt. Der wichtige Punkt daran ist, dass es angemessen sein muss.

Wenn die Kameraden deine Wohnung kontrollieren müssen, dann dürfen sie das auch ohne dein Einverständnis tun, sogar wenn du es denen verboten hättest.

Das dabei ein Teller zu Bruch gegangen ist, kann passieren und wäre ein Versicherungsfall, den du bei der Gemeinde/Amt/Stadt geltend machen könntest.

Das du mir deiner 1,5jährigen Tochter 2 Stunden warten musstest ist nicht schön, aber wenn ich aus der Wohnung gehe, dann nehme ich meistens einen Schlüssel mit.

Antwort
von MaggieSimpson91, 97

Wäre es dir lieber, wenn ihr möglicherweise eine Raucjvergiftung bekommen hättet? Sei froh, dass es die Feuerwehr gibt!

Antwort
von Ichmagbayern, 81

Ich glaube kaum das die Feuerwehr das war wieso sollten die soetwas machen? Und das wenn man den Schlüssel nicht mitnimmt man ausgeschlossen ist ist wohl normal. Habe mal etwas mehr Respekt immerhin sind die Feuerwehrleute freiwillig und unbezahlt in ihrer Freizeit für die Allgemeinheit unterwegs.

Kommentar von MaggieSimpson91 ,

Nicht, wenn es die Berufsfeuerwehr ist.

Kommentar von Ichmagbayern ,

Hatte ich auch gedacht hatte aber keine Lust das irgendwie umzuformulieren.

Antwort
von LovingStarTrek, 23

Sie wurden mit Ihrem Kind lediglich in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehr darf in so einem Fall Ihre Wohnung betreten, Sie müssen sie verlassen, und falls ggf. etwas bei Bekämpfung des Brandes kaputt geht, kann dies eben passieren. 

Antwort
von HelmutPloss, 73

Die Feuerwehr macht nicht was sie will! 'Aber die Kameraden stehen unter Zeitdruck und da bleiben Kollateralschäden leider nicht aus.

Antwort
von Davidtheanswer, 24

Alle die von der Gefahr von Rauch und Feuer betroffen sind, werden aus dem Gebäude geholt. Das muss ganz schnell gehen, denn der Rauch ist das Gefährlichste. Die Feuerwehr darf natürlich fremde Wohnungen betreten um zu gucken wo es genau brennt. Wenn da aus versehen etwas kaputt geht, ist das so... dafür seid ihr noch gesund und das Feuer konnte gelöscht werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten