Frage von xXmaxipoXx, 133

Feuerlöscher im Auto?

Sinnvoll oder sogar gefährlich ?

Antwort
von Gunther7733, 37

Sinnvoll ist ein Feuerlöscher immer da er im Fall eines Brandes Leben retten kann
und ein Brand kann sehr schnell enstehen besonders in der Sommerzeit wenn es warm ist. Ich würde dir daher empfehlen dir einen
Autofeuerlöscher zuzulegen, bei den meisten ist auch eine Halterung dabei womit du den Feuerlöscher sicher fixieren kannst.
Die besten stellen wo man einen Feuerlöscher im Auto fixiert sind da wo du ihn sofort griffbereit hast, beispielsweise unter oder neben
dem Sitz, im Kofferraum geht auch nur bei einem Autobrand zählt jede Sekunde und da ist es wichtig den Feuerlöscher
sofort griffbereit zu haben um das Feuer schnell bekämpfen zu können.
Falls du noch kein Autofeuerlöscher hast würde ich dir empfehlen dir einen zu kaufen die kosten halten sich in Grenzen für 10€ bis maximal
60€ hast du einen guten mit Halterung.
Du kannst so einen Feuerlöscher überall im Internet kaufen, ich habe in meinem Auto einen 2Kg Pulverlöscher, schau mal auf dieser
Seite vorbei da gibt es günstige Autofeuerlöscher: 


http://xn--feuerlscher-test-rwb.de/automotorrad/


Ich hoffe das hat deine Frage beantwortet und ich konnte dir weiterhelfen.   


Es grüßt Gunther7733


Kommentar von xXmaxipoXx ,

Danke. Hat mir sehr geholfen 👍

Antwort
von OnkelTheodor, 97

Ich finde ihn sogar sehr sinnvoll,bei mir hat schon einmal ein Auto gebrannt und da konnte ich mit einem dazugekommenen Fahrer der auch einen Feuerloescher hatte,den Brand in Schach halten bis die Feuerwehr eintraf.

Gefaehrlich ist der doch nicht,wenn Du die Halterung sicher anbringst.

Antwort
von grisu2101, 32

Immer absolut sinnvoll.

Ggefährlich nie, solange man ihn vernünftig in seiner Halterung anbringt.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 42

Aus welchem Grund sollte der Feuerlöscher bei einem Unfall explodieren? Meines Wissens nach ist der weder mit Sprengstoff gefüllt, noch besitzt er einen Zünder.

Kommentar von xXmaxipoXx ,

Weil der Feuerlöscher unter Druck steht. Aber meine Frage wurde schon ausreichend beantwortet 😊

Antwort
von Raider49, 36

Der kann nicht explodieren, weil er wie alle Druckgasbehälter ein "Überdruckablassventil" hat.

Kommentar von grisu2101 ,

Deine Aussage ist leider falsch. Nach DIN EN3 ist es in Deutschland nicht mehr notwendig, Überdruckventile einzubauen. Die meisten Feuerlöscher haben deshalb kein Überdruckventil mehr.

Kommentar von Raider49 ,

Dann sind das aber Feuerlöscher dessen Behälter nicht unter ständigem Druck steht, sondern die mittels einer "Reaktionspatrone" Druck erzeugen um das Löschmittel auszupressen.

Kommentar von grisu2101 ,

Auch falsch! Tragbare Dauerdrucklöscher und Aufladelöscher (die meintest Du wohl) nach DIN EN3 benötigen KEIN Überdruckventil mehr (seit Einführung der DIN EN3) und haben es in den meisten Fällen auch nicht. Dafür wurde der Prüfdruck des Behälters erhöht, früher war es PS X 1,3 (PS = höchstzulässiger Betriebsdruck bei Temp.max (60 Grad)) und heute ist es PS X 1,43.

So hat ein Dauerdrucklöscher Pulver z.B. 15 bar Betriebsdruck bei 20 Grad, wenn er sich auf 60 Grad erwärmt hat er dann 17 bar. PS ist hier oft mit 23 bar angegeben.

Ein Aufladelöscher Pulver hat bei Auslösung ca. 15-18 bar und bei 60 Grad ca. 17-20 bar.  PS ist hier oft mit 23 bar angegeben.

Der Mindestberstdruck für beide Varianten liegt jedoch bei 55 bar.

Kommentar von Raider49 ,

Gut, ich habe von den DIN-Verordnungen für Feuerlöscher keine Ahnung. Kann mich aber als ehemaliger Metallbauer noch daran erinnern, das Bauteile, von denen Menschenleben abhängen, die sechfache unter Normalbedingungen auftretende Beanspruchung halten können müssen. Aber auch das mag sich in den letzten 25 Jahren EU-Bürokratie geändert haben.

Antwort
von Mari1000, 49

Mehr als Sinvoll!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten