Frage von leoll, 41

Feueralarm deaktivieren: Zulässig?

Hallo,

folgende Situation (hat sich so zugetragen):

An einer Schule mit mehreren Stockwerken finden in den oberen Stöcken mdl. Abiprüfungen statt. Irgendetwas löst die BMA aus (wieso auch immer). Im Regelfall ertönt ein akustischer Alarm im gesamten Haus.

Aber: Aufgrund der Prüfungen dachte sich die Schulleitung, der Alarm wird in den oberen Stockwerken einfach deaktiviert. Im Ernstfall würden die unteren Lehrer die Personen in den oberen Stockwerken schon warnen.

Ist dies überhaupt zulässig? Sind Abiprüfungen ein Grund, den Alarm zonenweise zu deaktivieren?

Wäre super, wenn hier jemand die Rechtslage kennen würde. Danke!

Antwort
von TorDerSchatten, 20

ich denke ja, da die Gefahr der Sabotage bei den Prüfungen höher ist als die Gefahr eines Brandalarms.

Der Alarm wird im ganzen Haus übrigens hörbar sein, die Melder an den Decken messen nur die Staubkonzentration in der Luft (Rauch) und würden Alarm geben.

Handmelder zu deaktivieren macht Sinn, da diese sehr schnell mißbräuchlich genutzt werden können. Wenn es wirklich brennt, kann man die 112 rufen oder zu einem Melder in ein anderes Stockwerk gehen. Das ist ungefähr gleich schnell.

Kommentar von leoll ,

Hallo, es wurden keine Handfeuermelder deaktiviert. Die Sabotagegefahr bei max. 7 parallelen Prüfungen mit je 1 Schüler ist auch nahezu null. Der Alarm war nachweislich auch in Bereichen, in denen keine Prüfung stattfand, nicht hörbar. Gerade das gibt mir zu denken. 

Kommentar von TorDerSchatten ,

Es ist aber so, daß die BMA sofort und selbsttätig im Brandfall einen Alarm an die Feuerwehr abgibt, unabhängig vom Signalton der zu hören ist. Also die Feuerwehr kommt so oder so. Daher würde ich die Gefahr als eher gering einstufen.

Komisch ist es trotzdem, vor allem, warum der Alarm losgegangen ist. Entweder es wurde ein Handmelder betätigt oder ein Sirenentest durchgeführt und das ist ja Blödsinn am Prüfungstag.

Antwort
von Nomex64, 9

Die Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Dazu müsste man das Brandschutzkonzept der Schule kennen.

Es gibt ein Brandschutzkonzept auf dessen Grundlage die Schule eine "Betriebserlaubnis" hat.

In dem Konzept ist aufgeführt welche Brandschutzmaßnahmen eingehalten werden müssen.

Eine selektive Abschaltung von automatischen Brandmeldern kann durchaus möglich sein, wenn die geforderte Sicherheit auf andere Art und Weise sichergestellt ist.

Ohne genaue Kenntnis der tatsächlichen örtlichen Bedingungen kann man die Frage nicht abschließend beurteilen.

Antwort
von Gheeee4, 19

Ich verstehe auch nicht recht was das bringen soll? Wenns brennt sollen die nicht gestört werden? Die müssen doch so oder so das Gebäude verlassen. Ich kenn mich damit nicht aus aber trotzdem musste das gesagt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community