Frage von TomC16, 80

Feuer im Grill mit Salz löschen?

Habe mal gehört, man könne Feuer im Grill mit Salz löschen. Ist das richtig? Funktioniert das gut und hat das auch keinen negativen Effekt auf das Grillgut? Oder entstehen da vielleicht giftige Dämpfe und der Geschmack leidet?

Antwort
von Rosswurscht, 45

Die Frage ist doch eher, warum brennt dein Grill? Was haste denn für einen?

Kommentar von TomC16 ,

Momentan habe ich gar keinen. Aber es ist ja ein bekanntes Phänomen, dass Fett in die Glut tropft und zu brennen anfängt.

Kommentar von Rosswurscht ,

Fettbrand lässt sich gut vorbeugen.

- Sehr dicke Fettränder vorher wegschneiden

- Mariniertes Grillgut trocken tupfen

- Wenns mal hochflackert einfach das Stück zur Seite legen

- Darauf achten, dass man nicht das aller fetteste Stück auflegt

- Scharf und kurz angrillen, und den indirekten Bereich nutzen

Salz draufkippen ist genau so Quatsch wie Bier.

Kommentar von TomC16 ,

...das ist Quatsch, weil...?

Kommentar von Rosswurscht ,

Weil das, wenns mal hochbrennt, so schnell geht das du erstens gar nicht zum salzen kommst, zweitens zwischen dem Grillgut "durchsalzen" müsstest und drittens das Salz durch die Kohlen rieselt ausser man kippt es Tassenweise rein.

Hin und wieder mal ne Flamme macht ja auch nichts, und wenns länger brennt hat man was falsch gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten