Feuchte Wand durch Wanddurchbruch für Trockner-Schlauch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

huhu... es ist im ungedämmten zustand immer so, dass feuchtigkeit AN die mauer kommt, ein wenig eindringt, aber auch durch ablüften wieder abtrocknet. der trocknerschlauch erzeugt wärme und unterstuetzt so die trocknung in dem bereich sogar ;). es ist nicht wirklich schön gemacht und sehr dicht am boden. man muss immer mit viel regen rechnen und dafür sorgen dass dieser nicht in das haus ablaufen kann. fachgerecht macht man diese durchbrüche deshalb entweder von innen gesehen nach aussen abfallend, oder man dichtet zusätzlich ab. dieses flexrohr ist allerdings nicht so dolle dass man es einzementieren sollte... kann man aber. gross gedanken braucht man sich nicht machen. vom fachlichen würd ich eine 4- als note geben. vor allem wenn das wasser so hoch steigt dass es eindringt it sein trockner das erste was hin ist.

gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achherjesoists
14.08.2016, 22:03

zusatzfrage... ist die fassade gedämmt??? weil das würde die sache auf den kopf stellen. läuft wasser HINTER die dämmung ( und durch kappilarwirkung tut es dies auch nach oben ) beteht nach dem eindringen keine möchlichkeit der abtrocknung. für diesen fall ist die ausführung eine glatte 6 und muss nachgearbeitet werden da schimmelbildung vorprogrammiert ist und sogar den dämmaufbau gefährdet.

0
Kommentar von fiffixl
14.08.2016, 22:03

Ist es nicht so, dass durch die warme Kondensatorluft im Innern des Schlauchs die kalte Außenluft am Schlauch kondensiert und dadurch ins Mauerwerk gelangen kann?

0

Das ist ja überhaupt nicht abgedichtet. Dafür gibt es doch so schöne Lüftungsgitter, die man in die Wand einsetzt und auf der Innenseite den Schlauch anschliesst. Bei Sturm könnte es da auf jeden Fall Wasser rein drücken, wenn er Pech hat sogar durch den Schlauch in den Trockner. und in die Wand natürlich auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist eher ein Schönheitsfehler.

Anders - ohne Mauerdurchbruch - wäre es schlimmer. Wenn die Wäsche im Keller getrocknet wird, dann kann die Feuchtigkeit der Wäsche zu nassem Mauerwerk und zu Schimmel führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fiffixl
14.08.2016, 21:57

Keine Frage: Würde die Abluft im Innenraum bleiben, käme es früher oder später zur Schimmelbildung. ABer meine Frage zielte ja eher auf die bauliche Umsetzung der Abluftlösung... gibt es hier Handlungsbedarf, so wie von brummitga gefordert??

0
Kommentar von brummitga
14.08.2016, 21:58

das war nicht die Frage; wenn im Keller die Luft nicht stehen bleibt, sondern es einen "Durchzug" gibt, wird sich auch kein Schimmel bilden.

0

Was möchtest Du wissen?