Frage von dreamiii000, 88

Fettverbrennung & abnehmen?

Heii meine lieben,

Folgende Frage :

Und zwar bin ich Übergewichtig, wiege bei einer Körpergröße von 1.69 zwischen 87-89 kg. Ich möchte abnehmen weil ich mich vor meinen Freunden immer kleiner und schlechter fühle und so einfach nicht mehr mit mir klarkomme.

Ich habe vor künftig auch alles süße und fettige zu verzichten und nur noch Wasser und ungesüßten Tee zu trinken. Außerdem haben wir einen Heimtrainer Zuhause, sowas wie ein Fahrrad, den ich anfangs eine halbe Stunde und später immer länger nutzen möchte.

Meine Fragen sind:

-ist es möglich mit dem oben genannten effizient und viel in einem normalen Zeitraum abzunehmen?

  • Wie lange muss ich mindestens auf dem Heimtrainer fahren um die Fettverbrennung dauerhaft anzukurbeln?

  • Soll ich 7 Tage die Woche auf den Heimtrainer oder reichen auch nur 3-4 Tage?

Mein absoluter Traum wäre es bis Juni 20-25 kg abzunehmen, denkt ihr das das möglich ist, wenn ich es konsequent durchziehe?

Glg dreamiii

Antwort
von Franek, 19

Also Dein Ansatz ist schon gar nicht verkehrt -auf die Feinheiten kommt es noch ein wenig an.

Die Aufnahme von Zucker und Fett zu verringern, ist auf jeden Fall richtig, weil wir mehr davon aufnehmen, als wir (ver)brauchen.

Du solltest es aber nicht übertreiben, sonst bekommst Du Heißhungerattacken.
Lasse nur weg, was Du nicht wirklich brauchst. Nasche nicht bei jeder Gelegenheit, sondern -wenn- dann als Ausnahme. Mach' Dir keinen Stress aus der Sache mit dem Abnehmen, sondern verändere dauerhaft Deine Gewohnheiten, Deine Ernährung.
Dauerhafte Veränderung = dauerhafter Erfolg. Never ever Diät halten, wie ein Schießhund auf jede einzelne Kalorie achten.

Du greifst gern mal irgendwo zu? Mach' es weiterhin, aber nimm einen Apfel, statt einem Schokoriegel.

Ernährung und Energiebereitstellung sind etwas komplexer, als sie auf Anhieb erscheinen.

Wenn Du Dich langsam bewegst (sagen wir, wie wenn Du mit dem Fahrrad spazieren fährst), dann lernt Dein Körper, Fett im Blut statt unter der Haut zu speichern, damit die darin enthaltene Energie leichter abrufbar ist.

Wenn Du Dich mäßig schnell bewegst (Sport, aber nicht nicht ausufernd), verbrennst Du Fett.

Wenn Du alles gibst, verbrennst Du (fast) nur Kohlehydrate, also den Mageninhalt. Kaum bis kein Fett und bald kannst Du nicht mehr weitermachen.

Mehr Bewegung ist auch nicht verkehrt, aber: Mehr Bewegung ist nicht wirklich dazu geeignet, um dauerhaft abzunehmen.

Meine ganz persönliche Meinung: Anstatt auf den Heimtrainer zu gehen um mehr zu verbauchen, als Du zu Dir nimmst (wie lange wird Dir das Freude bereiten, Dich in der Wohnung abzustrampeln?) fahre lieber an der frischen Luft und im Tageslicht Fahrrad.
Licht, Luft und Bewegung tragen nämlich zum Wohlbefinden bei und wenn Du Dich wohlfühlst, hast Du weniger Veranlassung zu naschen.

Kurz zusammengefasst: Verändere dauerhaft Deine Gewohnheiten. Tue nichts was eiserne Disziplin und Durchhaltevermögen fordert.
Du wirst es nicht besonders lange tun und es wird am Ende nach hinten losgehen.

Ändere Dein Denken (Obst und Gemüse sind gut und lecker, Schokolade und Chips sind schlecht und unappetitlich) und Dein Handeln (Couch und Passivität sind doof, frische Luft und mit sich Freunden draußen bewegen ist das was Du willst) dauerhaft , und Du wirst Dich dauerhaft wohlfühlen in Deinem Körper :-)

Antwort
von lyka01, 43

Bewährt hat sich Morgens und Abends Kohlenhydrate arm zu essen und dafür eiweißreich. Sprich lass Brot, Brötchen und Müsli weg und ist stattdessen Quark, Ei, Käse, Gemüse, Joghurt, Fleisch und Fisch und Mittag ist du normal. Dann natürlich viel trinken wie Wasser und dein ungesüßten Tee.

Der Heimtrainer ist gut aber glaub mir, dein Hintern hält das nicht länger wie 30min. durch. Zumindest hat mir da jedesmal der allerwerteste wehgetan :) 

Antwort
von kuku27, 24

Ja, das Ziel ist erreichbar, ist mir auch gelungen.

  • Meine Meinung: Je langsamer du abnimmst desto wahrscheinlicher ist die Dauerhaftigkeit
  • Rasches abnehmen setzt den Körper unter Stress und er reagiert dann negativ, einerseits schlechteres Immunsystem andererseits will er dann gierig alles was gegessen wird wieder als Fett ansammeln.
  • Sport hilft da er den Kreislauf anregt, Muskeln aufbaut und Kalorien verbraucht.
  • Beim essen leicht reduzieren da man nicht mehr essen soll als Energie verbraucht wird.
  • Nicht zu heftig trainieren da bei zu hohem Puls nur mehr die Muskeln aufgebaut werden aber kaum Fettverbrennung passiert. Es wird an Stelle von Fett die in den Muskeln eingelagerten Stoffe verbrannt. Puls von 120-135 sollte Ok sein.
  • Wenn beim Trainingsbeginn das Gewicht mehr wird dann nicht traurig sein. Der Aufbau der Muskeln geht rascher als der Abbau von Fett. Alse die ersten beiden Wochen ohne großen Gewichtsverlust sind OK  
Antwort
von fredy1410, 41

Das ist von Person zu Person unterschiedlich mit dem abnehmen nur man sollte sich anfangs nicht zu viel vornehmen, da man meistens schon nach einer Woche aufhört.
Alle süßen Getränke durch Wasser ersetzten und am besten nicht nach 17 Uhr kalorienreich essen ...

Du musst nicht auf alles verzichten es sollte nur weniger sein als du es zur Zeit konsumierst.
Ein Heimtrainer ist natürlich gut aber auch hier sollte man seine eigenen Fähigkeiten nicht überschätzen (habs mit laufen probiert und nach 3 Wochen hatte ich kein Bock mehr)

Fang auf einem normalen Level an und arbeite dich langsam hoch, abnehmen dauert leider also lass dich bloß nicht unterkriegen wenn nach 2 Monaten nicht viel passiert ist !!!

Wasser, Obst und Fleisch und nach 17 Uhr wenig Kohlenhydrate und Kalorien und je mehr du dir dann zu traust desto mehr kannst du dich steigern :)!! Das schaffst du !!

Kommentar von dreamiii000 ,

Danke ❤!! 

Antwort
von SechsterAccount, 40

Du verwechselst Fettverbrennung mit Kalorien verbrennen. Du kannst so viel Fahrrad fahren wie du willst , wenn du zu viel isst , verbrennst du dabei nur Kalorien und kein Fett . Dieses Mythos das man erst ab zich Minuten Sport fett verbrennt ist totaler Unsinn.
Um fett loszuwerden brauchst du ein kaloriendefizit ( = weniger essen als du verbrauchst ) da dann dein fett als Energiequelle genommen wird.
Also am besten konsequent Kalorien zählen , manchmal ist langsamer aber besser , damit du nicht zu rasant abnimmst und die Haut sich nicht dem Körper anspasst, solltest du mit einem Defizit von 500kalorien pro Tag anfangen. Durch dein Übergewicht gibt dein Körper das fett auch deutlich lieber her und du wirst schnell Erfolge sehen. Zum Ende hin der letzten 5 Kilo kann es ruhig ein höheres Defizit bis 1000kalorien sein , aber du darfst wenn du dein Ziel erreicht hast nicht einfach wieder anfangen alles zu essen und normal zu essen. Du musst am besten ganz langsam mit der kalorienzufuhr von 50-80 Kalorien pro Tag steigern. Bis du in einem guten Mittelwert bist ,villt. Macht es dir Spaß die Erfolge zu sehen und du entscheidest dich für eine dauerhafte Ernährungsumstellung in der viel auf ungesundes verzichtet wird. Zucker macht regelrecht süchtig.
Evtl. Wenn du willensstark genug bist auch wieder aufzuhören ,einmal pro Woche ein Cheat Meal wie eine Pizza etc.

Ich kann dir die App lifesum zum Kalorien zählen empfehlen , leicht zu bedienen und den Rest erklärt die App .

Antwort
von Schoofmelker, 28

Ich geh mal davon aus dass du weiblich bist :) , Also 87-89kg ist echt viel für deine Größe .... Es ist nicht wichtig wie oft du Sport machst! Es kommt auf deine Ernährung an. Ich mache gerade auch eine "Diät". Ich mache 6-7mal pro Woche Sport, Fitness und Joggen immer im Abwechsel dazu noch zuhause ziemlich viel :). Dein Ziel in 6 Monaten 20-25 kg abzunehmen ist sehr schwierig.... Versuchs doch so wie ich und esse nur einmal am Tag richtig ! Äpfel Undso esse ich wenn ich Hunger habe. 

Falls noch Fragen sind kannst mich gerne anschreiben.

Grüße

Kommentar von dreamiii000 ,

Danke schön :)) 

Mein Glück ist wirklich das man es mir nicht sonderlich ansieht, ich werde oft auf 20kg weniger geschätzt, was mir trotz allem nicht viel bringt!!!  

Wie viel hast du bis jetzt abgenommen und wie lange Machst du das schon so, wenn ich fragen darf.

Antwort
von herakles3000, 23

Soviel nimst du so schnel nicht ab und  wen doch kommt der jojo efekt halte dich an deine tageskalorien auch nachdem du dein wunschgewicht hast wen du dan regelmässieg sport machst hielft das auch .Alleine auf süsiegkeiten und fettes zu verzichten hielft nicht den in fast allen normalen Lebensmittel ist zucker oder sogar traubenzucker sogar in der wurst Radfahren bringt zwar was aber es verbracuht nicht soviel kalorien wie man animt.

.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community