Frage von isso88, 89

FETTFLECKEN AUS GEWEBE ENTFERNEN?

hi leute, ich habe das problem, dass ich sehr aggressive fettflecken in einem wasserdichten kunstgewebe habe. vergleichbar mit einem segeltuch vom segelboot. das fett ist kein lebensmittelfett sondern ein industriefett, welches auch "gleitmetall" genannt wird. jedenfalls steht es so auf der verpackung.

das gewebe ist hell, elfenbein so in die richtung gehend und das fett bzw. auch die flecken sind sehr dunkel grau. hinzukommt, dass die flecken eingetrocknet sind also nicht mehr frisch.

ich habe es bislang an einer probierstelle mit nitro-verdünnung, chlorbleiche und noch einem milden allesreiniger probiert leider hilft alles nichts.

das gewebe ansich ist viel zu groß um es in die waschmaschine zu stecken und verträgt es auch nicht gut wenn man es knittert. es komplett einzuweichen gestaltet sich auch schwierig da es ca 25m² groß ist. wie gesagt knittern geht nicht.

ich hoffe ihr habt noch weitere tipps was ich machen kann!!!!!

Antwort
von Seanna, 52

Evtl Felgenreiniger.

Alternativ mit Löschpapier bügeln. Geht aber nur wenn es die Beschichtung (?) aushält.

Antwort
von bartman76, 56

Das Problem ist, dass die verwendeten Lösemittel das Gewebe ja vermutlich nicht schädigen dürfen. Also scheidet Aceton aus. Vermutlich wirst du mehrere Lösevorgänge brauchen.

Ich würde mit etwas unpolarem anfangen zB Benzin. Dann die Polarität erhöhen zB durch Verwendung von Spiritus. Dieses kannst du dann nach und nach mit warmen Wasser verdünnen.

Garantieren dass dein Gewebe das aushält, kann ich natürlich nicht.

Chlorbleiche könnte kontraproduktiv gewesen sein.

Kommentar von isso88 ,

danke für die tipps. werde es versuchen. mit der chlorbleiche ist alles gut, sie hellt alles auf aber ich habe extra eine später nicht sichtbare stelle genommen!

Antwort
von Mirachandra, 40

Für Fettflecken gibt es zum Sprühen auch Fettlöser oder einfaches Reinigungsbenzin.

Antwort
von manfredhopf1985, 35

Ich musste auch einmal Fettflecken aus dem Gewebe entfernen und bin folgendermaßen vorgegangen. Ich habe die stelle mit Febreze besprüht und danach Mehl darauf verteilt. Dann Eiswürfel drangehalten bis es sozusagen erfroren war und das ganze Weggeschlagen. Der Fleck war weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community