Fette/ Pflanzenöle?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zuerst lässt du mal überflüssige Themen weg, und fügst die wichtigen hinzu.
Pflanzenöle haben eben eher mit Biologie zu tun als mit Physik.

Auch viel mit Technik, aber das sind dann eher die unappetitlichen Aspkete der Lebensmittelindustrie.

Man gliedert ein Referat nicht als ersten Schritt.
Zuvor hat man sich deutlich umfassender informiert, als es der Inhalt des Vortrags erkennen lässt.

Du hast also viel mehr Wissen, als in deinen Vortrag kann oder soll.

Dann musst du einen Plan entwerfen, was du eigentlich sagen willst, oder aussagen.

Erst dann, wenn klar ist, was du sagen willst, kannst du darüber nachdenken, wie du es sagen willst, und wie du das gliederst.

Wenn du eine Gliederung dazu benutzt, dich gezielt zu informieren, und entsprechen sparsam, hast du einiges nicht verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abgrenzung: Ätherische Öle versus fette Öle.

Wo und warum haben welche Pflanzen Öle?

Welche Pflanzen werden zur Ölgewinnung genutzt, warum gerade diese?

Wie gewinnt man das Öl jeweils? Qualitätsstufen bei Ölen zum Verzehr / für technische Zwecke.

Reinigung durch physikalische / chemische Verfahren.

Weiterverarbeitung zu Margarine oder Biodiesel.

> würde ich gerne mehr chemisches reinbringen

Dann mache das. Beginnend mit der Frage, welche chemischen Prozesse in der Pflanze das Öl erzeugen, bis zu der Reaktion, die zu dieselgeeignetem Treibstoff führt, kannst Du Chemie in Hülle und Fülle reinbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
25.06.2016, 16:02

Ich würde allerdings eher dafür plädieren, da mehr biologisches und medizinisches reinzubringen.

Was man aber nur dann als Probem erkennt, wenn man sich erst mal "ergebnisoffen" informiert, nicht nach Schema.

Und @onezdirection, genau das meinte ich mit "was du sagen willst".
Ich hatte eher den lebensmitteltechnischen Aspekt, Tom eher den energietechnischen. Beide sind wichtig, aber alle kannst du auch nicht in einen Vortrag quetschen.
Die Gliederung kommt nach dem Kernthema.

2