Frage von scandales, 36

Fettabsaugung an den Beinen?

Hat jemand von euch Erfahrung mit Fettabsaugung an den Schenkeln. Wie verhält sich das mit evt. Celutite. Ist es danach besser? Wer das nicht öffentlich beantworten will, kann mir auch eine Mail schreiben. Aber bitte nur Erfahrungsberichte! Girlstrip@t-online.de

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SusoBavaria, 16

Hallo,ich möchte Ihnen gerne den Arzt W. Gonzales/Nürnberger Fachklinik, Laufamholzstraße 38 empfehlen.
Ich hatte 2 Absaugungen: Ober- und Unterbauch und bin hochzufrieden. Es hat alles gepasst: Herr Gonzales ist super nett und nimmt sich für die Beratung und Info sehr viel Zeit. Er verfügt über jahrzehntelange Erfahrung. Er hat nicht zuviel versprochen und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Schmerzen nach der OP gleich Null, habe keine einzige Schmerztablette gebraucht. Klar, der Umstand nach der OP - wenn man dauernd dieses Mieder tragen muss -  nervt zeitweise. Man kommt sich immer vor wie  in einer Presswurstpelle aber es ist ja zeitlich begrenzt und das Endergebnis entschädigt für das 6-wöchige Miedertragen.

Alles in Allem: Herr Gonzales kennt sich hundertprozentig aus, versteht sein Handwerk und man fühlt sich von Anfang an gut aufgehoben in seiner Praxis.

Antwort
von Turbomann, 20

@ scandales

Cellulite hängt mit deinem schwachen Bindegebewebe zusammen.

Fettabsaugungen nicht nicht so ohne und wenn du Glück hast und an einem Pfuscher kommst, dann hast du hinterher eine Hügellandschaft.

Nebenbei gesagt, gibst du immer so freizügig deine Mail-Adresse bekannt? Interessant was man erfahren kann.

Schau dir mal Fotos an, wo bei Fettabsaugungen gepfuscht wurde.

Kommentar von scandales ,

Vielen lieben Dank für deine ehrlichen Wort und demzufolge deine Hilfe☝️👍 wünsche dir weiterhin das alles so bleibt👌🏻☝️Lg

Antwort
von Glumanda5, 29

Ich hatte das Thema mal gegoogelt, demnach ist Fettabsaugen sehr gefährlich und es kann zu Schmerzen und auch schweren auch tödlichen Infektionen kommen. Auch das unterhautgewebe kann zerstört werden.

Also unbedingt vermeiden, wenn es geht und auf Sport und gesunde Ernährung umschwenken. 

Hat man aber eine bestimmte Kilozahl an Übergewicht muss man sich zusätzlich Hilfe suchen. Alleine schaffen das die wenigsten abzunehmen.

Kommentar von scandales ,

Habe schon eine gemacht und kann nichts schlechtes sagen, zum Glück.. Aber meine (blöde)Eitelkeit bringt mich manchmal auf spezielle Ideen.. ;)  über die Risiken bin ich mir natürlich im Klaren.. Aber mein Arzt will und kann sich im Bezug auf das Ergebnis logischerweise nicht festlegen.. Deswegen diese Frage. Danke dir fürs schnelle Feedback. Lg

Kommentar von Antiaging ,

Schreiben Sie doch nicht so ein dummes Zeug. Ihr Google Halbwissen ist doch lächerlich. Studieren Sie erst, und dann melden Sie sich nach 10 Jahren wieder.

Dr. Peter Dana

Marbella & Calpe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten