Frage von CatSpear2108, 27

Fettabbau und Muskelzunahme durch Low Carb und Krafttraining?

Ich (w/17) ernähre mich seit einer Woche wieder nach dem Low Carb Prinzip (etwa 20g KH am Tag) und gehe seit Montag wieder 3x die Woche trainieren, allerdings im Moment nur Krafttraining, da ich meine Muskeln vermisse. Zur Zeit wiege ich 70kg, habe allerdings keine Körperfettwaage. Ich glaube nicht, dass ich ein Kaloriendefizit habe, da ich sehr fettig esse, aber ich habe gelesen, dass so lange man nicht zu viel Eiweiß (kann in Zucker ungewandelt werden) und Kohlenhydrate isst, man trotzdem abnimmt, da das zu viel eingenommene Fett einfach aus dem Körper ausgeschieden wird, wenn es nicht gebraucht wird. Meine Frage ist, da ich durch das Krafttraining die normale Waage nicht benutzen kann (Muskeln sind ja schwerer als Fett), ich mit meinem Verfahren Erfolg haben werde. Vielleicht hat ja jemand wirklich Ahnung und kann das beurteilen und mich ggf. beraten?

Antwort
von Aliha, 24

da das zu viel eingenommene Fett einfach aus dem Körper ausgeschieden wird,

Das wäre doch zu schön. Solange du mehr Kalorien zu dir nimmst, als du verbrennst, wirst du zunehmen, egal woher die Kalorien stammen und Fett hat nun mal doppelt soviel Kalorien wie Eiweiß oder Kohlehydrate.

Kommentar von CatSpear2108 ,

Aber Kohlenhydrate machen dick, da diese Zucker sind und der Körper sie einspeichert - im Gegensatz zu Eiweiß und Fett. Fett dient als alternative Energiequelle, da die der Kohlenhydrate fehlt, der Körper aber trotzdem Energie braucht, die Reserven allerdings aufgebraucht sind. Und bei 2 Stunden Training 3x die Woche brauche ich Energie!

Kommentar von Aliha ,

Noch mal zum mitschreiben, Kalorienüberschuss macht dick, egal woher diese Kalorien stammen. Auch Eiweiß und Fett wird zu Hüftgold.

Antwort
von Akuryy, 27

Also ich würde ja einfach mal weniger essen wenn du das auf lange Zeit machst nimmst du dann ab.

Kommentar von CatSpear2108 ,

Ich habe nicht gesagt, dass ich viel esse, sondern Low Carb, Hight Fat.... Ich fühle mich nur so wohl, da ich durch Kohlenhydrate ständig aufgebläht bin und Heißhungerattacken bekomme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community