Frage von jrfangirl, 152

Kann man durch Diabetes dicker werden?

Hallo ,,

Kann man durch diabetes dicker werden ?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Cassiopeija, 66

Nein, durch Diabetes wird man nicht "fett". Übergewicht kann aber, wenn man entsprechend veranlagt ist, Typ 2 Diabetes auslösen.

Jemand, der nicht übermässig isst und Typ 2 Diabetes bekommt, nimmt eher ab.

Kohlehydrate, die wir zu uns nehmen, werden vom Körper in Zucker umgewandelt, der dann ins Blut geht. Unser Insulin, das jeder gesunde Mensch hat, transportiert dann den Zucker aus dem Blut in die Zellen.

Unsere Zellen benötigen Zucker als "Brennstoff", daher dieser Vorgang. Ein Diabetiker hat bis zur Entdeckung seines Diabetes zu wenig Zucker für seine Zellen, weil seine Insulinproduktion gestört ist. Der Körper braucht aber Zucker für die Zellen und bedient sich dann am Fettgewebe das er dann wieder bei Bedarf in ZUcker umwandelt. Ergebnis - die Person nimmt ab, obwohl sie zuviel Zucker im Blut hat.

Wird der DIabetes anschliessend mit Insulin behandelt, kann es zum umgekehrten Effelt kommen, wenn man mehr Kohlehydrate zu sich nimmt, als die Zellen benötigen. Überschüssigen Zucker wandeln die Zellen dann in Fett um eine Reserve zu haben.

Das alles betrifft Typ 2 Diabetiker.

Typ 1 Diabetiker haben meist gar kein oder nur noch für kürzere Zeit Insulin. Sie haben eine Autoimun Erkrankung. Das eigene Imunsystem hat die Betazellen, der Teil der Bauchspeicheldrüse, der Insulin herstellt, als Fremdkörper erkannt und zerstört sie bzw. hat sie zerstört. Diese Menschen sind in der Regel sehr schlank.

Antwort
von Schwoaze, 64

Wenn man mit seiner Krankheit gewissenhaft umgeht, eigentlich nicht. Man sollte dann regelmäßig kleinere Portionen essen, auf Kohlehydrate achten,  Bewegung machen, nicht unbedingt die besten Voraussetzungen zum dicker werden.

Expertenantwort
von Lirin, Community-Experte für Diabetes, 45

Hallo!

Diabetes macht an und für sich nicht dick! Insulin wird manchmal als "Dickmacher" bezeichnet. Wenn also jemand sehr viel Insulin spritzen muss, könnte es möglich sein. dass sich das auf die Fettablagerungen auswirkt.

Trotzdem bin ich der Meinung, dass das nicht wirklich stimmt, denn viel Insulin spritzt nur der, der viel isst oder viele Süßigkeiten zu sich nimmt und dann nimmt man natürlich zu.

Gruß Lirin

Antwort
von Thaliasp, 84

Mein Vater war sehr übergewichtig. Eines Tages stellte der Hausarzt Diabetes fest. Er sagte daraufhin zu meinem Vater. Wissen sie was, nehmen sie zuerst 20kg ab und wenn dann der Diabetes immer noch vorhanden ist wird er behandelt. Mein Vater machte daraufhin eine mehrmonatige Diät und nahm die 20kg ab. Nach erfolgreicher Diät waren die Zuckerwerte vom Vater wieder normal. Ein Bekannter von mir hatte Diabetes, war nicht übergewichtig, hielt sich an keine Diät, obwohl er natürlich sollte. Er wurde aber nicht fett. Sein Verhalten machte ihn immer kränker und schliesslich ist er mit noch nicht 60 Jahren gestorben. Ich glaube jetzt ist die Frage beantwortet? Wünsche noch schöne Festtage.

Antwort
von Derultraboyz, 46

Ich glaube fettleibigkeit ist die Ursache für Diabetes, zumindest für einen Typ, jedoch weiß ich nicht ob es bei anderen Typen auch fettleibigkeit hervorrufen kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten