Fetisch mollige Frauen - wie viele Leute haben das?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nur weil jemand auf mollige Frauen steht, ist das nicht gleich ein Fetisch. Davon abgesehen ist es fragwürdig, ob man hier überhaupt von einem Fetisch sprechen kann.

Die Bezeichnugn für einen "Fett-Fetisch" ist jedenfalls "Fat Admiring" und bezeichnet Menschen, die ausschließlich übergewichtige Menschen attraktiv finden. Ich denke nicht, dass das all zu viele Menschen haben, sondern die meisten alles zwischen leichtem Untergewicht bis leichtem Übergewicht attraktiv finden können.

Sicher haben die meisten aber eine Präferenz und die "Toleranzgrenze" ist bei jedem unterschiedlich. Dass Männer mollige Frauen bevorzugen, ist dann sicher gar nicht mehr soo selten.

Wie viele das dann sind, ist schwer zu sagen. Ich weiß auch nicht, ob es dafür zuverlässige Studien gibt.

Vorlieben, Neigungen und Fetische sind doch vollkommen normal. Ich stehe selber mehr auf übrgewichtige Männer - untergewichtig geht für mich gar nicht, und bei Normalgewicht ist es auch schon eher kritisch. Und ich denke, ein Fett-Fetisch ist - aus biologischer Sicht - noch so ziemlich das "Normalste". Immerhin ist Körperfett ein Zeichen führ genug Nahrung und Wohlstand. Davon abgesehen gibt es einfach auch viele verschiedene körperliche Merkmale (Haarfarbe, Rasse, Gewicht, etc pp). Da wär es ja schlimm, wenn alle auf den gleichen Typus stehen würden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier kannst Du nicht von einem Fetisch sprechen! Weißt Du überhaupt was ein Fetisch im eigentlichen Sinne ist? Ein Fetisch bezieht sich auf Gegenstände, bestimmte Körperteile oder Praktiken, aber nicht auf Personen im allgemeinen.

Die meisten Menschen fixieren sich in ihrem Leben in Sachen Partnerschaft (auch sexuell) auf einen bestimmten Typ Mensch, ob nun mollig, dünn, blond, dunkelhaarig, wie auch immer. Das sind nun mal ihre Vorlieben im Bezug auf einen (Wunsch)Partner, aber kein Fetisch.

Portale findest Du meist heutzutage für alles und wenn nicht direkt, dann in irgendwelchen Unterkategorien (z. B. sexforum usw.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal gehört, dass Männer, die Stress, oder Hungerprobleme haben meistens mehr auf fülligere Frauen stehen.

Ich glaube also, dass der Großteil der gesamten männlichen Bevölkerung mehr auf molligere Frauen steht.

Ich finde solche Fetische nicht schlimm (Es ist ja nur eine Vorliebe). Manche Männer mögen lieber schlanke Frauen, manche molligere. Das ist normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das weniger als Fetisch bezeichnen, mehr als Vorliebe. Genauso wie überwiegend dunkel/hellhäutige attraktiv zu finden oder eine bestimmte Haarfarbe.

Ich persönlich habe damit jedenfalls kein Problem, mir geht es bei Männern genauso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin mollig und ich habe keine Probleme damit jemanden "zu finden"😅
und auch die,die im Normalfall nicht auf dickere Frauen stehen,konnte ich bis jetzt immer vom Gegenteil überzeugen...👌
es gibt auf vielen Datingportalen auch Suchkriterien...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist kein "Fetisch" im eigentlichen Sinne. Und über 50 % aller Männer bevorzugen Frauen, die etwas runder sind. Und es gibt etliche, die auf richtig mollige stehen,

Natürlich gibts entsprechende Portale.zb "Rubensfan"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja es gibt einen Unterschied zwischen Fetisch, und mollige Frauen attraktiv zu finden. Ich bevorzuge sportliche Frauen, aber ich würde nicht ausschließen, dass ich mich nicht auch in eine mollige verlieben könnte.

Aber einen Fetisch für die extra Kurven? Eher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung