Frage von Ever8deen, 503

Fetisch Hals und würgen - wieso?

Hab ne allgemeine Frage: Ich kenne einen, der steht total drauf seine Partnerin zu würgen. Nicht nur während des Sex. Er könnte stunden lang am Hals rumspielen, d.h. streicheln, küssen, lecken, beißen usw..aber eben auch würgen und das sogar so stark das man echt um Luft ringt. Warum? Wieso macht es einen an, seinen Partner die Luft abzudrehen? Ich finde das voll abschreckend

Antwort
von TomMike001, 276

Es ist seine Dominanz und seine Art zu zeigen, dass er die Kontrolle über seine Freundin (oder bist Du das?) bzw. über ihr Leben hat.

Eine gefährliche Kombination, wenn es vorher nicht abgesprochen ist oder nicht gespielt ist! 

Zudem ist bei gegenseitigem Einvernehmen ein besonderes Vertrauensverhältnis wichtig.

Antwort
von Lufterde, 187

Wenn es Dir nicht gefällt was es tut dann ist es eben nichts für Dich. Also liegt es auch an Dir das anzugehen und es Ihm zu sagen. Wenn weiter unterschiede in der Art bestehen past Ihr halt nicht zusammen.  Das ist so beim Sex wie bei andern Dingen, also jammern nützt nichts.

Antwort
von gemmelodion, 318

Ich kann dir nicht sagen warum aber das ist ne Art Vorliebe. er steht halt drauf seine Partnerin zu dominieren. Lg

Antwort
von SynFlood, 345

Also es geht ihm um Dominanz, die Macht und die Kontrolle über das Leben eines anderen...

ob das Moralisch jetzt ganz korrekt ist bezweifele ich.

Antwort
von BrightSunrise, 257

Er ist halt dominant, kann sich gerne bei mir melden. *hust*

Jeder hat Vorlieben, das ist seine.

Grüße

Kommentar von Lufterde ,

Korrekt

Antwort
von leihwagen, 295

wahrscheinlich um dominanz auszustrahlen. vielleicht turnt es seine freundin ja an ? da er seiner freundin aber kraftmässig sowieso überlegen ist finde ich es ziemlich krank so damit umzugehen.. und falls sie darunter leidet (physisch + psychisch) leidet er unter einem komplex und man sollte offen darüber reden! falls nicht erfolgreich am besten ein paar seiner kumpels mit einbeziehen

Antwort
von barfussjim, 238

Ich mag es selbst gewürgt zu werden, aber nur sanft, ohne bewusstlos zu werden und um Luft ringen zu müssen. 

Ich finde es erregend, wenn meine Freundin es mit ihren Füßen macht, ein Fuß hinter den Nacken, den anderen mit sanftem Druck gegen den Hals. Toll finde ich es auch, wenn sie nackt ist, nur ihre roten Lederhandschuhe trägt und mir ihre Hände um die Kehle legt und zudrückt. Heiß als Vorspiel.

Antwort
von xXLiraXx, 246

Das ist nichts widerliches oder dergleichen, da steht mein Freund auch drauf und ich auch. Es demonstriert Macht und ist einfach ein wundervolles Gefühl des ausgeliefert sein.

Kommentar von Ever8deen ,

Dominanz im Bett kann wirklich manchmal erregend sein, aber würgen ist ja schon heftig. Und dann auch noch so stark, das man als Außenstehender denkt, die erstickt gleich. Ich weiß nicht was daran auf gesundem Wege erregend ist, zu sehen wie die Person wirklich um Luft/Leben kämpft

Kommentar von xXLiraXx ,

Die Macht um das Leben des anderen, bzw dann auch die Machtabgabe und das volle Vertrauen in den Aktiven Part.

Kommentar von MrRomanticGuy ,

So ein Blödsinn. Du weißt doch vorher schon, daß es hoffentlich nur gespielt ist wo bleibt denn da die Überraschung? ^^ Die Macht des Lebens über den anderen? Wieso zum Teufel sollte man jemanden umbringen den man liebt oder mit dem man Sex hat? Wobei bei Gottesanbeterinnen.....^^

Kommentar von Ever8deen ,

wie kann jemandem einer abgehen, wenn er/sie stranguliert wird? Klapse, Fesseln oder sowas aus dem BDSM-Bereich ok, aber Luft abdrehen, das man klingt wie ein abgestochenes Schwein und der, der Hand anlegt dadurch erregt ist?..ich weiß ja nicht...Fetisch ist eine Sache, aber erregt sein, weil man in der Lage wäre jemanden (im blödsten Fall) das Leben zu nehmen, ist - find ich - kein Fetisch mehr, sondern pervers. 
Hab mal ein bisschen nach geforscht und erfahren, das Vergewaltiger, Schänder, Schläger und Mörder (also das ganze Lebensbedrohliche Zeug) ähnliche Verhaltens- und Denkweisen zeigen. Und die, die sich z.B. schlagen lassen (richtig grob mein ich) ne ausgeprägte Masochistische Ader haben und deswegen auch genauso ein psychisches Problem besitzen, wie das Gegenteil - die Sadisten. Ergibt für mich irgendwie Sinn

Kommentar von xXLiraXx ,

Ever8denn: Wenn du dich darüber so gut informiert hast, wirst du wohl über Lydia Beneckes Buch "Sadisten" gestolpert sein. Hier erklärt sie genau den Unterschied zwischen krankhaften Sadisten und BDSMlern. Und da sieht man ganz deutlich, das deine "Recherche" nicht sonderlich gut war, denn ein sexueller Sadist (also ein BDSMler) hat nur so lange Spaß dabei, wie der Masochist daran Spaß hat. Andersrum hat ein sexueller Masochist auch nur Spaß daran in einem gewissen Rahmen. Solche Rahmen sind eben verschieden und nichts davon hat mit krankhaft zu tun. Ich bin Masochistin und ich lass mich auch gern mal härter schlagen, ich werd aber nicht im Alltag davon geil, sondern nur im entsprechendem Spiel eben. Also nen Arm brechen macht mich absolut nicht an ;)

Antwort
von Tom0601, 139

Das ist krank und sadistisch, mit so etwas sollte man nicht spaßen, im schlimmsten Fall könnte die gewürgte Person ohnmächtig werden oder  sterben

Antwort
von MrRomanticGuy, 254

Ja Würgen ist krank, allerdings stehen manche drauf. ^^ Solang es in beider Einvernehmen ist..tja...^^

Kommentar von Janin66 ,

Was ist daran krank? Jeder hat seine Vorlieben und "Krank" ist daran gar nichts.

Kommentar von MrRomanticGuy ,

Gewalt ist immer Krank. Wenn Du es lieber magst gewürgt als gestreichelt zu werden läuft in Deinem Denken was falsch.

Kommentar von Lufterde ,

Gewalt ist relativ genau wie Schmerz, ergo auf die Dosis kommt es an. Und in dem Fall auf die Gegenseitigkeit der interessen

Kommentar von MrRomanticGuy ,

Wieso sollte man "Schmerz" mögen..........Wer Schmerz mag hat ein psychisches Problem - Ist wie Ritzen.

Antwort
von Jaklyn, 192

Schließe mich an. Das ist ein sehr intimen und intensives Gefühl und steigert bei mir den orgasmus auch extrem.

Antwort
von Xgnkk, 199

ich mag das auch (frau)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community