Frage von MoenchimWald, 72

Festplatten Sektoren defekt - Muss ich die Platte austauschen?

Hallo zusammen,

ich habe seit längerer Zeit Probleme mit meinem PC, wusste aber nie genau warum. Jetzt habe ich meine Festplatte mal mit dem Tool CrystalDisk überprüfen lassen. Dabei kam raus, dass wohl einige Sektoren defekt und nicht korrigierbar sind (siehe Bild). Mein PC funktioniert zwar schon noch, auch eig. ganz gut aber Spiele stürzen des öfteren mal ab oder hängen sich auf. Aber eben auch nicht alle.

Heißt das jetzt, dass ich meine Platte kompett austauschen muss? Wenn ja, würde ich gerne vorher meine Daten sichern. Dazu hab ich eine Anleitung von Chip gefunden (http://praxistipps.chip.de/festplatte-austauschen-mit-windows-7_3555). Ist das korrekt, wie es dort beschrieben ist und werden dadurch wirklich ALLE Daten (Spiele, Musik, Bilder, Programme...) gesichert und auch später wiederhergestellt? Oder gibt es trotzdem Daten, die dabei verloren gehen/ verloren gehen könnten? Und wie sieht's mit den Windows Einstellungen aus, werden die dabei auch gesichert?

Liebe Grüße

MoenchimWald

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für Computer & PC, 50

Wenn du deine Eigenen Daten dort gespeichert hast, wie es von Windows 7 vorgegeben ist, sollten so alle Daten gesichert sein. Kannst natürlich auch einfach deine Eigenen Dateien auf die externe Festplatte von Hand kopieren.

Antwort
von MarkusJaja, 72

das Beste ist ja wenn du die Platte spiegeln lassen kannst. Dann kannst du den PC einfach weiterbenutzen und musst nicht alles neu aufsetzen. Kann man für etwas Geld in Computerläden machen lassen. Die bauen dir auch die neue Platte gleich mit ein.

Kommentar von MoenchimWald ,

Ich dachte, das kann ich auch, wenn ich ne normale Sicherung mache. Steht zumindest so in dem Artikel von Chip. Ist das denn nicht korrekt?

Kommentar von MarkusJaja ,

klar kann man das auch grundsätzlich selber machen. Nur die Festplatte musst du eh kaufen und wenn mans noch nie selber gemacht hat, ist es evtl sicherer falls was schiefgeht. Denn wenn die Daten weg sind sind sie weg.

Kommentar von MoenchimWald ,

Hmm, das stimmt vll. Aber wenn ich mir jetzt ne neue Platte kaufe, eine Sicherung auf ne externe Festplatte mache und dann selber ne Spiegelung mit Clonezilla mache, dann sind die Daten ja nach Ausbau der Festplatte ja immer noch drauf, oder? Und wenn dann irgendwas nicht geklappt haben sollte, kann ich die neue Festplatte ja nochmal platt machen und dann zum Compterladen gehen. So wäre ich auf der sicheren Seite, oder?

Kommentar von MarkusJaja ,

Ja die neue Platte kannst du wieder nach Belieben formatieren. Sorge macht ja eher die alte. Eine Datensicherung sichert nur die Dateien (sollte man sowieso immer aktuell parat haben). Die Programme, Einstellungen etc. kannst du nur mit der Spiegellung retten. Eine unsachgemäße Behandlung der eh schon beschädigten alten Platte aber wäre ärgerlich. Ich selber würd mir wegen den paar Euro nicht den Stress machen. Musst du wissen.

Kommentar von MoenchimWald ,

Also würden bei einer Datensicherung Musik, Bilder, Dokumente und andere Dateien gesichert werden aber installierte Spiele und Programme, wie z.B. League of Legends oder Photoshop nicht. Das nur bei einer Speigelung. Hab ich das richtig verstanden?

Kommentar von MarkusJaja ,

Ja (zumindest dann, wenn du eine neue Ersatz-Festplatte benötigst). Programme, Spiele, usw müsstest du komplett neu installieren, auch sämtliche Einstellungen.

Kommentar von MoenchimWald ,

Ok, vielen Dank! Hast mir echt geholfen :)

Kommentar von Peppie85 ,

wie markus schon mal schrieb. man kann die platte spiegeln lassen. man kann es aber auch selbst machen. diese software ist dafür recht gut...

http://www.heise.de/download/casper-1158485.html

ich hab das auch schon gemacht, geht ganz gut. aber ganz unter uns. wenn du eh schon in den computerladen gehst, frag einfach mal nach, was das einbauen und spiegeln lassen der festplatte kostet. dann kannst du ja immernoch entscheiden, ob dus selbst machst, oder machen lässt...

lg, Anna

Expertenantwort
von DorianWD, Business, Community-Experte für Computer & PC, 48

Hallo MoenchimWald,

Tut mir leid, dass sich der Zustand der Platte verschlechtert hat. Du könntest durch Eingabe von Seriennummer ihr Zustand hier überprüfen: http://support.wdc.com/Warranty/warrantyStatus.aspx?&lang=de Wenn diese noch Garantie darauf hat, dann könntest du sie austauschen lassen. Wenn nicht, dann kaufe dir eine neue. Dann könntest du die alte Platte auf der neuen mit der WD Ausgabe von Acronis True image klonen. Hier könntest du das Programm kostenlos herunterladen: support.wdc.com/downloads.aspx?p=119&lang=de

Dann könntest du chkdsk auf die neue Platte laufen lassen, um Fehler, wenn vorhanden, zu korrigieren. Drücke die Windows-Taste und gebe chkdsk in der Suchleiste ein. Dann in der Kommandozeile ckdsk c:/r eingeben. 

lg

Kommentar von MoenchimWald ,

Danke für die Antwort. Ich hätte aber noch eine Frage zum klonen. Denn ein Freund von mir meinte, dass die vorhandenen Fehler auch mitgeklont werden würden. Es sind auf meiner alten Festplatte ja einige Sektoren defekt. Heißt das also, dass ich, wenn ich die "kaputte" Platte klone, ich auf der neuen wieder defekte Sektoren hab?

Kommentar von DorianWD ,

Hallo nochmals,

Was dein Freund dir gesagt hat stimmt - die fehlerhaften Sektoren werden mitkopiert, da beim Klonen eine Kopie jedes Sektors erstellt wird. Das bedeutet nicht, dass auf der neuen Platte die einzelnen Sektoren, auf denen die fehlerhaften geklont werden, auch fehlerhaft werden. Sie würden nur die Information über die Fehler von der alten Platte beinhalten. Du könntest nach dem Klonen die Platte defragmentieren. So geht das unter Win7: http://windows.microsoft.com/de-de/windows/improve-performance-defragmenting-har...

lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community