Frage von testentesten, 31

festplatten rechte auf vollzugriff ändern?

hallo ich möchte jetzt meine festplattenzugriffe meiner Festplatte c auf vollzugriff ändern. können irgendwelche Risiken entstehen? bei sowas habe ich immer angst dass der pc vor lauter Rechnungen einfach sich aufhängt und nach einem Systemstart irgendwas nicht mehr stimmt oder so. also ich weis wie es geht will mich aber nur erkundigen ob es schief gehen kann und wie lange es dauert

Expertenantwort
von DorianWD, Business, Community-Experte für Computer, 9

Hallo testentesten,

Wie stielaugen sagte hast du als Administrator Vollzugriff. Was genau willst du ändern? Und noch was, das mir eingefallen ist - hast du die wichtigsten Daten auf einen anderen Datenträger schon gesichert? Wenn du kein Backup hast, dann würde ich dir raten, so ein zu erstellen, damit keine Daten verloren gehen. Das kann bei einem Ausfall der internen HDD passieren.

lg

Antwort
von stielaugen, 12

Wenn Du mit Administratorrechten arbeitest, hast Du volle Rechte. Aber wozu ist das notwendig? Standardmäßig wirst Du immer mit Administratorrechten auf einem Windows eingerichtet, wenn Du es nicht änderst oder einen zusätzlichen Benutzer erstellst.

Antwort
von Computator, 17

Das Einzige das schiefgehen kann ist, dass Viren es wesentlich einfacher haben deine Dateien zu verändern. Wenn du nur Lesezugriff auf die Festplatte hast, braucht ein Programm immer eine spezielle Berechtigung. Hast du Vollzugriff, hat auch ein Virus Vollzugriff.
Solange du also einen vernünftigen Virenschutz hast und dich nicht auf gefährlichen Webseiten rumtreibst sollte es relativ sicher sein.

Was meinst du mit "Vor lauter Rechnungen?"
Wenn du die Zugriffsart änderst ist das in ein paar Millisekunden geschehen und kann sofort rückgängig gemacht werden.

Antwort
von burninghey, 11

Hat mehr Nachteile als Vorteile.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community