Frage von ShutTheBeepOff, 29

Festplatte von Dropbox?

Es ist schon über 2 Uhr hier in der Türkei und wie man weiss kommen die besten Fragen um dieser Uhrzeit. Festplatten halten doch nicht ewig. Dropbox oder andere Clouds funktioniert doch mit Festplatten. Wie kann man davon ausgehen dass die Daten nicht plötzlich verschwinden? Speichern die alles doppelt oder mehrfach?

Antwort
von barnim, 12

Ich gehe davon aus, dass Dropbox genau wie andere Speicherdienste nicht mit klassischen Speichersystemen arbeiten, die "nur" Festplatten spiegeln oder Paritaeten ueber ein kleines Set von Platten schreiben, wie z.B. diverse RAID Levels.

Es gibt Storage Cluster Loesungen, die verschiedene Ansaetze fahren um Daten mehr oder weniger intelligent in einem grossen, stetig und online erweiterbaren Storage Cluster speichern, verteilen und replizieren zu koennen.

Beispiele dazu sind z.B.

  • Ceph
  • GlusterFS
  • Swift
  • BeeGFS

Speichern die alles doppelt oder mehrfach?

In der Regel letzteres. Das ist auch der grosse Vorteil von solchen Systemen. Wenn irgendwo Festplatten ausfallen, werden jetzt fehlende Daten einfach aus den Kopien quasi "weiterkopiert" und man hat eine bestaendige Anzahl Kopien im kompletten System.

cheers | barnim

Antwort
von JohnnyAppleseed, 13

Ja klar, das macht jeder.

Auch ich habe meine Daten mindestens doppelt gespeichert, Festplatten halten halt nicht ewig.

Die Server von Dropbox stehen außerdem schon seit Anfang diesen Jahres in Irland.

Somit könnte man ein Stückweit mehr darauf vertrauen.

Also wegen des Datenschutzes.

Kommentar von f5f5f5 ,

Seit Anfang 2016? Wäre mir neu. Wo kann ich das nachlesen. Weiß selbst nur was von Q3 2016 ( https://www.datenschutz-notizen.de/dropbox-nun-mit-deutschem-server-standort-441... ).

Freue mich über deine Quelle.

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Von Deutschland war zwar nicht die Rede, aber meine Info bekam ich in einer Nachricht von Dropbox und zwar mit derselben Nachricht, als die Dropboxeigene App Carousel abgeschafft wurde.

Antwort
von funcky49, 14

Speichern die alles doppelt oder mehrfach?

Ja. Eine absolute Sicherheit hast Du nicht. Große Crashs mit Datenverlusten in der Cloud hat es bereits gegeben.

Ich persönlich würde sensible Daten nie in der Cloud ablegen. Wenn,  dann nur bei Hostern, die die Daten auf deutschen Servern halten. Auf US-Amerikanischen Servern gilt US-Recht.

Kommentar von f5f5f5 ,

Daten in der Cloud gehören eh verschlüsselt z B Boxcryptor. Das mache ich nicht vom Server Standort abhängig. Dennoch bevorzuge ich auch deutsche / europäische Standorte. Da gebe ich dir recht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten