Frage von iitaN011, 37

Festplatte vom alten MacBook an Windows?

Hallo, ich habe die alte Festplatte aus meinem MacBook ausgebaut und in meinen Windows Rechner gepackt. Windows hat diese sofort erkannt und Formatiert oder so (Bin mir nicht mehr sicher was dort stand) jedoch möchte ich Zugriff auf die Daten die dort vorhanden sind. Es sind ca 100GB belegt (meine alten Dateien vom MB) und ich möchte auf diese 100GB zugreifen um mir einige Wichtige Daten zu holen. Ich habe die Festplatte jetzt in einem Gehäuse für eine Externe und per USB verbunden. Mit MacTrans und HFSE habe ich es schon versucht jedoch ohne Erfolg. Da Windows da irgendwas gemacht hat als ich sie richtig verbaut hatte jetzt steht dort immer "Es wurde keine HSF..." gefunden. Nun zu meiner Frage: Ist es noch irgendwie möglich das ich von meinem Windows Rechner Zugriff auf meine Daten von der Festplatte aus dem MacBook bekomme? Das MacBook ist schrott, daher wollte ich von Windows auf die Daten zugreifen.

Antwort
von LiemaeuLP, 17

Wenn Windows die Festplatte formatiert hat ist ALLES GELÖSCHT!!

Dann kannste auf keine Daten mehr zugrefien.

Sonst einfach die Festplatte über den Explorer öffnen, Windows unterstützt das (HFS?) Dateiformat von OS X. Also kein Problem.

Antwort
von DorianWD, 5

Hallo iitaN011,

Ist die Platte jetzt NTFS formatiert? Du könntest sie an den Windows-Rechner anschliessen und dann mit einer Linux Live-CD versuchen, die Daten wiederherzustellen. Hier findest du eine Anleitung dafür: http://www.pcwelt.de/ratgeber/Wie_Ubuntu_Ihren_PC_retten_kann-Ratgeber_Linux-870... Versuche es und melde dich, bitte, mit den Ergebnissen wieder.

lg

Antwort
von Herb3472, 17

Nachdem WIndfows die Festplatte formatiert hat, wie Du schreibst, hast Du auf normalem Weg keinen Zugriff mehr auf die Daten, weil sie beim Formatieren "gelöscht" wurden. Das heißt nicht zwangsläufig, dass sie auch tatsächlich physikalisch gelöscht wurden. Wenn die Formtierung als "Schnellformatierung" erfolgte, wurden die Daten lediglich mit einem Attribut versehen, dass sie auf normalem Weg nicht mehr aufscheinen und mit neuen Daten überschrieben werden können.

Es gibt spezielle Software zur Rettung Deiner Daten, und es gibt Spezialfirmen, die die ursprünglichen Daten wieder herstellen, soweit dies möglich ist. Beides ist mit relativ hohem Aufwand verbunden, letzteres auch mit einem Batzen Geld. Es zahlt sich nur aus, wenn es sich um wertvolle Datenbestände handelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community