Frage von SpaceInVader, 69

Festplatte klickt nur noch. Wo finde ich den bestimmten Eingabebefehl zur automatischen Reparatur einer HDD?

Ich habe eine alte 2,5" HDD mit IDE. Sie läuft nicht an und klickt im Rhythmus immer 3 mal. Habe mir einen Adapter mit zwei USB´s besorgt, weil ich dachte, meine anderen Adapter geben nicht genug Strom zum Anlaufen.

Die üblichen Tipps habe ich bestimmt alle gelesen. Es geht mir darum, das Problem mit einem einzigen Eingabebefehl bei Windows7 zu lösen.

Da es wahrscheinlich ein mechanisches Problem ist, könnte man meinen, es gäbe keinen Windowsbefehl dafür. ABER: Ich hatte vor 2 Jahren fast das gleiche Problem mit einer anderen gleichen HDD. Die hatte zusätzlich noch laute Geräusche gemacht.

Dann hatte ich auf gutefrage gefragt und jemand gab mir einen Code, den ich (bei winXP) eingab und dann reparierte sich die HDD selbst, obwohl das Problem (Schleifen) ja augenscheinlich mechanisch war. ....da wurde wohl etwas automatisch eingestellt.

Genau diesen Code suche ich jetzt wieder und finde einfach nichts im www.

Antwort
von Christophror, 18

So etwas gibt es nicht. Wenn die Festplatte komische Geräusche macht und nicht läuft ist sie defekt. Da kann man auch nichts mit einem Befehl machen. Windows kann lediglich der Festplatte den Befehl geben bestimmte Dinge von der Festplatte zu lesen bzw. zu schreiben. Den Leseköpfen Befehle für eine bestimmte Bewegung zu geben geht nicht.

Antwort
von Mark1616, 31

Wenn die Festplatte Geräusche macht ist sie nicht mehr zu retten. Über kurz oder lang gibt sie danach den Geist auf und deine Daten sind weg. Das was du über diesen "Code" erzählst erscheint mir ziemlich unglaubwürdig. Das Problem lag wohl eher an irgendetwas anderem, denn ich wüsste nicht wie mechanische Probleme über eine Softwareeingabe gelöst werden könnten.

Kommentar von SpaceInVader ,

Vielleicht wurde sie damals durch bestimmte Befehle zurückgesetzt und hat sich kalibriert durch bestimmte Abläufe, die noch ausgelöst werden konnten. Vielleicht wurde auch kurzzeitig mehr Stromstärke bereitgestellt oderso. Hatte mich damals selbst extrem gewundert und konnte es nicht glauben, als es funktionierte!

Kommentar von Mark1616 ,

Das Problem lag wohl eher an irgendetwas anderem

Antwort
von Jensen1970, 12

Das dürfte sich erledigt haben Starte mal von DVD 

Antwort
von Lookser, 17

Hab ich noch nie von gehört. Ich bin gespannt ob es sowas gibt.

Antwort
von maxim65, 35

Davon habe ich noch nie was gehört aber würde mich auch interressieren auch wenn mir die Phantasie fehlt was das sein soll und wie das funktionieren soll.

Kommentar von SpaceInVader ,

Vermutlich wurden dabei die Leseköpfe u.ä. gerichtet. Irgendeine mechanische Kalibrierung muss es dabei gegeben haben.

Kommentar von maxim65 ,

Das ist dann aber nichts was das BS so ohne weiteres kann. Das muss ein Programm sein das auf Hardwarelevel arbeitet. Ich glaube es gab vor einigen Jahren mal einen Virus der die Leseköpfe so "geparkt" hat das die Platte faktsich unbrauchbar war.

Kommentar von SpaceInVader ,

Ich musste den Befehl ins (Ausführenfenster?!) eingeben und dann öffnete sich währenddessen ein Fenster in DOS-Optik. Es war zumindest keine zusätzliche Software. Vielleicht hatte es ja etwas mit CHKDSK oderso zu tun..

Kommentar von maxim65 ,

Es ist sehr wahrscheinlich ein DOS Programm. chkdsk kümmert sich um die Sektoren auf der Festplatte aber auch nur auf logischer Ebene. Ich kann mir vorstellen das die Hersteller Programme haben die direkt auf die Hardware ihrer Platten zugreifen kann und das man damit vielleicht sogar bestimmte mechanische Probleme , zumindest temporär, beheben kann aber das ist nichts was man mit BS Mitteln tun kann. Das BS hat ja noch gar keinen Zugriff auf die Platte da sie sich ja gar nicht erst meldet. Man muss also sehr früh und sehr tief in die Hardware greifen um was tun zu können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten