Frage von OjOjOj, 14

Festplatte hängt sich ständig auf?

Hallo erstmal. Ich habe folgendes Problem: Ich habe einen relativ alten Laptop (Acer Aspire 3690) und der funktioniert normalerweise auch ganz gut. Nur momentan hängt sich die Festplatte "D:" immer auf, wenn ich sie öffne. Das passiert ungefähr seitdem ich einmal eine große Datei (ca. 1,8 GB) auf die besagte Festplatte installiert habe. Diese Datei benötige ich auch nicht mehr, das heißt ich würde sie auch gern löschen, um so evtl. das Problem mit dem aufhängen zu beheben. Jetzt meine Frage: Kann ich diese Datei auch auf irgendeine andere Art löschen als ganz normal im Windows Explorer? Danke im voraus ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mbraun, 8

Die Datei kannst du auch in der Eingabeaufforderung löschen.

Windows Taste + R

Dann cmd eingeben und enter

Da musst du dann auf die Festplatte navigieren. Mit Laufwerksbuchstabe und Doppelpunkt änderst du das Laufwerk.

d: 

Um auf das Laufwerk D zu kommen. Mit cd Ordnername wechselst du in Verzeichnisse. Also um in das Verzeichnis test zu gelangen gibt du

cd test

ein. Und um eine Datei zu löschen, musst du del Dateiname eingeben. Also um die Datei Test.doc zu löschen, musst du 

del Test.doc 

eingeben. Mit dir kannst du dir den Inhalt des Verzeichnisses ausgeben lassen.

Ich weiß allerdings nicht, ob das Löschen das Problem beseitigen wird. Meine Vermutung ist, dass deine Platte fehlerhafte Sektoren hat und nun ein Problem mit der Firmware hat. Ist es eine WD Platte?

Antwort
von teutonix1, 6

Machst du folgendes:

Start-Menü auf - ganz unten eingeben cmd - mit der rechten Maustaste auf cmd.exe und als Admin ausführen. Das DOS-Fenster geht auf. Eingeben: chkdsk /?  Die Parameter erscheinen. Am besten nimmst du chkdsk d: /f /r  Das kann dann etwas dauern. Die D wird dann überprüft und ggfls. repariert.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten