Frage von sincerelyme, 21

Festplatte für Macbook?

Hallo Leute. Ich brauche dringen einen Rat! Nämlich habe ich bereits zwei Festplatten für meinen Macbook air gekauft (davor hatte ich bereits einen alten Macbook white) das Problem ist!! Die erste Festplatte wird gar nicht mehr angezeigt, ich kann die Bilder und so weiter nicht mehr öffnen. Die die ich jetzt hatte ist "beschädigt" und muss portioniert werden sonst kann ich sie nicht mehr weiter benutzen und auch nichts damit anfangen. Habe Angst das ganze zu portionieren da ich nicht weiß wie es funktioniert und ich nicht möchte, dass es wie bei meiner alten Festplatte endet und ich meine Daten nicht mehr habe am Ende. Beides sind keine Origial Apple Produkte sondern etwas günstigere Varianten.

Zwei Fragen: Kennt sich jemand damit aus oder kann mir sagen ob ich meine Festplatten irgendwo abgeben kann, um die reparieren zu lassen oder so?

Sind die original apple festplatten besser und unkomplizierter als diese? Da muss man ja wahrsag nichts portionieren oder sonst was ? Kann mir jemand eine gute Festplatte für apple empfehlen, die leicht anzuwenden ist und mit der ich diese Probleme in Zukunft nicht mehr haben werde ????

Vielen Dank

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Computer, 15
Die erste Festplatte wird gar nicht mehr angezeigt,

Und wie kannst Du dann Deinen Mac starten? Das geht nämlich ohne Festplatte nicht. Oder ist das eine zweite Plate, nur für Daten?

Die die ich jetzt hatte ist "beschädigt" 

Woher hast Du diese Erkenntnis, wo wird Dir das angezeigt?

und muss portioniert werden sonst kann ich sie nicht mehr weiter benutzen und auch nichts damit anfangen.

Nicht "portioniert", sondern "partitioniert", oder woltest Du sie in Scheiben schneiden?

Und wenn sie wirklich beschädigt ist, wie sollte eine Neupartitionierung da helfen? Außer, dass dann Deine Daten weg sind und Du eventuell das Betriebssystem neu installieren musst. Ob sich die Daten danach wiedeherstellen lassen, ist nicht sicher, unter Windows gelingt das oft mit Programmen wie "RECUVA", dieses gibt es aber nicht für MAC. Einige Alternativen für OS X findest Du hier: http://www.apowersoft.de/recuva-alternativen-fuer-mac.html

Was die taugen kann ich allerdings nicht sagen.

"Habe Angst das ganze zu portionieren da ich nicht weiß wie es funktioniert"

Unbekannte Begriffe kann man mit einer Suchmaschine wie Google finden, und wenn Du nicht nur nach "portionieren", sondern nach "Festplatte portionieren" googelst, findest u sicher auch etwas, da Google solche "Fehler" zum Teil erkennt.

und ich nicht möchte, dass es wie bei meiner alten Festplatte endet und ich meine Daten nicht mehr habe am Ende.

Was bei einer (Neu)-Partitionierung (mit anschließender Formatierung der Partitionen) mehr als wahrscheinlich ist.

Beides sind keine Origial Apple Produkte sondern etwas günstigere Varianten.

Da Apple selbst gar keine Festplatten herstellt, werden in deren Rechner Festplatten von Herstellern wie Seagate, WD, Hitachi oder anderen verbaut. In meinem MacBookPro ist zum Beispiel eine Festplatte von Hitachi verbaut. Es gibt also gar keine "original" Apple Festplatten. 

Zwei Fragen: Kennt sich jemand damit aus oder kann mir sagen ob ich meine Festplatten irgendwo abgeben kann, um die reparieren zu lassen oder so?

Festplatten kann man nicht reparieren, dass wäre viel zu aufwendig. Die Daten kann man, wenn man sie nicht selbst mit einem der genannten Programme retten konnte, versuchen, durch Spezialisten retten zu lassen, allerdings ist das ziemlich teuer (locker  € 1000,--) und lohnt sich nur für Firmendaten. Hier zeigt sich mal wieder, wie wichtig es ist, von wichtigen Daten eine Kopie auf einem anderen Datenträger zu haben.

Sind die original apple festplatten besser und unkomplizierter als diese? Da muss man ja wahrsag nichts portionieren oder sonst was ?

Da es, wie geschrieben, keine Original Apple Festplatten gibt, gibt  es auch keine "unkompliziertere" FP. 

Kann mir jemand eine gute Festplatte für apple empfehlen, die leicht anzuwenden ist und mit der ich diese Probleme in Zukunft nicht mehr haben werde ?

Du kannst jede Markenfestplatte nehmen, Orientierungshilfe bieten entsprechende Testberichte. Um zu wissen, wie man Deine Probleme in Zukunft zu vermeiden, müsste man erst mal wissen, woraus sie resultieren. 

Die erste Frage wäre: Ist diese "Beschädigung" physisch? Dann liegt der Verdacht nahe, dass die Platte (oder das MacBook) heruntergefallen ist oder sonst wie erschüttert wurde, denn Festplaten sind auch heute noch ziemlich stoßempfindlich, wenn auch nicht mehr so wie früher.

Oder ist "nur" das Dateisystem "beschädigt", also aus irgendeinem Grund nicht mehr lesbar? Wenn ja, warum? Mögliche Ursachen könnten hier sein: Der Rechner wurde unkontrolliert heruntergefahren, ein Programm ist abgestürzt, während es Daten auf die Platte geschrieben hat, so dass diese jett unvollständig und nicht mehr lesbar sind, oder ein USB-Gerät, von dem Daten auf die Festplatte kopiert wurden, wurde entfernt, bevor ale DAten übertragen waren. (Solche Probleme kenne ich eigentlich eher von Windows).

Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 17

Wenn eine beschädigte HD z.B. mit einem guten Reparaturprogr. wie DiskWarrior nicht mehr repariert werden kann, ist sie zum wegwerfen. Da hilft kein Partitionieren, die Oberfläche der Platte oder Lese- u. Schreibkopf sind defekt.

Beschädigung der Filestruktur tritt gerne ein, wenn die HD nicht korrekt vom Schreibtisch entfernt wurde. Oft kann es auch am USB-Kabel liegen, was einen Wackler hat. Dies kann aber Diskwarrior problemlos reparieren. Ansonsten gibt es noch div. Datenrettungsprogramme wie TechTool, welche Daten auf eine andere HD retten können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community