Frage von MrK0ni, 64

Festplatte eventuell defekt, crystaldiskinfo Interpretation, Austausch dringend?

Ich habe seit längerem Probleme mit meinem Laptop. Ich bekomme regelmäßig Bluescreens, spiele laufen mit keinen 20 FPS (laufen auf einem vergleichbaren System einweindfrei) und die Festplatte ist ab und an 100%ig ausgelastet. Habe alles versucht inklusive neu aufgesetzt jedoch ohne Erfolg. Wenn jemand den Screenshot interpretieren und meine Vermutung, dass die Kiste so schlecht läuft weil die Platte hinüber ist, bestätigen kann.

Lenovo U330 Touch Win 10 i5-4200U @1.60GHz, ~2,3GHz 8192MB RAM Onboard Grafik

Link zum Screenshot: https://picload.org/image/rdwdaaap/crystaldiskinfo.jpg

Danke schonmal

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DorianWD, Business, Community-Experte für Computer, 41

Hallo MrK0ni,

An deiner Stelle würde ich alle wichtigen Daten auf einen anderen Datenträger sichern und die Platte austauschen. Hat die Platte eventuell noch Garantie darauf? In so einem Fall kann diese ausgetauscht werden. Aber diese HDD weiterzu benutzen wäre zu riskant, da sie bald ausfallen kann. Die Anzahl der nicht korrigierbaren Sektoren ist ziemlich hoch und diese können nicht repariert werden, sondern wäre die Tendenz eher, dass ihre Anzahl sich erhöht.

lg

Expertenantwort
von hans39, Community-Experte für Computer, 30

Es wäre wichtig zu wissen, was mit den Bluescreens gemeldet wird.

Dass die Festplatte ab und an zu 100 % ausgelastet ist, könnte mit den Windows Diensthosts zusammenhängen. An Win10 baut Microsoft immer wieder etwas um. -  Schau dann mal im Taskmanager > Prozesse, nach.

Die Veränderung ist in Einstellungen > System > Info, an der neuen Build-Nr. zu erkennen. Aktuell ist Build 14393.447 . Wie viele Änderungen es seit dem 2. August gegeben hat, kannst Du hier sehen:  https://support.microsoft.com/de-de/help/12387/windows-10-update-history

Hinzu kommen noch die monatlichen Windows-Updates.

Kommentar von hans39 ,

Ich vergaß: Was die Festplattenprüfergebnisse von "CrystalDiskInfo" angeht, würde ich vor einer endgültigen Entscheidung die Festplatte auch mit "SeaTools for Windows" prüfen, siehe:  http://www.chip.de/downloads/SeaTools-for-Windows_13001475.html und beide Prüfergebnisse miteinander vergleichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community