Frage von Keine123Ahnung1, 30

Festplatte am PC kaputt?

Meine Festplatte macht komische Geräusche und Windows startet sich langsam...Ich glaube dass die Festplatte kaputt ist und wenn es hochgefahren ist dann ist es mega langsam.. Ich habe leider kein Backup und ein Backup kann ich nicht machen weil mein PC eben nicht reagiert. Soll ich die Festplatte im PC rausbauen? Oder soll ich die einfach drinnen lassen und meine externe Festplatte einfach am PC anschließen und auf der externen Festplatte Windows installieren. Ich habe einen Wiederherstellungspunkt genutzt von vorgestern. Hat nichts gebracht

Was soll ich jetzt tun soll ich die Festplatte jetzt auswechseln lassen oder meine externe Festplatte für Windows benutzen?

Expertenantwort
von DorianWD, Community-Experte für Computer & PC, 3

Hallo,

Wenn dir die Daten auf der internen Platte wichtig sind, dann könntest du sie ausbauen und an einen anderen Rechner als Sekundärspeicher einbauen. Dann könntest du versuchen die Daten zuzugreifen und diese auf eine andere Platte zu kopieren. Geht es nicht und wird die Platte in der Datenträgerverwaltung angezeigt, dann könntest du mit einem dieser Tools probieren, die Daten zu retten: http://www.chip.de/Downloads_13649224.html?tid1=39017&

Wenn du es damit nicht schaffst, dann bleibt als letzte Option ein Datenrettungsunternehmen zu kontaktieren. 

Wenn dir die Daten nicht wichtig sind und die Platte noch unter Garantie ist, dann könntest du diese austauschen lassen. Welche Marke ist die?
Auf der externen HDD dein Betriebssystem zu installieren ist nicht optimal, da diese auf USB-Port angeschlossen wird und nicht auf SATA-Port, was die Geschwindigkeit begrenzt. 

lg

Antwort
von ronnymike, 3

Bevor die Platte gar nicht mehr funktioniert, würde ich die Rettung einem Datenretter überlassen. Brauchte das selbst gerade, weil gar nix mehr da war und war überrascht, dass alles sehr preiswert wiederhergestellt bzw. auf einem anderen Datenträger gerettet werden konnte. Ich war hier sehr zufrieden: http://datenrettung.mbs-microsys.de

Expertenantwort
von GaiJin, Community-Experte für Computer, 6

Heya Keine123Ahnung1,

würde die wichtigen Sachen/Daten (auf die externe HDD) sichern, sprich Musik, Videos, Dokumente und so und dann eine neue HDD einsetzen!

WENN diese "komischen Geräusche" vorher definitiv nicht zu hören waren bzw. nicht die typischen Geräusche beim starten einer (herkömmlichen) HDD kommen, MUSS die HDD nicht defekt sein, aber es ist (ziemlich) wahrscheinlich, das die über kurz oder lang ganz ausfällt!

Wäre dann bloß zu entscheiden, ob Du eine SSD verbaust oder wieder eine herkömmliche HDD nimmst...

Der Vorteil der SSD ist halt der (enorme) Geschwindigkeitsgewinn, der Nachteil ist aber, das die "relativ" klein sind...

Greetz,

GaiJin

Antwort
von Turf15, 19

Auswechseln
Eine externe Festplatte ist sehr langsam

Antwort
von Jensen1970, 13

Schließe die externe Platte an und versuche zu retten was zu retten geht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community