Frage von lollolfa, 133

festhaltetherapie im kindesalter - jetzt eltern wegen misshandlung anzeigen?

ich will meine eltern einfach nur noch hinter gitter sehen obwohl sie sehr nett sind und ich aus sehr guten familiären verhältnissen komme ! ich bin 16 und ein junge.

Antwort
von Aleqasina, 23

Du wirst deine Eltern mit einem Strafverfahren nicht ins Gefängnis bringen können, auch wenn dich ihr Verhalten traumatisiert hat. Das Problem ist, dass es "Festhaltetherapie" trotz der schädlichen Folgen tatsächlich als Therapieform gibt. Deine Eltern würden sich darauf berufen können und ggf. entsprechende "Sachverständige" zitieren. Ich nehme an, dass sie nicht einmal eine Bewährungsstrafe bekommen würden.

Trotzdem kann es sinnvoll sein, diese traumatisierende "Therapie" über ein Gerichtsverfahren zu einem Thema zu machen. Du selbst müsstest dazu nur bei der Polizei eine Strafanzeige stellen und sehr präzise das Geschehen (Ort, Zeit, Häufigkeit, beteiligte Personen) und die Folgen für dich schildern. Das Verfahren würde der Staatsanwalt einleiten, das wäre dann nicht mehr deine Sache. Aber es kann auch sein, dass alles im Sande verläuft, wenn der Staatsanwalt keinen hinreichenden Tatverdacht oder Vorsatz sieht oder wenn er die Sache wegen Geringfügigkeit einstellen lässt.

Viel wichtiger scheint mir aber zu sein, dass du Strategien für die Zukunft entwickelst, um Mobbing usw. zu vermeiden und mit deiner Umwelt klarzukommen. Damit meine ich nicht, dich einfach anzupassen, sondern eine Art "Überlebenstraining" zu machen.

Du schreibst, du hättest ADHS. Gibt es sonst noch Besonderheiten, die dich von  deinen Mitmenschen unterscheiden und die Mobbing auslösen könnten?

Kommentar von lollolfa ,

ja ich bin bisexuell, wurde sexuell missbraucht, sexuell genötigt. es steht eine persönlichkeitsstörung im raum. paranoide persönlichkeitsstörung oder und borderline. dennoch sind das alles nur so dinge die mal so gesagt werden aber niemand legt sich fest. gehe schon seit 2 jahren zum psychologen hatte stationäre therapien hinter mir......eiss immernoch nicht was los mit mir ist

Kommentar von Aleqasina ,

Dein intensiver Wunsch nach Vergeltung deutet m. E. auf eine paranoide Persönlichkeitsstörung hin.

Ist schon mal auf ASS getestet worden? Das wird ja leicht mit BL verwechselt.

Kommentar von lollolfa ,

was ist ass ? mein psychologin meinte jetzt so langsam mein  verhalten zu verstehen sie sagte ich sei sehr sehr misstrauisch.....

Kommentar von Aleqasina ,

ASS = Autismusspektrum-Störung. Wobei nicht alle es für eine "Störung" halten.

Kommentar von lollolfa ,

nein ich bin kein autist

Antwort
von Schwoaze, 42

... alles durchgelesen. Schwerer Fall! Jetzt explodierst Du dann gleich einmal. So hört sich Dein Geschreibsel an!  Du bist ein pubertierendes Pulverfass und solltest raschest eine Langzeittherapie beginnen. Ein bissl Plaudern mit einem Psychologen wird bei Dir nicht reichen.

Es ist nicht so, dass ich nicht verstehen könnte, dass Du Dich ärgerst. Aber Du hast einen eigenen Willen, bist eine eigenständige Persönlichkeit. Alles auf Deine Eltern und ihrer vielleicht  fehlgeleiteten Erziehung in die Schuhe zu schieben ist - BILLIG!

Wenn Du Dir selbst nicht helfen kannst, dann lass Dir helfen.

Kommentar von lollolfa ,

psychologen ? kannste vergessen. tausend fehldiagnosen. inkompetente psychiater. ich renne seit 3 jahren zum psychologen. und die jetztige psychologin verarscht mich. ich habe entschieden mich selber zu therapieren und es dann allen heimzuzahlen. der vergewaltiger hat 20 sozialstunden bekommen. die ganzen mobber nichts. ich habe jeden tag durchfall und magenschmerzen und das seit einem jahr und noch viele andere beschwerden ich habe die schnauze gestrichen voll baer hier will ich nicht reden ich werde gleich meine super psychologin anrufen

Kommentar von Schwoaze ,

Okay, friss sie nicht gleich auf!

Antwort
von TheAllisons, 85

Du bist in der Pubertät, da reagiert man mal über, aber das vergeht wieder. Wenn du aber dich immer "misshandelt" fühlst, dann informiere mal das Jugendamt, die können dir da helfen

Kommentar von lollolfa ,

ahja da war ich 6 jahre alt. mein vater sass auf mich drauf. da 2
stunden ich habe mich eingekackt und eigepisst. meiner meinugn nach
verstösst das gegen menschenrechte und gegen grundrechte !

ich bin jetzt traumatisiert ( ich wurde später in der schule
vergewaltig, sexuell genötigt, gefilmt ohne einverständniss, gemobbt,
cybermobbing) ich habe verschiedene angehende psychische störungen.

damals als ich verhaltensauffällig war war das adhs bedingt ! ich
kann dich auch nicht einfach fesseln und 2 stunden da sitzen lassen.

Kommentar von TheAllisons ,

genau das solltest du dem Jugendamt melden, die können dir helfen, geh mal hin,

Kommentar von lollolfa ,

ich bin bei verschiedenen psychologen und auch beim jugendamt. diese art von therapie wurde als kleinkind bei mir durchgeführt.

ich fühle mich so gepeinigt das ich nicht weinen kann weil ich immer das gefühö habe dann schwäche zu zeigen auch wenn ich alleine bin. seitdem kann ich mich auch nicht mehr ritzen weil dann alle mitbekommen wie schlecht es mir geht ich fühle mich extrem beherrscht und ich führe das auf damals zurück

Kommentar von SiroOne ,

Geh zum Rechtsanwalt, wenn du kein Geld hast bezahlt der Staat glaub ich.
wir hier können das nicht entscheiden.

Kommentar von lollolfa ,

die frage besteht ausdrücklich darin ob bei der angewandten (festhaltetherapie) die rechtswidrigkeiten einer anzeige erfüllt sind !

das ist der inhalt der eben gestellten frage !

ich erwarte darauf eine antwort und nicht auf das chaos rumherum

Antwort
von Sanja2, 64

Ich glaube dir, dass das wirklich schlimm für dich war, aber es wird keinen Erfolg zeigen. Du schreibst bei einer späteren Antwort, dass dir auch danach noch viele schlimme Sachen passiert sind. Du wirst nicht beweisen können, dass deine aktuellen Probleme auf die damaligen Vorkommnisse zurück zu führen sind. Deine Eltern dagegen werden gut belegen können, dass sie alles was sie gemacht haben auf therapeutischen Rat getan haben, nicht aus Willkür. Solange deine Eltern dies aus guter Absicht, mit fachlicher Beratung getan haben wird nicht wahnsinnig viel passieren. So schrecklich sich das für dich anhört, so realistisch ist es. Es bringt dir jetzt leider nichts dir Falsches zu sagen. Es bleibt dir nur dich therapeutisch begleiten zu lassen um alles aufzuarbeiten.

Kommentar von lollolfa ,

ich werde wenn ich ein kind bekomme diesem das gleiche antun und meinen eltern sagen das sie durch mich ihren enkel versaut haben. so bekommen die ihre strafe.

Kommentar von Schwoaze ,

Was für ein dummer Kommentar!

Kommentar von BellAnna89 ,

Dann gehört hier nur einer hinter Gitter, und das bist du!

Kommentar von Sanja2 ,

ich hoffe wirklich sehr sehr, dass du das nicht ernst meinst. Du strafst deine Eltern damit nicht, aber du tust einem anderen Menschen Leid an. Auch wenn du schreckliches erlebt hast, willst du wirklich, dass andere Menschen gleiches erleben müssen?

Antwort
von Wuestenamazone, 71

Vielleicht solltest du zum Jugendamt wenn das so drastisch ist. Die werden dir helfen

Antwort
von robi187, 50

https://www.psiram.com/ge/index.php/Festhaltetherapie_nach_Prekop

ja deine eltern sind nur einer frau aufgessen die meint nähe kann man erzwingen?

aber das leben besteht mit abstand und nähe? nähe der kinder die nach dem weg fragen? mit vorleben oder mit bist du nicht willig.....?

wie auch immer? denke immer daran dass deine eltern immer deine eltern bleiben und alle eltern machen mehr oder weniger fehler? aber auch du wirst in der regel eltern sein? und kannst dann alles viel besser machen?

Kommentar von lollolfa ,

ich bin homosexuell aber der gedanke einem kind das gleiche anzutun wenn ich eins mit einer frau habe hört sich gut an. als rache könnte ich meine eltern damit schuldgefühle machen und es in ihre schuhe schieben. das kind ist aj eh wehrlos. sehr gute antworten bringst du da !! wie war dein name noch ?

Kommentar von robi187 ,

was sagte ich? du solltest es besser machen? aber schon klar vergesse was ich alles geschrieben habe! du willst es alles so sehen wie du es willst?

Kommentar von lollolfa ,

wieso anderen vertrauen ?

Antwort
von newcomer, 54

anscheinend hast du auf Worte nicht reagiert um dich zu bändigen. So haben die Eltern dich einfach festgehalten. Da gibt es nichts einzuwenden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community