Frage von helloK17, 54

Feste Zahnspange wer hat Erfahrung?

Hallo ihr lieben,

ich hatte heute meinen ersten Kieferorthopäden Termin. Mich stören meine Zähne total! Meine vorderen Schneidezähne gehen nach innen, der Eckzahn unten rechts geht nach innen und oben links der Eckzahn steht auch ab. Außerdem sind meine unteren Zähne bisschen versetzt. Auf jeden Fall hat meine Kieferorthopädin heute mal nachgeschaut und hat gemeint dass es an der Grenze ist. Es gibt schon Sachen die man aufjeden Fall verbessern kann. Sie meinte aber dass es nicht soooo Katastrophal wär. Dennoch hat sie mein Kiefer geröntgt und ein Wachsabdruck und noch einen anderen Abdruck gemacht. Das schickt sie jetzt meiner Krankenkasse und die entscheiden. Mein nächster Termin ist erst in einem Monat! Ich kanns kaum abwarten ich möchte eine Antwort haben. Hat einer von euch schonmal sowas ähnliches durchgemacht und kann mir sagen wies bei ihm war?
Danke:)

Antwort
von sophie822000, 12

Das selbe habe ich vor kurzem auch durchgemacht, hatte heute nach 6 Wochen meinen ersten Bogenwechsel. Bei mir war es auch an der Grenze aber die Kieferorthopäden rücken das meistens so hin dass es die Krankenkasse bezahlt. Ich kann dir nur extra flexible Drähte empfehlen, ich hatte bis jetzt fast gar keine Schmerzen, das lohnt sich echt! Wenn du erfahren hast ob du die Spange bezahlt bekommst musst du erst noch 2-3 mal zum Röntgen und Abdrücke machen usw hin und du/deine Eltern nochmal um zu besprechen welche Extraleistungen du beziehst (war zumindest bei mir so). Viel Glück ich hoffe du kannst was anfangen mit meiner Antwort 👍🏻😊🍀

Kommentar von helloK17 ,

Danke!! Ich hoffe meine Kieferorthopädin kann meine Krankenkasse davon überzeugen dass ich eine Zahnspange brauch! Das wär echt mega toll! Und wie viel musstet ihr dann letztendlich Zahlen?:)

Antwort
von schnuffi03, 14

Hey du,

Mach das mit der Spange auf jeden Fall. Mein Bruder hatte eine und hat anfangs etwas gemeckert (so sind jungs eben ;))

Aber seine Zähne sind wunderschòn.

Klar wird es anfangs ziepen und du wirst nur weiches essen zu dir nehmen, aber das gibt sich

Kommentar von helloK17 ,

Ja ich würds total gerne machen:) Leider ist es eben noch nicht zu 100% sicher ob die Krankenkasse alles übernimmt oder nur ein Teil :/

Kommentar von schnuffi03 ,

Also mein Bruder ist 16 und die haben ein viertel davon gezahlt

Antwort
von roxyflower, 5

ich habe eine feste Zahnspange. viele meiner freunde auch und ich kann dir auf jeden fall schon mal sagen, dass egal wie lange der zeitraum angesetzt wird, du wirst sie immer länger tragen. anfangs hieß es bei mir ein halbes jahr, nun werden daraus eineinhalb. darüber solltest du dir im klaren sein, wenn du zb wichtige events wie jugendweihe, abiball etc. hast, bei denen du vllt keine feste zahnspange haben willst.

ich kann nur sagen, dass ich es sehr anstrengend finde eine feste zahnspange zu tragen. du musst immer sehr gründlich (!!) putzen, sie tot öfter weh und du kannst nirgends richtig reinbeißen, ohne die angst zu haben, dass einer deiner brackets abbricht. außerdem musst du häufig zum kieferorthopäden. von der optik her,kann ich mir auch schöneres vorstellen. ;)

das anstrengendste sind wirklich die schmerzen. hätte ich die wahl gehabt zwischen einer lockeren und einer festen hätte ich mich zmd im nachhinein für eine lockere entschieden. mit einer festen geht es natürlich ein bisschen schneller, aber meine zähne sahen nie wirklich schlimm aus.

du musst einfach nur wissen wie sehr dich das aussehen deiner zähne stört und es danach entscheiden.

Kommentar von helloK17 ,

Mein Abiball ist erst in zwei Jahren. Schätze nicht dass ich bei meinen Zähnen zwei Jahre ne Zahnspange brauche. Eine Freundin von mir ist beim gleichen Kieferorthopäden. Sie hat selber bezahlt und hatte sie bisschen mehr als ein Jahr drin. Mich stören meine Zähne sehr🙈

Antwort
von NEENPA, 19

Ja, hatte sogar 3 Jahre lang eine feste Spange! Und es ist nicht schlimm. Wenn die Spange eingestellt wird (ca alle 5-8 Wochen) kannst du am Tag danach nicht richtig kauen da es leicht schmerzt. Aber da ist man halt mal Suppe. Du musst gründlicher auf Mundhygiene achten aber es ist kein bisschen schlimm! :)

Kommentar von helloK17 ,

Meinst du denn dass ich eine bekomme? Meine ärztin meinte sie kann mir nichts versprechen. Ja die Schmerzen sind mir bewusst ich will ja so unbedingt eine🙈

Kommentar von NEENPA ,

Erst mal bekommst du eine lockere, manchmal reicht die schon bei sowas.

Antwort
von Felix040899, 15

Also servus erstmal.

Eine Zahnspange is nicht schlimm, überhaupt nich, ob sie wehtut kann man dir nicht beantworten da es individuell ist. Bei mir z.B hat sie ílüberhaupt nicht wehgetan. Klar sie nervt aber das geht schon fitt. Wenn du dir dann auch immer deine Zähne putzt, was ziemlich kombliziert ist anfangs überall hinzukommen, dann sieht man später auch keine abrücken auf den Zähnen. 2-3 mal am Tag also normal putzen. Mach dir keine Sorgen,  es ist überhaupt nich schlimm. Ich Hölle ich könnte dir helfen:)

Kommentar von helloK17 ,

Ich will unbedingt eine aber ich weiß nicht ob die Krankenkasse das übernimmt da meine Ärztin auch gesagt hat dass es grenzwertug ist :/ wann übernimm die krankenkasse denn nur ein Teil davon?

Kommentar von roxyflower ,

ich hatte zum beispiel, als die zahnspange neu reingemacht wurde sehr dolle schmerzen.

Kommentar von Felix040899 ,

hoffe natürlich am Ende. bist du privat oder gesetzlich versichert?

Antwort
von SechsterAccount, 14

Naja mir blieb keine Wahl also musste ich eine bekommen haha :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten