Feste Zahnspange einige fragen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

1. Je nach zahnfehlstellung und eigener empfindlichkeit ganz unterschiedlich, im Schnitt aber so etwa 3-4 tage. Ich hatte damals aber um fast 90 grad (!!!) Gedrehte eckzähne, bei denen es etwa 2 Wochen weh tat.

2. Suppe, suppe, suppe. Pudding, Brot ohne rand.

3. Gerade ist es ein "trend" die zahnspange sehr schlicht zu halten, weswegen sich die meisten für grau entscheiden. Ob du das auch willst, ist was anderes. Solltest du dich für transparente gummis entscheiden wollen, kann ich dich nur warnen: meine zahnarzthelferin hat mir erzählt, dass diese sich von farbigen Nahrungsmitteln wie z.B. Ketchup oder Saucen verfärben.

4. In den ersten Wochen rate ich dir von allen harten Sachen wie Äpfeln oder Schokolade ab. Für die gesamte zahnspange gilt aber, dass manche nahrungsmittel viel zu oft stecken bleiben. Meiner Erfahrung nach sind burger, äpfel und Fleisch nahrungsmittel, wo man nach dem essen viel mit Wasser spülen muss und lange mit dem Zahnstocher dran muss.

5. Unterschiedlich. Mindestens eine stunde, höchstens 3 stunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Tochter hatte eine.
Sie hatten keine Schmerzen und konnte eigentlich alles Essen. Naja, Nüsse und Kaugummi hat sie jetzt nicht probiert. Einfach versuchen was geht. Nichts was sehr hart ist und was abbrechen könnte und nichts klebriges weil es sonst in der Spange hängt.  
Gummis hatte sie Pink. Die Spange fällt eh auf, also egal😉.
Aber Kartoffeln und Gemüse gehen auf jeden Fall.
Es hat ca. 1 Stunde gedauert.
Aber es rentiert sich. Einfach durchhalten. Alles Liebe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Anfang hatte ich starke Schmerzen, also 3-4 Tage ca. Hab mich zu der Zeit eigentlich nur von Suppe ernährt. Danach hab ich eigentlich alles wieder gegessen. Hab meine jetzt schon über 1 Monat und ich esse selbst harte Sachen wieder (außer halt aufkeinenfall in nen' Apfel reinbeißen oder so)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Bei mir tat das gar nicht weh .. Ich habe es mir schlimmer vorgestellt. Bei mir war das so dass das bisschen zog und das ich nicht richtig beißen konnte weil sich das ganze komisch angefühlt hat aber es war okay.
2. Du solltest weiche Sachen essen die man nicht unbedingt kauen muss. Ich habe damals immer ne tomatensuppe gegessen..
3. Du willst nicht schwarz oder grau.. Allerdings kann ich dir die nur empfehlen weil das nicht so auffällt..
Ansonsten wäre ich für türkis😂
4. Harte Sachen solltest du nicht essen..
5. Bei mir hat das 45 Minuten gedauert aber es kam mir gar nicht so lange vor ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Wehtun ist ganz nach person und was bewegt wird, ich hatte nur leichte schmerzen in den Backenzähnen für ca. 2-3 Tage
2. Suppen, Brot ohne Kruste, Bananen, Baby- Gläschen ^^
3. Bei den Gummis würd ich grau nehmen,weil die bei der silbernen Spanhe am wenigsten auffallen
4. Kaugummis, nicht kleingeschnittenes Obst oder hartes (immer kleinschneiden, reinbeißen soll nicht so gut sein)
5. Das einsetzten hat bei mir ca. 45min gedauert, die Brakets sind nicht unangenehm aufzukleben, aber ich fand das einsetzten der Backenringe unangenehm und bisschen schnerzhaft.

Keine Angst! Es geht vorbei und dann bist du nur noch am grinsen und liebst deine Zähne! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich hab meine jetzt zwei Jahre und am Anfang hat man starke schmerzen und ich hab 1 Woche Suppe gegessen mittlerweile kann ich alles essen wie jeder ohne Zahnspange auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?