Frage von Tumbleweed38, 78

Feste Freundin heult sich mit Problemen aus?

Habe seit ein paar Wochen Probleme mit meiner Beziehung mit meiner Freundin. Ich weiß momentan nicht wie ich mir ihr gegenüber verhalten soll. sie ist 16 und hat unter dem Druck ihrer Eltern zu leiden. Da sie sich momentan etwas von ihnen abgrenzen möchte um mehr mit Freunden zu machen, reagieren ihre Eltern vermutlich aus Verlustangst über. Sie zwingen sie des öfteren zuhause zu bleiben und verbieten ihr den Kontakt mit bestimmten Personen. Ein bisschen kann ich sie nachvollziehen, trotzdem müssen sie auch lernen etwas locker zu lassen bzw. irgendwann los zu lassen um weitere Konflikte zu vermeiden. Der Nachteil an der ganzen Sache ist, dass sie mich quasi als ihren emotionalen Tampon benutzt. Ich sagte ihr ich bin für sie da, unterstütze sie wenn sie Hilfe braucht, aber trotzdem weiß ich in dieser Situation keine konkrete Lösung. Vor allem abends ist es schlimm und noch schlimmer ist, dass sie anfängt sich über Whatsapp bei mir auszuheulen wie schlimm doch alles ist. In dieser Situation stehe ich blöd da egal was ich sage, denn Textkommunikation ist ungeeignet hierfür: Ich kann ihr nicht sagen alles wird schon wieder, da ihr das auch nicht weiterhilft, ich kann ihr nicht sagen wir sollen persönlich darüber reden oder sie soll es selber klären ,da sie sich dann allein gelassen fühlt, und ihr stundenlang zuhören und in ewigen Texten antworten will ich auch nicht, da ich ihr Drama nicht noch unterstützen will. Im Normalfall bei Treffen usw. haben wir immer Spaß und eine schöne Zeit zusammen, aber wir können uns ja momentan nicht so oft sehen wegen ihren Eltern (mit denen reden will sie mich auch nicht lassen) und so stehe ich über Whatsapp immer wie der Blöde da, der immer das falsche sagt und ihr nicht helfen kann :(

Antwort
von Schwoaze, 32

Ich beneide Dich... NICHT!

Sie vertraut Dir - zurecht, wie mir scheint. Nur... helfen kannst Du ihr einfach nicht. Das ist eine Angelegenheit zwischen ihr und ihren Eltern. Deine Einmischung könnte falsch verstanden werden.

Wenn sie Dir immer wieder das selbe erzählt... mache sie darauf aufmerksam... vielleicht fällt ihr ja auf, was sie mit Dir tut.

Einen anderen Rat habe ich leider nicht parat. Viel Glück.

Antwort
von Millena1997, 30

Hey, ich habe manchmal nachts auch Panikattacken und schreibe dann meinem Freund (der 6 Stunden entfernt von mir wohnt).

Ich erwarte dann nicht, dass er mir mit einer Lösung kommt, sondern, dass er einfach für mich da ist und sich meine Heulereien durchliest und mir sagt, dass er mich liebt und das alles besser werden wird.

Fühl dich nicht verantwortlich dafür, ihre Probleme zu lösen. Das ist nicht deine Aufgabe. Du kannst ihr aber sagen, wie du das siehst, und was du denkst, dass sie machen könnte.

Deine Aufgabe ist es, für sie da zu sein, auch, wenn du dich hilflos fühlst und nicht weisst, was du sagen/machen sollst.

PS: Du kannst auch versuchen, sie davon abzulenken, indem du anfängst, über etwas anderes zu reden.

Antwort
von Ketzer84, 36

Dann telefoniere doch mit ihr. Notfalls geht zu einer Familienberatung.

Antwort
von nettermensch, 34

am besten wäre für ihr oder euch, das sie oder beide professsionelle hilfe holt. das hilft euch beide.

Kommentar von ane117lola ,

Sie vertraut dir auf jeden Fall. Solche Situationen sind nicht leicht, denn man will seine Eltern nicht enttäuschen und da sagt man oft nicht was einen stört und man fängt an sich zu verschliessen. Ich finde es wichtig das sie mit ihren Eltern darüber spricht da muss sie durch.Ich verstehe dich total,diese Situation ist nicht leicht. Versuche sie zu motivieren und wenn ihr zusammenschreibt anstadt das sie dich volltextet mit ihren Problemen und wenn dich das so stört schreibt über was anderes. ich wünsche dir viel gllück denke immer positiv😁

Antwort
von knallpilz, 5

Verstehe nicht ganz, wo das Problem ist...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community