Frage von jjjana2000, 98

Fesselkopf Gamaschen auch für die Hinterbeine?

Hallo, ich habe diese Frage schon einmal gestellt, aber nur fragen, warum ich meinem Pferd Gamaschen dranmachen will, geerntet. Meine Frage ist, ob die http://www.hkm-sportsequipment.eu/artikel.php?marke=&kat=002&ukat=046&am... Gamaschen auch für die Hinterbeine geeignet sind. Ich würde mich über eine Antwort freuen und ich möchte bitte keine Kommentare lesen, die nur aussagen, dass Gamaschen unnötig sind. Danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von trabifan28, 38

Klar kannst du die Gamaschen auch für die Hinterbeine verwenden. Da muss man aber evtl. eine Nummer größer nehmen, da die Hinterbeine ja auch etwas "massiver" sind.

Antwort
von Sesshomarux33, 42

Woran sollen wir festlegen, ob sie für die Hinterbeine geeignet sind, wenn wir ausschließen sollen das sich dadrunter Hitze staut, die Sehnen verkleben und somit schneller reissen können und das es die Blutzirkulation sehr stört? Wozu fragst du, wenn wir dir bereits davon abgeraten haben? 

Wir haben dich gefragt, warum weil solche Dinger unnötig sind. Und sollten es Gründe wie z.B Streifen o.Ä sein, dann kann man das anders lösen. Ohne dem Pferd dabei zu schaden. Das war ein lieb gemeinter Rat. 

Ich beantworte dir hier mit nochmal ehrlich deine Frage: Nein es ist nicht ratsam, weil es deinem Pferd schadet! 

Kommentar von jjjana2000 ,

und was wäre die Lösung dafür, dass das Pferd so gebaut ist, dass, wenn es ohne Gamaschen läuft auch Schäden entstehen können?

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Er streift sich hinten also? Dann lass die Hufe korrekt bearbeiten. Nicht vom Schmied, sondern von einem Huforthopäden. Kannst ja mal auf difho.de schauen. 

Expertenantwort
von Baroque, Community-Experte für Pferde & reiten, 54

Es ist ganz einfach: Du fügst Deinem Pferd Schaden zu - und es ist völlig unerheblich, ob das Modell, mit dem Du das tust, nun grün oder blau ist oder aus Neopren mit oder ohne Hartschale und den Fesselkopf voll umschließt oder nur teilweise.

Wenn Du solche Fragen stellst, solltest Du sie erst recht nicht nutzen, denn dann hast Du zudem, dass Du nichts von den Sehnenstrukturen weißt, zudem keine Ahnung, wie man sie anlegt ... sonst wärst Du nie zu dieser Frage gekommen. Das heißt, das Schadenspotential wird doppelt so hoch, die Wahrscheinlichkeit, dass Du aus Deinem Pferd einen chronischen Sehnenpatienten machst, umso höher.

Wer da nichts sagt, macht sich unterlassener Hilfeleistung gegenüber dem Tier strafbar ... nur, dass sowas leider nicht geahndet wird. Deswegen wirst Du noch viele solcher Kommentare lesen.

Wenn jemand schreibt "ich möchte meinem Pferd mit einer Stricknadel in den Muskel stechen", würdest Du auch nicht dazu schreiben, WELCHE Stricknadel er nehmen soll, oder?

Kommentar von Rebecca120181 ,

😂😂😂😂 unterlassene Hilfeleistung am Tier. 

Hahaha. Wo sind denn dann die ganzen Tierschutzvereine wenn Turniere stattfinden?

Kommentar von Baroque ,

Auf Turnieren wird auch gut geritten, wenn gute Reiter unterwegs sind. Das ist dann alles kein Thema. Nicht pauschal urteilen und den guten Reitern, die pferdegerecht arbeiten, ihre Tiere drauf vorbereiten, das Messer in den Rücken rammen. Ich kenne viele Freizeitreiter, die ihren Pferden mit Decken, Gamaschen, Müslis und dann auch noch völlig unsachgemäßem Reiten Schaden zufügen, aber dennoch wird nicht Freizeitreiten pauschal verurteilt, wie es Turnierreiten doch sehr gerne wird.

Kommentar von Rebecca120181 ,

Du hast mein Kommentar anscheinend nicht kapiert.

Kommentar von Baroque ,

?

Du hast gemeint, der Tierschutz müsste auf Turnieren tätig werden? Tierschutzvereine sind übrigens Auffangstationen für unsere "Überproduktion" an Tieren und haben keine rechtliche Handhabe. Wenn jemand dem Pferd Schaden zufügt, ist der Amtstierarzt zuständig. Allerdings zählen die schleichende Vergiftung durch schlechte Fütterung oder die Verklebung des Sehnengewebes durch Bein"schutz" nicht dazu - aus Unterbesetzung oder aus Unwissen heraus? -, es muss schon eine bewusste schadende Handlung wie Schläge, Sporenstiche, Verfütterung von schimmeligem Heu etc. erfolgen.

Kommentar von Rebecca120181 ,

Dann hast du ja die passende Antwort selbst geschrieben 

Antwort
von HihihiMeee, 16

Jap nur würd ich die an deiner Stelle eine nr größer nehmen als für vorne. Bei loesdau gibtd es übrigens auch welche für die Hinterbeine. Also die gleichen wie für vorn nur mit anderen Maßen ...

Antwort
von Spiky2008, 25

Gamaschen überhitzen die Sehnen. Diese können verkleben und reißen(Sehnenschaden). Innerhalb kürzester Zeit sind sie über 40*C.
Normaltemperatur 24*C
Außerdem: Wie sollen ein paar Millimeter Plastik etwas aufhalten,was mit einer Wucht von mehreren 100 Kilogramm darauf prallt?
Und stützen tuen Bandagen auch nicht(ist halt so nen Vorurteil).
Lass sie am besten weg...

Wenn du weißt,dass sie schlecht sind,warum benutzt du sie dann?

Antwort
von Rebecca120181, 55

Schreib da doch am besten eine Email hin. Die Antworten darauf bestimmt schnell. 

Ich glaube die sind nur für vorne. Aber das ist nur eine Vermutung.

Kommentar von jjjana2000 ,

Ja, ich habe gestern auch eine Mail hingeschickt, aber noch keine Antwort erhalten. Aber es ist ja auch Sonntag.

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Sorry, aber das ist jetzt etwas naiv. Klar spricht der positiv über seine Ware, der will sie ja schließlich verkaufen. Das ist ein Shop und keine Fachberatung über Pferde-Ausrüstung. 

Kommentar von Rebecca120181 ,

Es geht um dir Frage ob die für vorne oder hinten sind und nicht darum ob die gut oder schlecht sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community