Frage von Kingfrosch, 107

Fertiggerichte zum Muskelaufbau empfehlenswert?

Will im Büro gesünder essen, aber nicht vorkochen müssen. Soll easy und ohne aufwand sein.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HighRunner, 57

Fertigsalate aus dem Kühlregal sind ne gute Alternative bzw eine gute Basis. Son Slat kannste halt auch gut pimpen, bis halt alles drin is was du brauchts. Käse rein. Kekochte Eier wären perfekt. Bulgursalat gibts auch schon fertig abgepackt und der ist auch recht gesund, dann haste deine guten Carbs.

Gemüse geht auch manchmal ganz gut aber nicht alles. Früher oder später wirste ums vorkochen aber nich rumkommen weil du einfach weiniger auswahl hast, wenn du fertig kauftst.

Die TK-Sachen sind fast alle keine Alternative weil die einfach krass bearbeitet sind. Die Gemüsepfannen sind da ganz ok aber da brauchste halt ne Pfanne ;)

LG

Matze

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für Gesundheit, 47

Dann mach
Rührei
Omelette
Dazu ne scheibe vollkornbrot mit frischkäse und schinken, und tomaten dazu oder anderes gemüse.
Nizzasalat aus thunfisch, bohnen, kartoffeln, salar, tomate, Gurke und zucchini.
Proteinpancakes mit quark oder Pfannkuchen mit pilzen (dann ohne zucker & mit vollkornmehl!)
Lg

Antwort
von JasonSchmid2000, 42

Döner.

Ist im Vergleich zu den Tiefkühlsachen noch relativ natürlich und gesund.

Für die Massephase im Muskelaufbau geeignet wegen der Proteine im Fleisch.

Die Qualität der Nährstoffe ist auch hier trotzdem nicht optimal, du solltest dich abseits vom Büro nach hochwertigen Nährstoffen umsehen.

Viel Erfolg und guten Appetit ;)

Antwort
von claubro, 57

Fertigessen ist Mist! Zu viel ungesundes Fett, Salz und Zucker. Dann kannste das mit dem Fitnesstraining auch lassen, wenn du keinen Wert auf die Ernährung legst.

Alternative: Koche gleich für mehrere Tage vor. Am besten Sachen, die ein paar Tage im Kühlschrank halten oder man einfrieren kann. Dann stellst du dich einmal in der Woche 2 Stunden in die Küche und hast das erledigt. Besser, gesünder und billiger.

Antwort
von Tastenheld, 47

Eier in einen Suppenteller schlagen, salzen und umrühren, und 30 Sek in die Mikrowelle. Proteine fast pur.

Antwort
von RoentgenXRay, 39

30g Eiweißpulver, 100-200g Quark und je nach deiner Ernährungsform entweder Zucker oder Öl.

Antwort
von apachy, 36

Nun an halbwegs gesunden Fertigprodukten fallen mir spontan nur die FRoSTA Produkte ein. Frei von Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen. Denke an Fertigprodukten gibt es nicht viel Besseres.

So nen Krampf ist Vorkochen aber auch nicht. Hähnchen paar Minuten in die Pfanne und ne Tüte Tiefkühlgemüse auftauen ggf. ne Tasse Reis dazu machen ist nun keine 8 Gänge Menü.

Antwort
von Geisterstunde, 30

Mach Dir doch einen leckeren Salat fertig. Das Dressing in ein kleines Döschen tun und vorm Essen über den Salat geben.

Antwort
von DANIELXXL, 58

Fertiggerichte? Die allermeisten Fertiggerichte, welche du abgepackt im Laden kaufen kannst enthalten viele Zusatzstoffe welche man nicht wirklich als gesund bezeichnen kann. Ausserdem wird dem essen oft viel zucker beigefügt.

von Fertiggerichten kann man grösstenteils nur abraten.

ab und zu geht alles klar, aber nicht täglich oder mehrmals die Woche.

btw: Vorkochen ist sowas von easy, investierst du am Wochenende ca. 2 stunden hast du essen für die ganze Woche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community