Frage von DerUnbe11, 115

Fertig mit Schule ich will weiter Schule machen (Hauptschule)?

Hallo Leute ich bin 16 Jahre alt und werde im Juli dieses Jahr mit der Schule fertig sein (ich wohne in Niederbayern) und gehe auf eine Hauptschule (Mittelschule) ich hab da ein Problem ich will weiter Schule machen hab extrem viel gelernt weil mir erst jetzt klar würde wie wichtig die Schule ist! Ich stehe zurzeit auf 1/2 im Zeugnis ich hatte davor 3/4 hab aber extrem viel gelernt für die Prüfungen damals musste ich bei einem Termin im arbeitsam einen Test machen denn ich (verkackt habe) jetzt Wurde ich als Schüler mit lern Schwäche eingestuft hatte gestern mit der lieben Frau vom Arbeitsamt ein Gespräch es ist um meine Ausbildung gegangen sie hätte mir vorgeschlagen ein so genanntes (Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme kurz gesagt bvb) zu machen die Frau vom Arbeitsamt sieht keine Aussicht für mich richtig Ausbildung! Ich sollte zuerst dieses Jahr machen/ sie sieht nichtmal das ich besser in der Schule geworden bin und ich  eigentlich auch weiter Schule machen möchte! Meine Lehrerin kann mir leider nicht mehr helfen bei solchen Sachen sie musste von der Schule (Private Gründe) mein anderer Lehrer will das ich auch das bvb mache der kennt mich aber erst seit 1 Monat!! Ich bitte um euere Hilfe Weil ich wirklich gut geworden bin in der Schule ich hab jetzt nur noch 1/2 geschrieben ich will weiter Schule machen keinen Hauptschulabschluss ich will Quali und weiter aber leider sehen die es nicht / wollen es nicht sehen ich vermisse meiner Lehrerin bitte helft mir Leute!!!

Antwort
von Skydiver7, 50

Hör nicht auf andere, mach das was du machen möchtest. Ich war vor 5 Jahren, nach der Hauptschule auch auf der bvb, es ist totale Zeitverschwendung.

Ich hatte das Ziel zu studieren aber der weg dahin wa lange und steinig. Bin danach auf die Wirtschaftsschule danach auf die Fachoberschule. Und jetzt studiere ich.

Hätte ich damals auf mein Bvb lehrer gehört, das ich hier nicht rauskomme, wprde ich jetzt entweder Arbeitslos sein oder irgend ein Job machen was mir nicht liegt.

Glaub an dich, nichts ist unmöglich! (Toyota)

Kommentar von ploterzuila ,

So ist es ...

Antwort
von tachyonbaby, 43

Du bist 16 und damit schulpflichtig. Also kannst Du mit einem 1er/2er Zeugnis Realschule weitermachen. Wo ist denn das Problem? Du suchst Dir eine Schule, Deine Eltern melden Dich an und mit so einem Zeugnis nimmt man Dich doch auch - oder ist das in Bayern soviel anders, als bei uns hier in Baden-Württemberg?

Mit einer BvB verlierst Du nur ein Jahr.

Antwort
von immai, 33

Hör nicht auf den blödsinn das du nicht clever genug wärst du weiterführende schule.

Auch was deine lehrer sagen, einfach schwachsinn.

Ich selbst war hauptschüler und studiere mathe

Nach der hauptschule kannst du auch

Wirtschaftschule oder technische schule gehen

Und so deinen real abschluss machen

Dort wirst du hundert pro genommen.

Wichtig ist fleissig dran zu bleiben.

Man wird immer besser ;)

Entschlossenheit und disziplin brauchst du wenn du das hast dann kommt der rest ;)

Kommentar von konstanze85 ,

Genau, super ideen! Er soll sich zu nichts zwingen lassen und nicht auf den mist hören, den die sagen. Ich kenne aich einige ehemalige hapttschüler, die halt später wach wurden und schrittweise bis zum abi gekommen sind.

Kommentar von immai ,

Ich kenne diese art von problemen aus eigener erfahrung.

Schule ist nicht schwer wenn man will!

Gerade in DE sind möglichkeiten sehr gross sich weiter zu bilden.

Hatte auch lehrer gehabt die mich am besten in die sonderschule schicken würden.

Einige die mich jetzt sehen, schleimen ihr leben weg und von wegen haben wir damals nicht gesagt wer will der kann auch?.

(Natürlich waren nicht alle lehrer so!)

Realschule war damals so unglaublich unschaffbar^^ anscheinend^^

Naja in der HS hat man mit variablen und termen zutun 

Und in der realschule gibt es geraden funktionen! Und man solle sichmal vorstellen das über dem x noch ein Hoch 2 gibt^^

Das wäre unglaublich hard^^

Heute kann ich nur mehr als lachen.

Quadratische funktionen als eine komplizierte sache verkaufen süss^^

Bin mir sicher das die selben lehrer damals bestimmt schwierigkeiten mit differential gleichungen und intergralen hatten ;)

Was nun ja nicht wirklich so schwer ist ;) ^^

Deswegen ist wollen und tun sehr wichtig.

Antwort
von konstanze85, 43

Warum bewirbst du dich nicht bei realschulen in deiner nähe? 

Kommentar von DerUnbe11 ,

Ich wollte mich bewerben nur ist die leider voll und dazu brauch ich erst denn Quali laut Aussage meins Direktors (Nachfrage an die real sie sind voll) ich hab das Problem wenn ich keine Lösung finde das ich dann joa muss Jugendliche ohne Ausbildung für 9 Wochen das mir nichts nützt weil ich ja weiter Schule machen möchte

Kommentar von konstanze85 ,

Arbeitsämter sind nur daran interessiert, dass du schnellstmöglich in lohn und brot stehst, die interessiert die person ddahinter und ihre wünsche wenig.

Es gibt doch sicher in bayern noch andere bildungsbehörden, die du mal googlen und anrufen kannst. Vielleicht realschulabschluss auf einer vhs oder abendschule machen und nebenbei ein bisschen jobben oder so. Es gibt immer wege. Lass dir nicht den weg versperren.

Kommentar von DerUnbe11 ,

Danke aber ich hab halt noch das Problem das die mir in rücken hängen das die sagen entscheide dich wenn nicht werde ich dazu gezwungen die joa zu machen Jugendliche ohne Ausbildung ich hab schon überlegt Abendschule zu machen aber leider find ich keine Ausbildung die das so richtig zu lässt/ wo ich die Zeit finde zum lernen

Kommentar von konstanze85 ,

Nicht ausbildung und abendschule, sondern nur abendschule. Du bist erst 16 und wohnst sicher noch zu hause und deine eltern müssen noch für dich sorgen, vor allem, wenn du weiter schüler bist. Ruf überall an, recherchiere, sprich deine wünsche klar aus, niemand kann dich dazu zwingen eine ausbildung zu machen, wenn du einen höheren schulabschluss anstrebst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community