Frage von Kartoffelbre1, 67

FERTIG Gaming PC bis 1000 Euro?

Sehr geehrte Community. Ich hatte vor mir in den nächsten Tagen einen Gaming PC bis 1000 euro zu kaufen (+-200). Allerdings soll dieser Fertig sein, da ich mich selber wenig mit selbst zusammenbauen, sowie auch nicht möchte dass die Komponenten am Ende nicht zusammenpassen und ich dann mit dem gekauften so da sitze. Ich habe mir hier schon einen raus gesucht und möchte nun wissen ob der gut ist also Preisleistungsvergleich und Leistung: Numero 1: http://www.saturn.de/de/product/_asus-g11cb-de015t-2096381.html?rbtc=nee%7Cret%7...

Ihr könnt mir auch gerne andere empfehlen bin dankbar für alles :)

Antwort
von xxxcyberxxx, 41

Der Asus ist viel zu teuer für den Preis.

Wegen nicht zusammenpassenden Komponenten: Lass dir doch ein Set empfehlen und bau es dann (z.B. nach YT-Anleitung) zusammen - so schwer ist das nicht.

Für 1000€ gibt es das hier z.B.:

http://www.pcgameshardware.de/Komplett-PC-Hardware-217554/Specials/Gamer-PC-fuer...

(da fehlt dann noch ein Gehäuse, da empfehle ich immer gerne das Sharkoon T28, aber das ist beliebig - man muss nur auf Grafikkartenlänge achten)

Für die 300€ weniger, die dieser PC kosten würde, könntest du auch eine 1080 verbauen (bei Option 3), womit du um längen besser bedient bist als mit dem Asus

Kommentar von Kartoffelbre1 ,

Gibt es auch Internetseiten die einen Zusammenbau-/Zusammenstellungsservice anbieten?

Kommentar von xxxcyberxxx ,

ja, genug. Mindfactory z.B. (du musst aber große Teile wie GPU und CPU-Lüfter immer selbst einbauen, da diese beim Versand das Mainboard beschädigen könnten).

Schau dir einfach ein paar Anleitungen an. Das ist fast wie Lego ^^

Kommentar von Kartoffelbre1 ,

Wenn der PC dann aber aus welchen Gründen auch immer nicht mehr funktioniert oder gar nicht anspringt muss ich den Fehler suchen oder?

Antwort
von robbycobra, 46

Prozessor gut, Grafikkarte viel zu schlecht. Für den Preis bekommst du wenn du den selber baust locker eine GTX 1070.

Und im Internet findest du haufenweise Zusammenstellungen samt Einbauanleitung ;)

Kommentar von xxxcyberxxx ,

Prozessor ist zwar gut, aber unnötig.

Kommentar von robbycobra ,

Ja für die Grafikkarte auf jeden Fall.

Antwort
von nguyentrungduc, 34

Überteuert, ich hab grad die Hardware zusammen gerechnet. Ohne Gehäuse und Windows 10 kam ich auf ca. 835€

Wenn du nicht viel Ahnung hast dann fragt jemand in ein Forum nach oder ein Freund von dir. 

EDIT: Ups, hab Netzteil vergessen, aber der kostet auch nur je nachdem was du für eins haben willst bis maximal 100€

Kommentar von Kartoffelbre1 ,

also würde ich bei selbstzusamengebauten ungefähr 200 bis 300 euro sparen

Kommentar von nguyentrungduc ,

Yep genau. Du kannst es auch bei viele Unternehmen gleich bauen lassen, kostet aber dann extra( Alternate kostet z.B 100€) Ich würde sagen, einfach sich Informieren ( kannst auch einfach die gleiche Hardware nehmen wie von den Asus wenn du es unbedingt willst.), Bestellen und dann von dein Freund bauen lassen. Du kannst es aber auch selber bauen, glaub mir , ich hab damals auch mein erster Pc ohne hilfe, ohne internet und vorwissen zusammen gebaut. PC bauen ist genau das selber wie Lego bauen. Wenn etwas irgendwo nicht rein pass, dann ist das der falsche Platz. Und Anleitung bekommst du ja eh immer dazu ;)

Kommentar von Kartoffelbre1 ,

Wenn der PC dann aber aus welchen Gründen auch immer nicht mehr funktioniert oder gar nicht anspringt muss ich den Fehler suchen oder?

Kommentar von nguyentrungduc ,

Ja klar das ist wieder bisschen blöd, vor allem wenn man am Anfang keine Ahnung hat =D 

Aber wie gesagt, wenn du dich an die Anleitung die mit geliefert wird, ist das kein Problem.

Ansonnsten gibt es heut zu Tage auch viele Tutorials ;)

https://www.youtube.com/watch?v=XmQ2DkLX0qo

Das hier könnte dir auch helfen.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4f/ASRock_K7VT4A_Pro_Mainboard_...

Kommentar von Kartoffelbre1 ,

ok danke ich habe grade in einem forum diesen pc gefunden wie findest du ihn?

CPU: Intel i5-6600K 4×3,5 GHz, mit Intel Smart Cache: 6 MB und TurboCore-Boost bis zu 3900 MHzSpeicher16384 MB DDR4-RAM, 2133 MHz

Festplatte2000 GB Toshiba HDD SATA 3,5

Grafik: nVidia GeForce GTX980, 4096 MB 256-bit GDDR5, GPU-Speed 1127 MHz, DirectX 12.0 (nur bei Windows 8), OpenGL 4.4, CUDA, Shader Model 5.0, PCI-E 3.0 x16, 1x DVI, 1x HDMI, 3x DisplayPort

Mainboard: Sockel 1151, Chipset Intel B150, 6× SATA III, 1 x SATAe, 4x DDR4 DIMM, 4× USB 3.1, 2x USB 2.0, 1x PCI-e x16 , 2x PCI-e x1, 7.1 Audio

Netzwerk: 10/100/1000 Ethernet LAN

opt. Laufwerk: LG DVD Brenner (CD-R, CD-RW, DVD±R, DVD±RW, DVD±R(DL))

Front-Anschlüsse: 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, 2x Audio

Gehäuse: VG4-W, Midi Tower, Farbe schwarz

Gehäusebeleuchtung: Standardfarbe: Rot. Möchten Sie lieber Blau oder Grün teilen Sie uns das bitte direkt nach der Bestellung mit!

Netzteil: 720W mit min. 82 % Effizienz

Antwort
von Retch, 44

Der ist auf jeden Fall zu teuer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten