Frage von appleknower,

Fersenbeinbruch/-fraktur

Meine Familie ist beim Skifahren und ich muss in der Ferienwohnung bleiben. Grund: Ich habe mir vor 3 Wochenn das Fersenbein gebrochen. Aber jetzt der eigentliche Gag. Mir tut überhauptnicht mehr weh. Ich kann auf dem Boden trampeln wie eine Horde Elefanten. Jetzt meine Frage: Kann ich jetzt Skifahren? Ich kann von hier aus meinen Artzt ja nicht anrufen.

Antwort von genulex2010,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo,

bei Fersenbeinbruch gilt in der Regel 12 WOCHEN NULL BELASTUNG auf dem verletzten Fuß!!! Genaueres kann man von seinem behandelnden Arzt erfahren. Wichtig ist jedoch folgendes: Da im Knochengewebe Knochenbildnerzellen und Knochenrückbildungszellen ( Fachbegriff Osteoplasten und Osteoklasten ) langsam Stück um Stück den Knochen wieder aufbauen bzw. formen, und dadurch für die Zeit von ca. 12 Wochen hier KEIN BELASTBARES Knochengewebe vorhanden ist, würde man bei einer zu frühen Belastung das bereits aufgebaute aber noch weiche Knochengewebe sofort quetschen und dadurch zerstören!!! Eine Verlängerung des Heilungsprozesses - oder im schlimmsten Fall sogar eine Verhinderung des Heilungsprozesses - wäre hier die Folge, also bitte Geduld und äußerste Vorsicht. Nix ohne ärztliche Konsultation unternehmen! Da das Laufen und Stehen mit Unterarmgehstützen bei dieser langen Heilungszeit hier ebenfalls sehr beschwerlich wird, schauen Sie doch mal auf folgende Website: www.genus.at . Hier geht es um eine Stütze für das Knie des verletzten Beines, die an jeder Unterarmgehstütze seitlich angebracht werden kann. Dadurch kann man die Arme, Schultern, und Handgelenke beim Gehen völlig entlaßten, da das Körpergewicht über die Kniestütze und das Knie abgeleitet wird. Beim Stehen kann man sogar beide Hände frei bekommen und für verschiedene Tätigkeiten ohne Einbuße der Standsicherheit nutzen.

Ich hoffe, daß meine Antwort für Sie hilfreich war, und verbleibe mit freundlichen Grüßen und guten Genesungswünschen.

Alexander Schriefer

Antwort von Dea2010,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Auch wenn du keine Schmerzen mehr hast, wird die Bruchstelle noch nicht genügend belastbar sein für Sport, speziell für Skisport!

Also geh rodeln oder geniess die zeit anderweitig.

Kommentar von appleknower,

eigentlich hat man speziell beim skifahren wenig schmerzen.

Antwort von ereste,

3 Wochen ist noch nicht lange her. Wenn man z.B. Liegegips bekommt, bleibt der 10-12 Wochen dran.

Ich finde es kritisch, den Fuß jetzt schon Risiken auszusetzen, weil es um das Sprunggelenk geht. Im Zweifel lieber nicht, einen versteiften Fuß oder ähnl. würde ich nicht riskieren.

Antwort von BonniesRanch,

Auweia. Wie kannst Du denn damit auf dem Boden rumtrampeln? Warte bis morgen und ruf den Arzt an.

Kommentar von appleknower,

Der Arzt hat gesagt wenn es keine Schmerzen giebt kann ich fahren.

Kommentar von BonniesRanch,

Und warum fragst Du dann hier? Verstehe ich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Fersenbeinbruch (unverschoben) - Heilung Hallo! Ich habe nach einem unverschobenen Fersenbeinbruch einen Gips bekommen, den ich spätestens nach 8 Wochen tragen runterbekomme. 2 Wochen später gehe ich für 2 Monate auf Reisen. Weiß jemand, ob man nach dem Gips wieder normal gehen kann? Ha...

    1 Antwort
  • Fersenbeinbruch Habe mir das Fersenbein in 13 Teile gebrochen. Ist es möglich, jemals wieder Fußball zu spielen oder kann ich meine Karriere beenden? Gibt es Hilfsmittel die das Sprunggelenk unterstützen, da ich nur Schmerzen im Sprunggelenk habe.

    3 Antworten
  • übersehener Fersenbeinbruch Hallo, ich habe mir im Juni 2012 einen Fersenbeinbruch zugezogen. Leider wurde mir damals diagnostiziert, dass die Schmerzen am Knöchel auf eine Borrelieninfektion zurückzuführen seien.Deshalb hab ich auch meinen Fuß nie wirklich entlastet, sonde...

    1 Antwort
  • reha nach fersenbeinbruch Weiß jemand eine gute Rehaeinrichtung in Heidelberg oder Mannheim, wo nicht nur ältere Menschen oder Arbeitslose therapiert werden. Brauche nach Fersenbeinbruch gezielte Hilfe zur Wiederherstellung für die Berufswelt. Aber dazu brauche ich keine V...

    3 Antworten

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten