Frage von ninja28, 50

Kann man ein Fernstudium von der Steuer absetzen?

Hallo! Ich mache zur Zeit eine Betriebliche Ausbildung die noch bis zum Sommer geht. Ich habe jetzt 10 Monate ein Fernstudium in einem anderen Bereich nebenbei gemacht für rund 250 Euro im Monat und IHK Prüfung 350 Euro. Nun wollte ich fragen ob es möglich ist dies beim Finanzamt einzureichen und ob da eine gute Change besteht Geld zurück zubekommen. Wenn ja, als was gebe ich diese Kosten am besten beim Finanzamt an bzw wie gehe ich das ganze an?

Vielen Dank

Antwort
von mrlilienweg, 50

Leider schreibst du nicht, um welches Fernstudium es geht sondern nur um die Kosten.

Grundsätzlich sind Aufwendungen für eine Berufsausbildung laut § 10 Absatz 1 Ziffer 7 des Einkommensteuergesetzes mit Einschränkungen abzugsfähig.

Es kommt drauf an, welches Fernstudium du machst, wenn es dabei um den Erwerb von Kenntnissen, die als Grundlage für einen auszuübenden Beruf notwendig sind, vollzieht sich dies im Bereich der Ausbildung, diese Aufwendungen  wären nicht abzugsfähig (Realschulabschluß, Abitur ...).

Wenn du aber per Fernstudium die eine Berufsausbildung für eine in Zukunft angestrebte Tätigkeit machst, so wären diese Kosten absetzbar.  

Ich hoffe, es hilft dir trotzdem weiter.

Antwort
von Royce, 50

Ja, Studienkosten sind als aussergewöhnliche Belastunden steuerlich absetzbar. Besorg dir doch einfach mal ein Steuerprogramm und tipp es dort ein, dann wird dir auch gleich berechnet wieviel du zurück bekommst

Kommentar von Y0DA1 ,

Studiengebühren sind nicht als außergewöhnliche Belastungen abziehbar, da es zum üblichen Ausbildungsbedarf gehören.

Als außergewöhnliche Belastungen sind nur Kosten absetzbar, welche zwangsläufig entstehen. Er ist nicht gezwungen ein Fernstudium zu machen.

Kommentar von Royce ,

Gut, ich hab es aus meiner Erfahrung beschrieben, ich kann sie sehr wohl absetzen, da ich vorher eine Berufsausbildung abgeschlossen habe

Kommentar von Helmuthk ,

Dann war das aber eine Fortbildung und damit Werbungskosten.

Kommentar von tt290 ,

Außergewöhnliche Belastungen, was für eine Grütze, sorry. Wenn man von der Thematik keine Ahnung hat, sollte man sich lieber zurückhalten. Musste ich mal so loswerden, gilt auch für einige andere hier in Forum.. 

Antwort
von Y0DA1, 41

Hier kannst du dich informieren:

http://www.studis-online.de/StudInfo/Studienfinanzierung/ausbildungskosten-abset...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten