Frage von steinie44, 105

Fernseher vs. Computer (Zocken)?

Hi, erstmal über mich etwas : Ich bin 16 und hab eine Meinungsverschiedenheit. Meine Eltern behaupten Fernsehen wäre nicht so schlimm wie Zocken. Meine Mutter: Beim zocken wäre man aufgeregt und könnte später nicht mehr schlafen. Aber Fernsehen darf man nach 22 Uhr auch noch nur zocken nur bis 22 Uhr. Ich weiß nicht mehr weiter. Wisst ihr gute Argumente oder habt ihr auch das Problem? Schreibt mir doch bitte. Oder habt ihr schon eine Studie gefunden, die mich unterstützt?
Danke im Voraus.
Jonas

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jawollek, 54

Zocken ist VIEL besser.

Allein durchs zocken hab ich mehr englisch gelernt als in meiner gesamten Schulzeit. Einfach weil es komplett Praxisbezogen ist. Reflexe und Reaktionsgeschwindigkeit werden auch verbessert nicht zu vergessen dass man neue Freundschaften schließt. 

Allerdings sollte man sowohl PC als auch Fernseher nur unter einem gewissen Rahmen spielen, damit es nicht ungesund wird :)

Setz deine Eltern doch mal vor den PC und zeig ihnen was da abläuft wenn sie mitspielen ;)

Antwort
von DustFireSky, 58

Wenn du Spiele wie Starcraft 2 spielst wirst du danach wohl möglich wirklich nicht mehr schlafen können. Die stressen einen zu sehr.

Mal unabhängig davon was so im TV gezeigt wird, so entspannst du dabei, da du ja eigentlich nur auf der Couch liegst/sitzt und guckst. Zocken ist mitunter ein Hochleistungsport und ob das so gut ist vor dem schlafen weiß ich auch nicht. Kommt natürlich auch immer auf die Spiele an.

Kommentar von steinie44 ,

Danke schon mal ich hoff des funktioniert

Antwort
von HardwareGuru, 20

Sieht hat schon recht, wobei ich nicht nachvollziehen kann das um 22 Uhr schluss sein soll, wenn ich bis um 2 Zocke kann ich trotzdem um 6 wieder Aufstehen

Antwort
von SamuelFander, 20

Einfach in sich reinschaufeln und konsumieren oder sich aktiv beteiligen. Wie der Spieleentwickler Poki schon sagte (oder so ähnlich): Beim Fernsehen erlebt man nicht aktiv die Schwierigkeiten, die der Protagonist hat.

Im Anhang noch ein Video mit Argumenten, wieso zocken gut ist.

Antwort
von lutsches99, 47

Das sagt meine auch immer, dass PC schädlicher ist als TV. Finde das ist völliger Blödsinn, glaube nicht dass man da seine Mutter überreden kann. Bei meiner klappt es jedenfalls nicht

Antwort
von Quad500, 36

Ich behaupte, Fernsehen macht schneller dumm als zocken, wenn es überhaupt dumm macht. Beim Fernsehen sitzt man einfach nur da und es wird einem sozusagen alles vorgekaut. Wenn man ein etwas komplexeres Spiel wie GTA oder ein Rollenspiel spielt muss man oft nachdenken wie man am besten vorgeht z.B. bei einer Mission. Und es gibt glaube ich eine Studie die belegt dass Videospiele, vor allem Shooter wie COD, die Reaktionsfähigkeit und die Fingerfertigkeit erhöhen.

Antwort
von TheComedian93, 47

Fernsehen ist Volksverdummung auf höchsten Niveau. Entweder du siehst Assis auf den öffentlich Rechtlichen Mittags, oder Werbung alle 15 Minuten, die dir das Gehirn zermanscht und dir vorgaukelt dass du Sachen kaufen musst, für die du nie und nimmer Verwendung hast.

Antwort
von Basbuzzer, 47

Klar bei einem Computerspiel beteiligt man sich aktiv und teilweise auch emotional. Meine Eltern sagen dass auch aber ist halt so. Es kommt auch drauf an was du im Fernsehen guckst zb: ein Horrorfilm ist was anderes als wenn du eine Doku oder Show guckst :)

Antwort
von ErzmagierSkyrim, 12

Wenn du einen PC hast, dann monitor, wegen Maus und Tastatur. Wenn du eine Konsole hast dann lieber einen Fernseher.

Antwort
von Retch, 12

Das was im Fernsehen kommt lässt uns eh verdummen.

Antwort
von Gamebox087gsama, 38

Sorry Mutter ich muss zokken mache Spott (finger)^^

Kommentar von Gamebox087gsama ,

Sport*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community