Fernseher stehlt die Bilder nicht in HD?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hoffentlich weiterhelfende Ferndiagnose, weil mir weder die Situation vor Ort noch das konkrete TV-Gerätemodell bekannt sind.

1. Kann der TV-Tuner

entweder im TV-Gerät eingebaut oder externer Tuner/Empfänger

(DVB-C für Kabel bzw. DVB-S für Satellit)

überhaupt HD-Programme empfangen?

Beim Sat-Empfang wäre ein sog. DVB-S2-Empfänger nötig. Dieser ist jedoch abwärtskompatibel und kann deshalb auch "normale" uncodierte DVB-S-Aussendungen (natürlich nicht in HD-Qualität) empfangen.

Wenn Kabelempfang DVB-C: Werden durch den Kabelbetreiber irgendwelche HD-Programme eingespeist?

2. WENN ext. Tuner/Empfangsgerät in Benutzung:

Wie ist dieser überhaupt ans TV-Gerät angeschlossen? Wenn per SCART, dann kein HD-Empfang möglich. Wenn z.B. per HDMI-Anschluß, dann beim TV-Gerät den entspr. HDMI-Programmplatz (HDMI1 etc..) anwählen.

3. Wenn techn. HD-Empfang mit dem TV-Tuner/Empfangsgerät möglich, dann entspr. TV-Programme mit HD-Aussendung anwählen.

Was jedoch bei den meisten Privat-TV-Sendern codiert und nur mit Zusatzkosten bzw. entspr. Smartcard für den Empfänger machbar ist.

Normale SD-Programme der Privaten sind mit Ausnahme einiger Spartensender zumindest per DVB-S frei empfangbar.

Öffentlich-rechtl. HD-Programme jedoch sind davon nicht betroffen. Diese senden ausnahmslos "offen".

4. 3D-Aussendungen: Dazu muss der TV-Tuner/Empfänger überhaupt techn. in der Lage sein das zu empfangen. Die reine Wiedergabefähigkeit des TV-Gerätes ist allein nicht ausreichend.

Soweit fürs Erste diese Punkte zur Problemeingrenzung-bzw. hoffentlichen Problemlösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung