Frage von Lafer89, 29

Fernsehempfang Vom Vermieter?

Meine Frage ist, mein Vermieter von meiner neuen Wohnung hat gesagt das der Fernseher über Satellit betrieben wird also sprich gibt kein Kabelanschluss. Muss der Vermieter dann die Schüssel aufstellen oder ich selber?

Antwort
von konzato1, 19

Das kann ich dir leider nicht sagen, denn normalerweise liegt bei der von deinem Vermieter geschilderten Konstellation das Satsignal in der Wohnung an einer Dose an. Dort schließt du einfach deinen Receiver oder Fernseher mit integrierten Receiver an.

Ansonsten muß dir der Vermieter ja mitteilen, wo du die Schüssel installieren darfst. (Balkon, Fassade, Dach....)

Antwort
von Tronje2, 17

Das ist im Mietvertrag festgeschrieben.

Wenn also die Wohnung nicht mit einem Kabelanschluss versehen ist, dann kann der Vermieter eine Sat-Schüssel aufstellen und dir den Zugriff gestatten.

Er kann sich aber auch zurück lehen und sagen: Sieh zu wie du klar kommst.

Lies also erst den Mietvertrag, dann besprich das mit dem Vermieter.

Wenn du mit deiner Anlagen nicht an eine vorhandene Schüssel zugreifen kannst, dann wirst du selbst sehen müssen wie du klar kommst.

Wie das mit den Befestigungen und der Kabelführung ist, musst du wieder mit dem Vermieter klären.

Dein Vormieter wird aber einige Merkmale hinterlassen haben, die dir helfen können.  MfG


Kommentar von Lafer89 ,

Ist eine Neubauwohnung, also Erstbezug. 

Kommentar von Tronje2 ,

Dann ist ein klärendes Gespräch mit dem Vermieter dringend geboten.

Die Neubauten sind nämlich mit einer dicken Isolierung versehen, die sieht aus wie Verputzt, ist aber nicht.

Oftmals haben die beim Bau Leerrohre verlegt. Die müßte er dann auch kennen.

Sei also äußerst vorsichtig beim Bohren und Dübeln!

Wenn du auf das Dach musst, dann nur einen Fachmann dran lassen, wegen der Haftpflicht bei Beschädigungen.

Wo hat denn der Vermieter eigentlich seine Schüssel angebracht und wo liegt den sein Kabel??

Kommentar von Lafer89 ,

Die Wohnung ist noch nicht so weit. Ist erst im November fertig. Falls der Vermieter nicht dazu verpflichtet ist eine fernsehmöglichkeit bereit zustellen, das ich dann die Kosten für Kabel Anbieter und so selber tragen muss ist mir klar, dann würde ich mich langsam umschauen nach einer Schüsseln und so. Ist halt wieder eine Frage in meinem Kopf die mir keine Ruhe lässt und an einem Sonntag will ich den Vermieter nicht wegen sowas anrufen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten