Frage von DeadMuffin, 6

Fernbeziehung..macht das noch Sinn?

Hallo,

ich bin seit fast einem Jahr mit meinem Freund zusammen, wir führen eine Fernbeziehung. Anfangs haben wir uns nur etwa alle 4-5 Wochen für ein paar Tage gesehen. Jetzt sehen wir uns alle 2-3 Wochen, aber immer nur für ein Wochenende. Die Entfernung war sehr groß, ich in Wien und er in der Nähe von Frankfurt, daher ging es nicht öfter. Allerdings ziehe ich aufgrund meiner starken Depressionen noch diese Woche nach Bayern, da ich diesen Ortswechsel dringend brauche.

Eigentlich dachte ich, dadurch würde sich auch unsere Beziehungssituation verbessern, aber da habe ich wohl falsch gedacht. Mein Freund hat jetzt einen neuen Job, er arbeitet meistens ungefähr neun Stunden am Tag, manchmal nachts (Schichtarbeit) und hat kaum Zeit mir für mich. Früher konnten wir wenigstens abends skypen, wenn wir uns nicht gesehen haben, und jetzt machen wir das fast überhaupt nicht mehr. Stattdessen gibt es nur noch Streit über Whatsapp.

Was mir auch sehr zu schaffen macht, ist die fehlende Zukunftsperspektive. Ich bin erst 18 und er 29, doch ich mache mir viel größere Gedanken über eine gemeinsame Zukunft als er, er will das alles einfach auf sich zukommen lassen. Wie soll ich denn damit klar kommen, ihn so selten zu sehen, und dann noch ohne die Gewissheit, dass es bald besser wird? Wir lieben uns gegenseitig wirklich sehr, aber momentan zerfrisst mich das innerlich und ich überlege, einen Schlussstrich zu ziehen. Mein Herz fühlt sich ja jetzt schon gebrochen an, viel schlimmer kann es dadurch auch nicht mehr werden. Was würdet ihr in meiner Situation tun? Aus Liebe mit ihm zusammen bleiben oder den Umzug dazu nutzen, mit allen Dingen aus der Vergangenheit abzuschließen, einschließlich ihm?

Danke fürs Lesen!

Antwort
von Turbomann, 5

Die Entscheidung musst du selber treffen, die kann dir keiner abnehmen.

Die Frage würde ich mir an deiner Stelle viel eher stellen, ob du jetzt einfach nur wegen deiner Depressionen wegziehen willst.

Allerdings ziehe ich aufgrund meiner starken Depressionen noch diese
Woche nach Bayern, da ich diesen Ortswechsel dringend brauche.

ich in Wien und er in der Nähe von Frankfurt, (oder welches Frankfurt meinst du?

Ist das dann näher an ihm dran, wenn du nach Bayern ziehst?

Bist du dir sicher, dass du dort nicht auch Depressionen hast, denn wenn du wegziehst, nimmst du diese ja mit. Die kannst du nicht hierlassen wie einen Gebrauchsgegenstand.

Dort sitzt du vielleicht alleine da und dann kommen die Depressionen und dann?

Da driften wohl eure gemeinsamen Zukunftspläne auseinander und wenn du nach Bayern ziehen willst, Arbeitsvertrag bereits in der Tasche?

Nur einem anderen zuliebe einen Umzug in kauf zu nehmen , wäre der falsche Weg, sondern dann muss alles passen, die Chemie muss stimmen und auch alles andere, wie das finanzielle, mit Wohnung  und und muss man vorher ganz genau planen.

Zieht man zusammen, auf wen läuft die Wohnung? Gesetzt den Fall du ziehst zu ihm, es klappt nicht was dann? Dann stehst du evtl. auf der Strasse?

Vielleicht kannst du auch noch hierbleiben, bis du mit deinen Depressionen besser gefestigt bist, du kannst auch hier neu anfangen, indem du einiges änderst.

Eine Fernbeziehung kann klappen (fragt sich nur wie lange), wenn beide sich sehr lange und auch sehr gut genug kennen, wenn das berufsbedingt nicht jahrelang dauert.

er will das alles einfach auf sich zukommen lassen.

Du machst dir zuviel Gedanken und er sich vielleicht zu wenig?

 


Antwort
von SnuSnu33, 5

Typisch Mann, einfach auf einen zukommen lassen. Kenne ich nicht anders von meinem Freund. Vielleicht solltet ihr euch in naher Zukunft zusammen setzten und darüber reden. Vielleicht ist es ja eine Möglichkeit das du zu ihm ziehst bzw. in seine Nähe. Dort gibt es auch Hilfe bezüglich deiner Depressionen, ich wohne auch in der nähe von Frankfurt und habe ebenfalls Depressionen. Dort gibt es, so fern du kannst, auch Arbeit. Ich würde einfach noch mal ein offenes und wichtiges Gespräch ersuchen. Sollte er die nächsten Wochen "dicht" machen, verlass ihn und schau was passiert. Vielleicht merkt er in wenigen Wochen "hey sie fehlt mir so sehr". Manchmal musst den Leuten etwas wegnehmen damit sie lernen es zu liebhaben.

Antwort
von Frage648, 5

Wenn ihr beide euch noch wirklich liebt hat es immer einen Sinn. Wenn ihr wirklich zusammenbleiben wollt dann ist das doch nicht für ein paar Monate, Jahre usw. Sondern ein Leben lang wenn es klappt und dadurch werdet ihr auch irgendwann zusammenziehen wodurch es dieses Problem nicht mehr gibt. :D 

Antwort
von Nikita1839, 4

Wenn ihr euch liebt, halten Fernbeeziehungen auch.

Ich leide im Moment mehr darunter, in der Fernbeziehung für 5 Wochen bei meinem Freund zu sein :D Er arbeiter nämlich momentan 10-17 Stunden am Tag. Da bleibt evtl. 2h Freizeit bevor man schlafen geht... Und ich sitz hier dann/die Zeit dumm rum, weil man hier nichts machen kann. Ansonsten seh ich ihn alle 2 Wochen 2 Tage lang. Seit 1,5 Jahren. Bisher klappt es ja. Man kanns ja erstmal versuchen, bevor man überschnell entscheidet und dann mehr leidet als in dieser einen Phase..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten