Frage von BELLA64,

Fernbeziehungen?

Ein Freund von mir führt seid ein paar Monaten eine! Und nun kommen die ersten Probleme! Was haltet ihr von Fernbeziehungen?

Antwort von Schlumpffrau,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Ist nicht so einfach, weil...

die Gefahr natürlich gegeben ist, dass man sich voneinander entfremdet. Es kommt aber auch sehr auf die Personen an, es gibt Paare, die sehr eng zusammen hängen und das so wollen und es gibt andere die brauchen mehr Distanz auch wenn sie keine Fernbeziehung führen.

Antwort von Hummelchen28,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Ist nicht so einfach, weil...

...nie jemand da ist, wenn Du ihn brauchst. Keiner, der dich in den Arm nimmt, wenn einem gerade so ist. Es hat aber auch den vorteil, daß man tun kann was man will, keine herumliegenden Socken, keine schlechte Laune, geschlossene Zahnpastatuben... Egal, ich bin der Mensch, der herumliegende Socken braucht und darüber meckern will. Dafür kann ich mich ankuscheln und er nimmt mich in den Arm...schön!!!!

Antwort von schnubbel,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Einfacher, weil

das Wiedersehen immer wieder aufs Neue sooo schön ist.

Antwort von andreas48,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Ist nicht so einfach, weil...

weil man an den Tagen wo man sich sieht nur die Schokoladenseite gezeigt wird und kommt es dann zu einem Zusammenleben, werden die kleinen Schwächen und Macken des anderen richtig sichtbar, was in vielen Fällen dann eine Trennung nach sich zieht..

Antwort von Raccoon,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Ist nicht so einfach, weil...

Zu einer Beziehung gehört auch das alltägliche Leben, und das fehlt bei Fernbeziehungen oft.

Antwort von Zander1961,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Einfacher, weil

man geht sich da nicht gleich auf dem Keks geht. Nach ein paar Monaten oder Jahren kann man dann zusammen ziehen. Da weis man auch mehr, besser als gleich am Anfang alles liegen und stehen zu lassen.

Antwort von moon73,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Anderes......

hängt vom Paar ab, es gibt Paare für die ist eine Fernbeziehung ideal, denn sie haben den notwendigen Abstand zu einander und jeder seine Freiräume, andere zerbrechen daran, daß sie ihren Alltag nicht teilen können und wenn man den anderen gerade dringend braucht, dieser nun mal sehr weit weg ist und höchsten am Telefon für einen da ist.

Antwort von Knowledge,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Ist nicht so einfach, weil...

Auf einige Zeit mag das gehen, aber nicht auf Dauer. Man sieht ja am Wochenende immer nur das Sonntags-Gesicht und erlebt den Partner nie "im Guten und im Schlechten"; das ist so wie ständiger Urlaub (man beschönigt dann Vieles). Das könnte ins Auge gehen, wenn man sich dann auf den Partner einstellen muss.

Antwort von cherr,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Ist nicht so einfach, weil...

Wir haben seit Jahren ne Fernbeziehung und ist wirklich nicht immer einfach. Alle anfallenden Aufgaben lasten auf dem daheim gebliebenen und Sehnsucht, davon will ich garnicht erst schreiben. Aber wer der Arbeit hinterher reisen muß, kann vom anderen nur Verständnis erwarten und es ist um so schöner wenn beide wieder zusammen sind.

Antwort von franzeule,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Anderes......

Fernbeziehungen können ganz gut funktionieren. Manche sagen auch daß eine Fernbeziehung die liebe frisch hält weil man sich immer wieder auf den Partner freuen kann. Trotzdem wär Das nichts für mich.

Antwort von araian,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Anderes......

was soll man machen wenns nicht anders geht... wenn die Beziehung stimmt funktionierts auch

Antwort von mariesolsken,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Fernbeziehungen sind zu führen, wenn...

...wenn es nicht anders geht. Es kann aber über eine gewisse Zeit wirklich sehr, sehr gut funktionieren, vor allem wenn beide jung, berufstätig und flexibel sind. Schwierig wird es, wenn ein Partner - meist die Frau - mit Kind zu Haus sitzt, während er in der Weltgeschichte Karriere macht. Das führt häufig zu den einschlägigen Konflikten (Vorwürfe, weil man sich allein gelassen fühlt, Gernervtheit, weil man nach ner harten Arbeitswoche nur Gemecker kriegt, Geliebte/Geliebter in der anderen Stadt etc...).

Antwort von bsensual,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Ist nicht so einfach, weil...

... die Entfernung schon sehr kostenintensiv und nervenaufreibend ist. Ohne beidseitiges Vertrauen ist eine Fernbeziehung nicht möglich.

Trotz der Entfernung von über 400 km bin ich mit meinem Freund emotional tiefer verbunden als manch anderer bei einer Beziehung aus der Umgebung. Mittlerweile wohnen wir zusammen und schwelgen hin und wieder in der Erinnerung, als wir uns jeden Sonntag Nachmittag schweren Herzens verabschieden mussten. :-)

Antwort von Verzogen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Ist nicht so einfach, weil...

... es nicht so einfach ist. Ich hatte erst Fernbedienung gelesen :)

Antwort von lionbaby72,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Ist nicht so einfach, weil...

ich führe mit meinem Partner seit über 2 jahren eine fernbeziehung und es funktioniert super gut. wir besuchen uns gegenseitig. ansonsten gibts ja telefon und internet. ein baby haben wir auch zusammen. Aber noch länger halten wir es nicht aus, werden nun doch bald zusammenziehen.

Antwort von anitasmart,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Fernbeziehungen sind zu führen, wenn...

steck selbst in einer. man muss halt sehen, wie gut man meint den anderen zu kennen. es ist äußerst schwierig. tja und wenn der partner dazu neigt, dich mehr zu belasten als dir ein gutes gefühl zu geben, dann wird's zeit die notbremse zu ziehen oder reden, reden, reden... weiß aber nicht wieviel bock dein kumpel darauf hat... mir reicht's auch manchmal... wenn's denn aber passt, sollte das machbar sein.

Antwort von Norwegenadler,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Anderes......

Eine richtige Beziehung zeigt sich erst wenn Du längere Zeit zusammen lebst, da lernst Du erst die Stärken und Schwächen deines Partzners kennen.

Antwort von RBMannheim,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Ist nicht so einfach, weil...

Ich könnte es mir für mich nicht vorstellen!

Antwort von vip19,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Ist nicht so einfach, weil...

Für mich wäre es nicht so einfach, weil ich die Nähe brauche

Antwort von mitra54,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Ist nicht so einfach, weil...
Antwort von pippi60,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Anderes......

Ich würde versuchen, eine Fernbeziehung so schnell wie möglich zu beenden und zu meinem Partner ziehen. Ich brauche auch körperliche Nähe.

Antwort von printdrinker,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Fernbeziehungen sind nicht gut, weil...

man sich kaum sieht!

Antwort von user1318,
Fernbeziehungen sind nicht gut, weil...
Antwort von user1318,
Fernbeziehungen sind nicht gut, weil...
Antwort von medic,
Ist nicht so einfach, weil...
Antwort von Eppendorf,
Anderes......

Käme für mich nicht in Frage. Bin nicht gerne lange alleine. :-(

Antwort von MyLoveForever,
Anderes......

Also ich führe seit ca 8 Monaten eine Fernbeziehung. Mein Freund wohnt in Ägypten. Ich finde es ziemlich schwer, aber finde, wenn man sich wirklich liebt, sollte die Distanz eine Beziehung nicht scheitern lassen. Wir werden halt noch ca 2 Jahre eine Fernbezihung führen, bis ich dann zu ihm kann (da ich erst 16 bin und noch mein Fachabi machen will!) Klar ist es echt schwer und man liegt auch öfters im Bett und weint, weil man den anderen vermisst, aber wenn man sich dann wieder sieht, ist die Freude um so größer. Und ich denke dann halt an die Zukunft, die ich mit meinem Traummann verbringen werde, wenn ich das jetzt noch durchstehe! Und irgendwo zeigt das ja auch, wie groß und stark die Liebe zueinander ist, wenn es auf eine solche distanz hält... Lg

Antwort von zanderangler,
Fernbeziehungen sind nicht gut, weil...

Kein gemeinsamer Alltag besteht. Zu wenig gemeinsames Erleben an den Tagen wo man sich nicht sieht und das sind die meisten Tage. Rechnet man sich es hoch und führt eine typische Wochenendbeziehung sieht man sich nur 1/5 des jahres also von 365 Tagen gerade mal gute 60 Tage! Hat man sich aneinander gewöhnt ist die Zeit auch schon wieder zu Ende. Streitgespräche am Telefon sind normal und eigentlich öfter der Fall je länger die Fb andauert. Es muss ein gemeinsames Ziel genau definiert sein ansonsten zerbricht die Fernbeziehung. Ob es später im Alltag mit den ganzen Macken des anderen welche man ja nicht wirklich kennt auch klappt steht in den Sternen.

Alles im Allem ist eine Nahbeziehung auf jeden Fall vorzuziehen wie ich finde. Führe selber seit 16 Monaten eine FB und würde das trotz Liebe nicht nochmals anfangen.

Antwort von Midna78,
Fernbeziehungen sind zu führen, wenn...

... man sich wirklich einig ist und sich blind vertraut. Der Wille kann Berge versetzen, ich für meinen Teil hoffe aber, dass wir im nächsten Jahr endlich zusammenziehen können.

Antwort von curator,
Ist nicht so einfach, weil...

solange es nicht zu ernst ist keine probleme. wenn es beide ernst nehmen, dann schwierig. habe mal gehört, dass man einen partner den man gern hat auch um sich haben will, und das nicht nur zum xes.

wenn sich eine trennung nicht vermeiden lässt, oder eben eine zeit zu überbrücken ist, das ist etwas anderes, dann sollte, wenn es beide ernst meinen, es als eine vorübergehende prüfung aufgenommen werden.

am ende jedoch wird sich jeder partner mit verlangen den anderen an seiner seite wünschen. wenn nicht, dann könnte man ihn doch gleich dahin wünschen wo der pfeffer wächst.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community