Frage von xXweedloverXx, 93

Fernbeziehung, wie funktioniert es weiterhin?

Ich (m/16) führe eine Fernbeziehung mit einem Mädchen aus England seit einem halben Jahr und es funktioniert zurzeit sehr gut. Aber ich möchte sie sehen, aber ich bin noch nicht Volljährig, daher erlauben meine Eltern es nicht alleine in ein anderes Land zu reisen. Sie sagte es würde ihr nichts ausmachen wenn sie noch 2 Jahre warten müsste bis wir uns sehen, aber sie würde sich freuen wenn es schon früher möglich wäre. Wir skypen regelmäßig und schreiben auch dauernd aber ich habe Angst das ihr das später mal nicht mehr genug ist, aber ich kann ihr nicht mehr geben. Ich möchte dies aber ändern, aber ich weiß nicht wie. Wie könnte ich meine Eltern überzeugen das sie eventuell meine Situation zu verstehen lernen, und sie vielleicht mit mir reisen? Und was kann ich tun damit die Beziehung 'richtig' funktioniert? Und hattet ihr schon mal eine Fernbeziehung wo es auch mindestens 2 Jahre gedauert hat bis ihr euch gesehen habt, fals ja, wie seit ihr in der Zeit damit umgegangen?

Antwort
von Zahnspangengirl, 53

Hallo

Ich hatte jetzt zwar noch nie eine Fernbeziehung, aber warum fragst du deine Freundin denn nicht mal ob SIE zu DIR kommen kann.So wie ich das verstanden habe versuchst du ja immer zu ihr zu kommen aber nicht anders herum.

Vielleicht solltest du deinen Eltern noch mal klar machen, wie wichtig das für dich ist sie zu sehen in dem du ihnen erzählst was du so toll an ihr findest.

Aber wenn sie dich wirklich liebt, wird sie dich nicht verlassen, nur weil ihr weiter von einander entfernt wohnt.

Ich wünsche euch weiterhin viel Glück. 

Kommentar von xXweedloverXx ,

In meinem Fall ist es so, das sie das selbe problem mit ihren Eltern hat. 

& Danke. 

Antwort
von shaniqua111, 50

Ich bin seit 1 1/2 Jahren in einer Fernbeziehung und musste fast ein Jahr warten. Ich kann dir sagen: Wenn sie dich wirklich liebt dann ist ihr jede Sekunde die sie auf dich wartet wert. Es ist wichtig dass ihr eine enge bindung zueinander habt und so viel wie möglich am leben des anderen teilhaben könnt. Hast du eventuell wen mit dem du zusammen zu ihr reisen kannst? Vlt lässt du deine eltern mal mit ihren telefonieren, das ist immer gut vor dem ersten treffen. Dann können deine eltern sich auch ein bild von der situation machen.

Kommentar von xXweedloverXx ,

Naja, meine schwester ist schon 18. Und das Problem mit ihren Eltern ist das, dass meine Freundin ihnen nicht wirklich nahe ist. Sie verstehen sich also überhaupt nicht. 

Kommentar von shaniqua111 ,

Und die würde auch mit dir zu ihr reisen? Dann wäre ein Problem ja schonmal gelöst. Naja...dann wird sie wohl oder übel trotzdem mit ihren Eltern reden müssen. Im Endeffekt werden sie gegen Besuch ihrer Tochter woh kaum was einzuwenden haben...ansonsten könnten deine Eltern ja auch mit ihr selbst telefonieren? Vielleicht könntest du auch mit deiner Mutter oder deinem Vater mal ein Skypegespräch mit ihr führen, damit sie sehen um wen und was es sich handelt. Irgendwelche Möglichkeiten gibt es immer. Ich bin selber 17. Mein Freund wohnt zwar nur 600 km weit weg, aber wir haben das auch alles mit unseren Eltern abklären können. Ihr solltet beide irgendwie versuchen mit ihnen zu reden, die werden ihr schon nicht den Kopf abreissen, wenn sie in einer ruhigen Minute mal ganz entspannt das Gespräch sucht.

Kommentar von spellon ,

Kleine Anmerkung: Es kommt neben den Eltern auch sehr darauf an wie du dich verhältst bzw. wie weit du bist. Wenn man das Gefühl hat dass du noch ein Kind bist und nicht für dich selbst sorgen kannst wird man dich nicht gehen lassen, wenn du schon ziemlich selbstständig bist spricht nichts dagegen.

Kommentar von xXweedloverXx ,

Ich würde mich selber nicht als Kind einstufen, aber meine Eltern sind relativ überführsorglich, damit habe ich grundsätzlich kein Problem, in diesem Fall schon, deshalb weiß ich nicht wie ich sie überzeugen könnte. 

Kommentar von spellon ,

Ich würde versuchen mit ihnen zu reden und abzuklären was alles passieren könnte und wie du reagieren würdest bzw ihnen zeigen dass du die Situation im Griff hast und es nicht gefährlicher ist als hier in der Nähe deine Runden zu drehen. Wichtig ist natürlich auch das Argument von shaniqua11, dass deine Eltern undbedingtes Vertrauen in deine Freundin und ihre Elter haben müssen. Nicht dass du nachher in irgendeine Falle läufst und dir dort paar Typen auflauern (so zumindest die Gedanken von Eltern). Das Problem mit den Eltern hatte ich aber auch, zumindest mit meiner Mutter. Wenn es nach ihr gegangen wäre, dann hätte ich wahrscheinlich bis zu Rente in der Nähe bleiben müssen und gegen 8 zuhause sein sollen^^. Das kann man eigentlich nur Schrittweise abgewöhnen in dem man für seine Freiheiten kämpft ohne den Bogen zu überspannen bzw. sich erklärt und Ängste abbaut oder sogar die Ängste etwas schürt nicht selbstständig zu werden wenn man nur eingesperrt wird.

Antwort
von DrStrosmajer, 39

Ich muß jedesmal grinsen, wenn ich hier auf gutefrage von "Fernbeziehungen" zwischen Kindern und Jugendlichen lese, insbesondere von "Fernbeziehungen", die nur via Internet oder als Brieffreundschaft, wie man das früher nannte, stattfinden.

Da Du bis auf weiteres nicht zu Deiner "Beziehung" reisen darf und sie nicht zu Dir, bleibt Euch nur Eure "Fernbeziehung" per Watsäpp, Skype oder sonstwas.

In aller Regel endet die "Beziehung" abrupt, indem einer der beiden Partner nicht mehr mitmacht. Wann das sein wird, kann ich Dir nicht sagen - entweder hast Du selbst irgendwann keine Lust mehr (weil Du evtl. eine "Beziehung" in Fleisch & Blut gefunden hast), oder weil das Mädel einen Jungen in der Nachbarschaft / Schule / sonstwo kennengelernt hat.

Dann ist Funkstille. So ist das bei "Fernbeziehungen". Zwei weitere Jahre könte Eure "Fernbeziehung" ja halten, aber darauf würde ich nichts verwetten. Gar nichts.

Kommentar von xXweedloverXx ,

Und genau solche Kommentare brauche ich nicht. Nur weil man jung ist bedeutet es nicht das man nicht dazu fähig ist eine Beziehung zu führen weder das man nicht reif genug ist. Man muss nicht immer alle in den gleichen Topf schmeißen. Ich dachte auf dieser Seite geht es darum andere weiter zu bringen, was Sie hier definitiev nicht getan haben. 

Kommentar von shaniqua111 ,

Wie gut, dass wir hier nicht pauschalisieren...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten